Bitcoin, in Bitcoin investieren, BTC

Bitcoin, News

Bitcoin jetzt kaufen? 7 guten Gründe, warum in Bitcoin investieren Sinn macht

Tags:

Von Mister Coinlover-Juli 27, 2020

Hast du vielleicht darüber nachgedacht, Bitcoin jetzt zu kaufen? Aber du bist dir noch nicht sicher, ob in Bitcoin zu investieren auch wirklich eine gute Idee ist?

Die Entscheidung kannst natürlich nur du alleine für dich selbst treffen und niemand sonst sollte dir diese Entscheidung abnehmen. Doch gerne versuchen wir dir bei deinem Entscheidungsprozess zu helfen und bieten dir 7 gute Gründe an, warum in Bitcoin investieren durchaus Sinn macht und zwar für jedermann!

Springe auf den Zug auf, den mittlerweile eine kontinuierlich steigende Anzahl an institutionellen Anlegern fahren und profitiere von dem derzeit noch jungen Stadium von Bitcoin, um eine möglicherweise lebensveränderte Investitionsentscheidung zu treffen. Lerne, warum Bitcoin einen Schutz vor Inflation und einen Hedge gegen die Wall Street bieten kann, so wie einige weitere bestechende Vorteile, die für einen Kauf von Bitcoin sprechen.

1. Bitcoin als Schutz vor Inflation

Die Bilanz der Federal Reserve ist seit Beginn der Pandemie im März um etwa 3 Billionen Dollar gestiegen, was 14,3% des BIP der USA von 2019 entspricht. Es ist wahrscheinlich, dass wir bis Ende 2020 einen Anstieg um 2 bis 5 Billionen Dollar mehr sehen werden. Obwohl die USA die privilegierte Position haben, die „Weltreservewährung“ zu liefern, was den US-Dollar während der Pandemie zu einer sehr gefragten Währung macht, werden die Folgen der Inflation die Währung in den nächsten 2 bis 3 Jahren wahrscheinlich eingeholt haben und den US-Dollar zunehmend entwerten.

Doch nicht nur der US-Dollar ist davon betroffen sondern auch der Euro und so ziemlich jede andere Fiat-Währung weltweit, denn die aktuellen Auswirkungen sind von globaler Natur. Bitcoin ist jedoch so ausgelegt worden, dass er zukünftig ein nichtinflationärer Vermögenswert mit einer endlichen Menge von 21 Millionen BTC ist. Bitcoin ist zudem seit seiner Einführung im Jahr 2009 zunehmend in seinem Preis gestiegen und hat sich gegen der Meinung vieler bis heute durchgesetzt. Mechanismen wie das Bitcoin Halving sorgen zudem dafür, dass eine voraussichtlich steigende Nachfrage auf ein sich zunehmend verknappendes Angebot trifft.


Bitcoin, BTCMit Bitcoin passives Einkommen verdienen – Andreas Antonopoulos erklärt wie

Passives Einkommen gefällig? Antonopoulos erklärt, wie du mit Bitcoin Geld für dich arbeiten lassen kannst und klärt gleichzeitig über die Risiken auf.  3 Min. Lesezeit


2. Ein Hedge gegen die Wall Street

Die Wall Street erlebt während einer Krise einen beispiellosen und unerwarteten Boom, der sich von der realen Wirtschaft vollständig abgekoppelt hat. Der Wert des amerikanischen Aktienmarktes beträgt heute etwa 35 Billionen Dollar, während das US-BIP auf unter 21 Billionen Dollar gesunken ist. Viele argumentieren, dass dies das perfekte Rezept für einen Crash ist. Auch wenn ein solcher Crash mit Sicherheit ähnlich wie im März diesen Jahres ebenfalls kurzfristige Auswirkungen auf den BTC Kurs hätte, kann Bitcoin mittel- und langfristig eine Absicherung gegen traditionelle Märkte bieten.

3. Kontinuierliche langfristige Preissteigerung von Bitcoin

Seit dem Geburtstag der Kryptowährung am 3. Januar 2009 ist der Bitcoin Kurs stetig gestiegen. Eine Investition in Bitcoin vor fünf Jahren hat eine Rendite von über 3.300% erbracht. Alleine eine Investition im 2. Quartal diesen Jahres hätte eine Rendite von 42% eingebracht. Obwohl Bitcoin volatil sein kann und als risikoreiche Anlage betrachtet wird (und ist!), hat Bitcoin viele der traditionellen Anlagen langfristig übertroffen.

Dabei gibt es verschiedene Strategien zu berücksichtigen. Zwei der lukrativsten sind dabei das Dollar Cost Averaging und das Dollar Value Averaging. Weitere Informationen rundum eine erfolgreiche Investition findest du zudem in unserem Ratgeber für Bitcoin-Investoren.

Lies jetzt: In Bitcoin investieren Ratgeber – Lerne die Strategien der Profis und werde selbst zu einem

4. Institutionelle Anleger investieren in Bitcoin

Von eiem Randvermögen, das einst niemand wirklich verstand, ist es zu einem von Börsen weltweit gehandelten Gut aufgestiegen. Heutzutage investieren einige der größten Hedge-Fonds und Family Offices weltweit in Bitcoin. Etablierte Universitätsstiftungen wie Harvard und der milliardenschwere Hedge-Fonds-Manager Paul Tudor Jones kaufen Bitcoin, um ihre Portfolios zu diversifizieren.

Laut Fidelity sind über 25% der institutionellen Anleger bereits in Bitcoin investiert. Grayscale verbucht ebenfalls ein steigendes Interesse bei seinen Kunden Bitcoin zu kaufen.

5. Sei deine eigene Bank

Die Korruption der Banken ist durch die Währungskrise im Libanon erneut zu einem Problem geworden. Obwohl sie in den Entwicklungsländern stärker verbreitet ist, hat uns die Finanzkrise von 2008 gelehrt, dass auch europäische und amerikanische Finanzinstitutionen nicht vor unlauteren Geschäften zurückschrecken. Wenn du einen Teil deines Vermögens in Bitcoin hältst, kannst du deine eigenen Gelder in Verwahrung nehmen und mit deinem Vermögen leicht über Grenzen hinweg reisen.

In vielen Ländern können Vermögen von Banken und Regierungen ohne oder mit nur geringer Vorwarnung beschlagnahmt werden. Mit Bitcoin brauchst du nur deinen Seed oder Private Key, um Zugang zu deiner Bitcoin-Wallet zu erhalten. Solange du deinen Seed oder digitalen Schlüssel mit niemandem teilst, hat keiner außer dir Zugriff auf dein digitales Vermögen. Nicht einmal Staaten können dir deine Bitcoins wegnehmen.


BitcoinKein Bitcoin Trader? Kein Problem! 5 Wege, um Bitcoin (BTC) zu verdienen in 2020

Lerne jetzt diese 5 Wege kennen, um in 2020 Bitcoin zu verdienen, ohne BTC an einer Börse kaufen zu müssen. 3 Min. Lesezeit


6. Bitcoin ist digitales Gold

Viele bezeichnen Bitcoin als digitales Gold und selbst die Analysten von Bloomberg werfen beide Asset, als sichere Häfen bezeichnet, zusammen in einen Korb.

Gold hat in der Vergangenheit einen stabilen Wertaufbewahrungsort geschaffen und seine Kaufkraft über Hunderte von Jahren aufrechterhalten. Aber Gold ist schwer zu kaufen und zu lagern. Zudem ist für Laien nur schwer nachzuweisen, ob es sich tatsächlich um echtes Gold handelt, während Gold-Skandale immer mehr zunehmen. Bitcoin kann auch als universelles Wertaufbewahrungsmittel verwendet werden und ist überall mit einem Telefon und einer WiFi-Verbindung zugänglich.

7. Bitcoin wird immer einfacher zu verwenden

Bitcoin lässt sich leicht an andere versenden. Die hierfür zur Verfügung stehenden Wallets werden immer benutzerfreundlicher und sind mittlerweile intuitiv zu bedienen.

Hast du eventuell Familie im Ausland? Unternehmen wie Western Union veranschlagen hohe Gebühren für internationalen Transfers, während der Empfänger unter Umständen weit reisen muss, um die Gelder zu erhalten. Bitcoin ermöglicht es dir, Gelder einfach und schnell von einem Smartphone auf das andere zu senden.

Die Befürworter argumentieren, dass Bitcoin die nächste Generation von Geld ist und die Grundlage unserer zukünftigen Wirtschaft darstellt. Wenn diese Vorhersage zutrifft, warum nicht gleich von Anfang an mit dabei sein und einsteigen?

Suchst du noch eine sichere Anlaufstelle, um in Bitcoin zu investieren?

Möchtest du es möglichst unkompliziert halten? Legst du großen Wert auf Sicherheit? Möchtest du wahlweise auf anderen Märkten wie dem Devisen-, Rohstoff- oder Aktienmarkt aktiv handeln zu können, ohne dafür die Plattform wechseln zu müssen? Magst du es, alles an einem Platz zu haben? In dem Fall haben wir die richtige Empfehlung für dich!

Unser Broker Testsieger eToro ist dann genau der richtige vertrauenswürdige Partner für dich und deinen Handel an den Finanzmärkten. Die weltweit größte Social Trading Plattform macht das Investieren von Zuhause aus so einfach und bequem wie nie zuvor. Sie verbindet Einfachheit mit einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten, ohne dass der Download einer zusätzlichen Software nötig ist.

eToro bietet dir zudem die einmalige Möglichkeit, andere erfolgreiche Händler auf der Plattform zu kopieren. Lasse dein Portfolio managen und verdiene Geld, ohne selbst etwas zu tun. Nach Angaben der Plattform haben die 50 meistkopierten Trader auf eToro 2019 eine durchschnittliche Jahresrendite von 29,1% erzielt. Klingt so schlecht nicht, oder?

Als erfolgreiche Trader kannst du dich und deine Handelsstrategien ebenfalls kopieren lassen. Auf diesem Weg baust du dir nebenbei ein zweites lukratives Einkommen auf. Mehr Infos dazu und rundum den Broker findest du in unserem eToro Test.

Melde dich jetzt einfach an und überzeuge dich selbst. Kostenlos und unverbindlich mit 0 Risiko.

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel soll nicht als Anlageberatung dienen und dient nur zu Informationszwecken. Bitte führe stets deine eigenen Nachforschungen durch, bevor du Investitionen in Kryptowährungen wie Bitcoin tätigst.