Bitcoin vs. Gold

Bitcoin, News

Bitcoin vs. Gold: Gold-Scam in Höhe von 2,8 Mrd. $ unterstreicht die Vorteile von BTC

Tags:

Von Mister Coinlover-Juni 30, 2020

Die Debatte um Bitcoin (BTC) versus Gold hat diese Woche ein neues Hoch erreicht. Der Grund dafür sind Berichte über einen größeren Goldskandal. So sollen gefälschte Barren im Wert von 2,8 Milliarden Dollar geprellte Kreditgeber ins Schwitzen bringen.

Bitcoin ist im wahrsten Sinne des Wortes authentisch

Wie das chinesische Medienunternehmen Caixin am 29. Juni über Nikkei berichtete, brach ein Darlehensgeschäft zwischen chinesischen Finanzinstituten und Wuhan Kingold Jewelry (mit Gold als Sicherheit) auseinander, als bekannt wurde, dass es sich bei dem betreffenden Gold lediglich um vergoldetes Kupfer handelte.

Der Umstand, dass es sich bei „zumindest einem Teil“ der betroffenen Goldbarren schlicht und einfach um Kupfer handelt, bringt nun die Kreditgeber ernsthaft ins Schwitzen. Denn nun stehen den Kreditgeber mit den restlichen 16 Milliarden Yuan an ausstehenden Krediten in der Tasche nur noch die Scheinbarren gegenüber. Eine Position, in der man sich als Kapitalgeber nicht gerne befinden würde.

Vorzugeben, mehr Gold zu haben als eigentlich da ist, indem das Edelmetall mit weniger wertvollen Metallen vermischt wird, ist dabei eine Vorgehensweise, die bereits von den antiken Griechen und Römern angewandt wurde. Während es sich hier mit 2,8 Milliarden zwar um eine eindrucksvolle Summe handelt, die bei vielen Betroffenen großen Schaden anrichten kann, ist das nichts im Gegensatz zu dem Ausmaß an Konsequenzen, wenn der Staat selbst anfängt bei den Goldbarren rumzufuschen. Auch hier stellen die antiken Griechen und Römer eindrucksvolle Beispiele dar.

Im August letzten Jahres wurden in den Tresoren von Großbanken wie JPMorgan Chase etwa 1 Tonne gefälschte Goldbarren gefunden. Natürlich liegt daher bei vielen der Verdacht nahe, dass dies kein Einzelfall ist. Manche wollen noch nicht einmal ausschließen, dass solche Scheinbarren auch in dem ein oder anderen Tresor von Zentralbanken aufzufinden ist.

So etwas ist natürlich wahrer Zündstoff für die Bitcoin vs. Gold Debatte – ein Wortgefecht, welches Bitcoin- und Goldbefürworter miteinander bereits seit längerer Zeit führen. Für die Befürworter von Bitcoin sind die Authentifizierungsprobleme von Gold ein Hauptargument gegen eine Investition oder das Halten des Edelmetalls.


Was ist Bitcoin einfach erklärtBitcoin Kurs laut Bloomberg im kritischen Bereich, während das Marktsegment bullisch bleibt

Bloomberg-Analyst glaubt, dass der Bitcoin Kurs bereit ist, in Richtung 13.000$ auszubrechen und ein neues ATH von 28.000$ zu erreichen. 6 Min. Lesezeit


Robert Breedlove, CEO von Parallax Digital, fasste die Debatte Gold gegen Bitcoin vor dem Hintergrund des Wuhan-Kingold-Skandals zusammen und deutete an, dass die Wahl für den Markt letztendlich offensichtlich sein würde.

Bitcoin ist teilbarer, haltbarer, tragbarer, erkennbarer (was die Überprüfbarkeit einschließt) und knapper als Gold. Bitcoin ist auch billiger zu schützen und weniger anfällig für Diebstahl. Ich frage mich, was der freie Markt wählen wird?

Bitcoin vs. Gold, eine never ending story

Eine Umfrage des Analysten Mati Greenspan ergab, dass Bitcoin zumindest bei seiner Followerschaft die beliebteste Wahl für Investitionen war. Zweiundvierzig Prozent von über 2.300 Befragten wählten Bitcoin auf die Frage, welche Anlage-Möglichkeit als erstes ein neues Allzeithoch erreichen wird. Bei der Umfrage standen sich Bitcoin, Gold, der Dow Jones oder die Auswahlmöglichkeit „Andere“ gegenüber.

Für Gold-Liebhaber Peter Schiff sagten die Ergebnisse jedoch mehr über die Mentalität der Bitcoin-Investoren aus als über die Integrität von Gold. Er twitterte daraufhin:

Wenn man bedenkt, wie viel weiter Bitcoin von seinem Rekordhoch im Vergleich zum Dow Jones oder Gold entfernt ist, erwarten sie immer noch, dass es zuerst ein neues Hoch erreichen wird. Hoffnung ist niemals eine gute Anlagestrategie.


Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin PrognoseBitcoin Kurs Analyse KW27: Volatilität deutet auf große Marktbewegungen hin, während Peter Schiff glaubt, dass Bitcoin-Whales ihre BTC dumpen

Steht der Bitcoin Kurs vor einer großen Bewegung und Dumpen Whales wirklich ihre BTC? In dieser Analyse gehen wir den Fakten auf den Grund. 6 Min. Lesezeit


Doch während die Meinungen von den in die Debatte involvierten Bitcoin- und Goldliebhabern auseinander gehen, zeigt die folgende Grafik, dass sich der Gold und Bitcoin Kurs in diesem Jahr weitestgehend über die Richtung ihrer Entwicklung einig sind. Erst zuletzt scheinen sich die Wege zu trennen, denn während der Bitcoin Kurs stagniert, setzt der Gold Kurs seinen Aufwärtstrend munter fort.

Bitcoin Kurs und Gold Kurs gegenübergestellt

Abb.1: Bitcoin Kurs vs. Gold Kurs. Quelle: skew.

Du willst Bitcoin und Gold auf derselben Plattform handeln können?

Möchtest du die Flexibilität genießen, Assets wie Bitcoin als auch Gold auf ein und derselben Plattform zu handeln und es dabei möglichst unkompliziert halten? Legst du großen Wert auf Sicherheit?

In dem Fall haben wir die richtige Empfehlung für dich!

Unser Broker Testsieger eToro ist dann genau der richtige vertrauenswürdige Partner für dich und deinen Handel an den Finanzmärkten. Die weltweit größte Social Trading Plattform macht das Investieren von Zuhause aus so einfach und bequem wie nie zuvor. Sie verbindet Einfachheit mit einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten, ohne dass der Download einer zusätzlichen Software nötig ist.

eToro bietet dir zudem die einmalige Möglichkeit, andere erfolgreiche Händler auf der Plattform zu kopieren. Lasse dein Portfolio managen und verdiene Geld, ohne selbst etwas zu tun. Nach Angaben der Plattform haben die 50 meistkopierten Trader auf eToro 2019 eine durchschnittliche Jahresrendite von 29,1% erzielt. Klingt so schlecht nicht, oder?

Als erfolgreiche Trader kannst du dich und deine Handelsstrategien ebenfalls kopieren lassen. Auf diesem Weg baust du dir nebenbei ein zweites lukratives Einkommen auf. Mehr Infos dazu und rundum den Broker findest du in unserem eToro Test.

Melde dich jetzt einfach an und überzeuge dich selbst. Kostenlos und unverbindlich mit 0 Risiko.

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Das könnte dir auch gefallen