Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose

Bitcoin, Kurs, News

Bitcoin Kurs Analyse KW27: Volatilität deutet auf große Marktbewegungen hin, während Peter Schiff glaubt, dass Bitcoin-Whales ihre BTC dumpen

Tags:

Von Mister Coinlover-Juni 29, 2020

Willkommen zu unserer Bitcoin Kurs Analyse der KW27. Wir notieren eine neue Woche und liefern damit eine ebenso frische Analyse der Kursbewegungen der Nummer 1 am Crypto-Markt.

Es ist gekommen, wie es kommen musste. Bereits in der Bitcoin Kurs Analyse der letzten Kalenderwoche haben wir unsere Leser darauf aufmerksam gemacht, dass der BTC Kurs sich aller Wahrscheinlichkeit vorerst von dem bullischen Szenario verabschieden wird. Genauer gesagt, stand in der Analyse:

Viel wahrscheinlicher ist, dass wir am 15. Juni Zeuge einer Reaktion nach oben waren, nachdem der Bitcoin Kurs die Trendlinie des BARR-Tops berührte und sich nun der Preis an dieser entlang schlängelt. Ein solches Verhalten wäre zumindest alles andere als untypisch für das besagte Muster und könnte in einem baldigen Ausbruch nach unten resultieren.

In diesem Fall kam es tatsächlich auch genau so, wie geschrieben. Wie der folgende Tages-Chart zeigt, ist der Bitcoin Kurs durch die untere Trendlinie des BARR-Tops gebrochen und bewegt sich seitdem in einer langsamen Abwärtsbewegung. Der große Preissprung blieb aber bislang aus. Ob dieser aber vielleicht schon bald folgen wird, schauen wir uns an späterer Stelle dieser Bitcoin Kurs Analyse noch einmal genauer an.

Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose

Abb.1: BTC Kurs auf dem Tages-Chart.

Aktuell kursiert der Bitcoin Kurs in jedem Fall bei knapp über 9.000$ und scheint in seiner zuvor sehr stark ausgeprägten Supportzone zwischen 9.100$ und 9.275$ seinen neuen Widerstand gefunden zu haben. Treu dem Motto: Widerstände verwandeln sich in eine Unterstützung und vice versa.

Zoomen wir etwas heran, offenbart uns der 1H-Chart, dass sich der Bitcoin Kurs aktuell in einem abwärts gerichteten Trendkanal bewegt.

Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose

Abb.2: BTC Kurs auf dem 1h-Chart.

Bitcoin fehlt es zudem weiterhin an merklichem Volumen, sodass ein weiterer Abstieg als wahrscheinlich erscheint. In unseren letzten Bitcoin Kurs Analyse haben wir bereits das Mindestkursziel für den BTC Kurs berechnet, welches sich aus der BARR-Formation ableiten lässt. Dieses liegt bei knapp 8.000$, während sich das wahrscheinlichste Kursziel zwischen 7.425$ und 7.888$ bewegt.

Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs, Bitcoin Prognose

Abb.3: Berechnung des Mindestkursziels für den BTC Kurs am 25. Juni ’20.

Bitcoin Kurs Volatilität erreicht neuen Tiefstand

Die langanhaltende Seitwärtsbewegung von Bitcoin hat dazu geführt, dass seine Volatilität nun auf neue Jahrestiefststände gesunken ist. So etwas tritt in der Regel vor einer massiven Kursbewegung auf und könnte ein Indikator dafür sein, dass der  Crypto-Markt in den kommenden Tagen eine monumentale Volatilität erfahren könnte. Eine möglicher signifikanter Anstieg in der Volatilität könnte den Ton dafür angeben, in welche Richtung sich der Bitcoin Kurs in den nächsten Wochen, wenn nicht Monaten entwickeln wird.

Das Hin und Her beim BTC Kurs hat in jedem Fall wenig dazu beigetragen, einen Einblick in den mittelfristigen Trend zu geben. Das einzige Indiz ist das Kursziel, welches wir aufgrund unserer Bitcoin Kurs Prognose mithilfe der BARR-Top Formation bestimmt haben. Nichtsdestotrotz zeigt die 7-Tage-Volatilität von Bitcoin laut dem jüngsten Bericht von Arcane Research seinen Jahrestiefststand. Der große Ausbruch nach oben oder nach unten ist bislang ausgeblieben. Vielmehr scheint sich der Bitcoin Kurs regelrecht festgefahren zu haben.

Volatilität beim Bitcoin Kurs

Abb.4: 7-Tages-Volatilität beim BTC Kurs zeigt neuen Tiefstand. Quelle: Aracane Research.

Die Forscher kommen daher zu dem Schluss, dass der bevorstehende Monatsschluss wahrscheinlich dazu beitragen wird, diesen Trend umzukehren und eine gewisse Bewegung auszulösen.

Sowohl im April als auch im Mai wurden beim Monatsschluss größere Tagesbewegungen beobachtet und es ist nicht unwahrscheinlich, dass die Volatilität bis in die nächste Woche hinein zunimmt.

Die Konsolidierungsphase beim Bitcoin Kurs kann man sich wie eine Feder vorstellen, die sich zusammenpresst. Je länger und stärker sie zusammengepresst wird, desto größer wird die nachfolgende Bewegung sein. Analysten glauben daher, dass diese nächste Bewegung beim Bitcoin Kurs entscheidend für den mittelfristigen Trend sein wird.

Grayscale kauft laut Peter Schiff auf, was Bitcoin Whales dumpen

Der Grayscale Trust hat in letzter Zeit einen beträchtlichen Teil an BTC akkumuliert. Berichten zur Folge, soll das Unternehmen über 70% aller wöchentlich produzierten BTC gekauft haben, wobei allein der Aufkauf der letzten Woche 19.000 BTC übersteigen soll. Andere Quellen berichten sogar von 150% oder mehr der Menge an neu abgebauten BTC.

Der naheliegendste Gedanke ist für viele, dass Bitcoin Miner höchstwahrscheinlich direkt ihre neu geschürften BTC an institutionelle Anleger Plattformen wie Grayscale verkaufen. Wir haben allerdings bereits bereits berichtet, dass Bitcoin Miner in letzter Zeit zunehmend ihre BTC an Börsen transferieren.

Der Nettofluss von Bitcoins in oder aus Mining-Adressen fiel am letzten Dienstag auf -2.935 BTC und erreichte laut Glassnode den niedrigsten Stand seit Juni 2019.

BTC Verkäufe durch Bitcoin Miner

Abb.5: Der Nettoflow von BTC auf bekannten Bitcoin Miner Adressen. Quelle: Glassnode.


Bitcoin Kurs Crash, BTC Kurs Crash4 signifikante Gründe, warum der Bitcoin Kurs vor einem großen Crash stehen könnte

Ist das der Anfang des Crashs? Erfahre, warum Bitcoin Miner, BTC Options-Kontrakte, PlusToken und die FED den Bitcoin Preis bedrohen. 6 Min. Lesezeit


Dies deutet darauf hin, dass Grayscale von anderen Quellen mit BTC beliefert wird. Peter Schiff, ein bekannter Wirtschaftswissenschaftler und Fondsmanager von Euro Pacific Capital, unterstrich zudem, dass am Samstag Grayscale mehr BTC aufgekauft haben, als die Miner seit dem Bitcoin Halving am 12. Mai überhaupt abgebaut haben. Diese Tatsache zusammen mit dem sinkenden Bitcoin Kurs deuten laut Schiff darauf hin, dass Bitcoin Whales ihre Bestände in die Hände der institutionellen Fonds dumpen.

Entgegen dieser Annahme zeigen Daten von Glassnode allerdings, dass die BTC-Bestände der Bitcoin Whales zunehmen.

Entwicklung der BTC-Bestände bei Bitcoin-Whales

Abb.6: Anzahl an Bitcoin-Adressen mit mehr als 1.000 BTC. Quelle: Glassnode.

Das wirft die Frage auf, wenn Grayscale weder von Minern, noch von Bitcoin-Whales kauft, woher kommen dann all die BTC in ihrem Trust her?

Die Antwort liefert möglicherweise der Datenanalyst Ryan Watkins. Laut ihm missverstehen die meisten Leute das Produkt von Grayscale und überschätzen, wie viele BTC sich tatsächlich im Besitz des Trusts befinden. Laut seinen Berechnungen hat Grayscale gerade mal eine Anzahl an BTC gekauft, die nur 31% aller neu geschürften Bitcoin ausmachen. Die bullischen wie auch bearischen Faktoren, die anhand von Grayscale und ihrem BTC Bestand abgeleitet werden, sind demnach weitestgehend überschätzt.


Was ist Bitcoin einfach erklärtBitcoin Kurs laut Bloomberg im kritischen Bereich, während das Marktsegment bullisch bleibt

Bloomberg-Analyst glaubt, dass der Bitcoin Kurs bereit ist, in Richtung 13.000$ auszubrechen und ein neues ATH von 28.000$ zu erreichen. 6 Min. Lesezeit


Suchst du noch nach einer geeigneten Investitionsstrategie?

Solltest du dich selbst mehr als Investor als ein Bitcoin Trader sehen, dann ist das A und O mit der richtigen Investment-Strategie an den Markt zu treten. Wenn du möglichst profitabel in Bitcoin investieren möchtest, gibt es verschiedene professionelle aber leicht verständliche Strategien, die hier angewandt werden können. Dabei unterscheiden wir insbesondere zwischen der Dollar Cost Average und Dollar Value Average Strategie.

Mit Hilfe unseres in Bitcoin investieren-Ratgebers führen wir dich mit leicht verständlichen Erklärungen in die Thematik ein und erklären dir Schritt für Schritt, worauf du achten musst, um zu investieren wie ein Profi. Ratgeber aufrufen.

Wenn du ansonsten wissen möchtest, wie es aktuell um den Bitcoin Kurs bestellt ist, worauf es zu achten gilt und wann ein Einstieg wirklich Sinn macht, ohne ein zu großes Risiko einzugehen, kannst du einen Blick auf unsere aktuellste Bitcoin Kurs Prognose werfen.

Für mehr Bitcoin News & Trading-Gelegenheiten schaue einfach wieder auf Bitcoin-Bude.de vorbei.

Das könnte dir auch gefallen