Plus500 Erfahrungen

Broker, Handel

Unsere Plus500 Erfahrungen: Auf Plus500 Bitcoin, Kryptowährungen & Aktien Trading 2020

Tags: , , , ,

Von Mister Coinlover-März 31, 2020

Willkommen zu unserem Plus500 Test 2020! Suchst du gerade nach einem vertrauensvollen Broker, der dir den CFD-Handel mit Bitcoin, weiteren Kryptowährungen, Aktien, Devisen, Rohstoffen und Indizes ermöglicht? Vielleicht können wir dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen. Daher wollen wir hier unsere Plus500 Erfahrungen mit dir teilen!

Wir haben erst kürzlich für dich die Plattform des Brokers im Detail getestet. Durch unsere jahrelange Erfahrungswerte in diesem Bereich wissen wir genau, worauf es bei einem guten Broker ankommt.

Du weißt vielleicht bereits, dass Plus500 Bitcoin anbietet. Doch kann man auf Plus500 Kryptowährungen wie Ripple und IOTA handeln? Welche anderen Finanzinstrumente wie Aktien, Devisen und Rohstoffe sind dort verfügbar? Macht auf Plus500 Trading Sinn? Wie hoch sind die Gebühren? Gibt es eventuell bessere Alternativen? Wir gehen in unserem Plus500 Test auf all diese Fragen und noch mehr ein.

Dieser Test ist dabei viel mehr als ein einfaches Plus500 Review. Wir geben dir eine Einführung für diese Plattform und stellen das Ergebnis in das nötige Verhältnis mit konkurrierenden Anbietern.

In diesem Ratgeber werden wir also mit dir unsere Plus500 Erfahrungen teilen, sodass du an dessen Ende genau weißt, was du von dieser Plattform erwarten kannst und was nicht. Klingt das fair genug? Dann lass uns direkt mit unserem Plus500 Test 2020 starten!

Du kannst unsere Kapitelübersicht nutzen, um dich durch diesen Ratgeber zu navigieren.

Ist Plus500 seriös?

Plus500 ist definitiv einer der führenden Anbieter von Contracts for Difference (CFDs). Der Online Broker bietet ein breites Angebot für den Handel mit Aktien, Währungen, Rohstoffen, Kryptowährungen, ETFs, Optionen und Indizes an. Aktuell werden hier Kunden ein Portfolio von über 2.000 Finanzinstrumenten angeboten. Es überrascht daher nicht, dass viele Händler auf Plus500 CFDs für Bitcoin, Aktien, Rohstoffe und weitere Instrumente traden.

Auf Plus500 können CFDs auf:

gehandelt werden. Doch wie seriös ist der Anbieter wirklich?

Nachdem wir uns auf der Homepage eingelesen, sowie die Plattform auf Marg und Bein getestet haben, sodass wir auf Plus500 Erfahrungen jeder Art gesammelt haben, können wir für diesen Broker grünes Licht geben. Obwohl der Anbieter keine zusätzliche Einlagensicherung bietet, ist Plus500UK Ltd. (#509909) autorisiert und reguliert durch die bei der Financial Conduct Authority (FCA), sowie bei der CySEC, ASIC, FSCA, FMA, MAS und der ISA registriert. Dies gewährleistet eine gute Rechenschaftspflicht und Transparenz.

Das Unternehmen ist verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass Kundengelder nicht mit Firmengeldern vermischt werden. Das bedeutet, dass Kundengelder und -vermögen selbst in dem unwahrscheinlichen Fall geschützt sind, wenn Plus500 zahlungsunfähig wird. Firmen- und Kundengelder werden auf getrennten Konten bei regulierten Banken gehalten.

Plus500 bietet auch einen Schutz für negative Salden. Dies ist eine regulatorische Anforderung für alle Broker gemäß den ESMA-Richtlinien und stellt sicher, dass Kunden nicht mehr verlieren können, als sie auf ihr Konto eingezahlt haben. Dies ist in unserer Erfahrung ein wichtiger Umstand und sollte von jedem seriösen Broker gewährleistet werden.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Plus500 Review: Registrierung, Demokonto, Einzahlung & Verifizierung

Eine gute Nachricht für all unsere Leser ist, dass Plus500 eine deutschsprachige Version anbietet. Auf dieser kannst du dir ein kostenloses Konto anlegen und alle Dienstleistungen auf Deutsch nutzen. Dafür musst du einfach nur auf den folgenden Link klicken: deutschsprachige Homepage von Plus500 aufrufen.

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Nachdem du den Link geklickt hast, wirst du automatisch auf die deutsche Startseite des Anbieters weitergeleitet. Ganz gleich, ob du erst einmal Zugriff auf das Plus500 Demokonto haben willst oder direkt mit dem Handel beginnen möchtest, musst du dich vorab registrieren. Um ein neues Konto zu erstellen, reicht bereits die Angabe einer gültigen e-Mail Adresse und ein frei wählbaren Passwortes. Alternativ kannst du dir ein Konto einrichten, indem du dich direkt mit deinem Google- oder Facebook-Account einloggst.

Plus500 Erfahrungen, Plus500 Review, Plus500 Bitcoin Kurs

Nachdem du dir erfolgreich ein Konto eingerichtet hast, wirst du automatisch auf dein persönliches Dashboard weitergeleitet. Parallel erhältst du eine Bestätigungsmail, die dich über deine erfolgreiche Registrierung unterrichtet. Damit hat der Registrierungsprozess nicht einmal 1 Minute gedauert, was wir als sehr angenehm empfinden.

Bereits jetzt können wir die Plattform nutzen. Das Plus500 Demokonto steht uns ebenfalls ab sofort zur Verfügung. Dies gibt dir die Möglichkeit, ohne die Angabe von sensiblen Daten die Plattform kostenlos zu testen. Wie das Ganze funktioniert, erklären wir dir jetzt in unserem nächsten Abschnitt.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Das Plus500 Demokonto

Um das Plus500 Demokonto zu nutzen, musst du ganz oben links in der Ecke auf das Symbol mit den 3 kurzen, waagerecht übereinander liegenden Balken klicken, um das Menü aufzurufen. Dort gehst du anschließend auf den Punkt „In Demomodus Wechseln“.

Plus500 Erfahrungen, Plus500 Review, Plus500 Demokonto

Nach einer kurzen Ladezeit wirst du auf das Dashboards des Plus500 Demokonto weitergeleitet. Dort stehen dir ab sofort 40.000 virtuelle € zur freien Verfügung.

Diesen Punkt deuten wir als besonders kundenfreundlich. Mit Hilfe des Plus500 Demokonto kannst du die gesamte Plattform und ihre Funktionen in Ruhe testen, ohne echtes Geld einzahlen zu müssen. Du kannst das Demokonto auch nutzen, um auf dem CFD Broker Plus500 Bitcoin und Aktien als CFDs zu handeln, während du dafür verschiedene Strategien ausprobierst. Erweist sich diese Strategie als profitabel, kannst du auf Plus500 Trading mit echtem Geld beginnen. Damit sind wir bereits beim nächsten Thema. Wie zahlt man auf dem Anbieter echtes Geld ein?

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

So kannst du Einzahlungen tätigen

Um auf Plus500 Bitcoin, Aktien und andere Finanzinstrumente durch CFDs und mit echten Geld handeln zu können, musst du dich erst auf der Plattform verifizieren lassen. Um das zu tun, klicke einfach unten links auf den Menu-Punkt „Geldmittel“. Dieser ist das eingekreiste ($)-Zeichen. Nachdem du das getan hast, öffnet sich das Verifizierungszenter der Plattform.

Der vollständige Prozess verlangt die folgenden Informationen:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum
  • Aufenthaltsort, steuerpflichtiges Land und Nationalität
  • Adresse
  • Akzeptierung der Geschäftsbedingungen
  • CFD Handelserfahrung
  • professionelle Berufserfahrung
  • Beschäftigungsstatus
  • finanzielle Details
  • Handelsprofil
  • Investitionswissen

Nachdem du alle obigen Angaben getätigt hast, bist du in der Lage Geld auf dein Konto einzuzahlen. Welche Einzahlungsmethoden angeboten werden, gucken wir uns im nächsten Unterpunkt unseres Plus500 Review an.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Welche Einzahlungsmethoden gibt es auf Plus500?

Um auf Plus500 Bitcoin, Aktien und andere Finanzinstrumente mit echtem Geld handeln zu können, stehen dir die folgenden Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Debit- und Kreditkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • GiroPay
  • Klarna

Plus500 Erfahrungen, Plus500 Review, Plus500 Bitcoin Kurs

Die Mindesteinzahlung beträgt 100€. Der maximale Betrag für Einzahlungen per Kredit- oder Debitkarte ist 40.000€. Damit sollte für so ziemlich jeden der gewünschte Einzahlungsbetrag im Bereich des Möglichen liegen.

Um sich das Geld auch wieder auszahlen zu lassen, müssen ein Identitäts- und Adressnachweis hochgeladen werden. Wenn du „Konto bestätigen“ gehst, findest du die dazugehörige Maske für den Upload deiner Dokumente.

Plus500 Erfahrungen, Plus500 Review, Plus500 Bitcoin Kurs

Für den Identitätsnachweis kannst du deinen Reisepass, Personalausweis oder Führerschein verwenden. Für den Adressnachweis reicht bereits eine Rechnung oder Kontoauszug, auf dem dein Name und deine Adresse zu lesen ist. Zudem darf der Nachweis nicht älter als 6 Monate sein.

Nachdem dein Geld auf der Plattform eingetrudelt ist, kannst du auf Plus500 Trading mit Echtgeld starten und dir dieses jederzeit wieder auszahlen lassen. Wie der Handel auf der Plattform aussieht und welche Möglichkeiten dir dort geboten werden, schauen wir uns im nächsten Kapitel unseres Plus500 Test genauer an.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Auf Plus500 Bitcoin, Aktien & mehr als CFDs handeln

Kommen wir nun zum eigentlich spannenden Teil. Wie fallen unsere Plus500 Erfahrungen hinsichtlich dem Trading aus?

Zuerst einmal musst du dir im Klaren sein, was du überhaupt handeln möchtest. Ein Blick auf die Handelsplattform verrät dir, dass du auf Plus500 Bitcoin, Altcoins, ETFs, Aktien, Indizes, Optionen, Rohstoffe und Devisen als CFDs handeln kannst. Die Auswahl ist immens.

Klicke in deinem Dashboard in der linken Leiste einfach auf das Chart-Symbol, um „Handel“ zu öffnen. Dann gelangst du zurück auf die Startmaske, auf der du die Auswahl zwischen allen Finanzinstrumenten hast.

Plus500 Erfahrungen, Plus500 Review, Plus500 Bitcoin Kurs

Illustrative Preise

In der linken Spalte kannst du zwischen den einzelnen Kategorien wechseln und per Klick dir entsprechende Finanzinstrumente anzeigen lassen. Was die einzelnen Kategorien zu bieten haben, schauen wir uns jetzt etwas genauer an.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Auf Plus500 Bitcoin & Co als CFDs handeln

Plus500 Bitcoin KursDer Broker bietet seinen Kunden den Handel von 12 verschiedenen Kryptowährungen mit CFDs an. Trader können hier mit einem 2-fachen Hebel handeln und auf Plus500 den Bitcoin Kurs shorten, also fallende Kurse handeln. Ein Handel von echten Kryptowährungen ist hier allerdings nicht möglich. Es werden ausschließlich CFDs gehandelt. Das heißt, dass du von den einzelnen Kursbewegungen handeln kannst, du allerdings die von dir gehandelten Kryptowährungen nicht besitzt.

Zur Auswahl stehen dir auf Plus500 Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Cardano (ADA), EOS, Ethereum (ETH), IOTA (MIOTA), Litecoin (LTC), Monero (XMR), NEO, Ripple (XRP), Stellar (XLM), und TRON (TRX).

Zusätzlich ist es möglich Bitcoin gegen Ethereum zu handeln sowie einen Krypto Index bestehend aus den Top10 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Einige der beliebtesten Kryptowährungen auf Plus500 sind:

Bitcoin (BTC) |  Ripple (XRP) | Ethereum (ETH) | IOTA (MIOTA)

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Auf Plus500 Aktien CFDs handeln

Plus500 Aktie, Plus500 TestWer auf Plus500 Aktien handeln möchte, findet hier eine große Auswahl von allen populären Märkten der Welt. So stehen dir hier Aktien aus den USA, dem Vereinigtes Königreich, Deutschland und anderen Nationen zur Verfügung. Die Auswahl ist hier extrem groß. Allein aus dem deutschen Markt bietet Plus500 Aktien von fast 100 verschiedenen Unternehmen an.

Die CFDs ermöglichen auf Plus500 Aktien mit einem 5-fachen Hebel zu traden. Zu den beliebtesten Aktien gehören hier:

 Facebook | Apple | MicrosoftAlphabet

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Rohstoffe auf Plus500 mittels CFDs handeln

Plus500 Erfahrungen, Plus500 Gold handelnIn Sachen Rohstoffe hat die Plattform ebenfalls ein Angebot zu bieten, das über den Standard hinausgeht. So werden neben den gebräuchlichen Rohstoffen wie Gold, Silber und Öl auch etwas exotischere Handelsgelegenheiten als CFDs angeboten. Dazu zählen sie beispielsweise den Handel von Zucker, Kaffee, Kakao, Sojabohnen und Mais.

Gold-CFDs sind bei Plus500 mit einem bis zu 20-fachen Hebel handelbar. Alle anderen Rohstoff-CFDs sind mit einem bis zu 10-fachen Hebel handelbar. Zu den beliebtesten Rohstoffen des Anbieters gehören:

Gold | Silber | Palladium | Öl

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Devisen auf Plus500 als CFDs handeln

Plus500 Test, Plus500 ReviewDer Broker bietet eine Auswahl von über 60 verschiedenen Handelspaaren an. Hier wird unter den größten Handelspaaren wie beispielsweise EUR/USD, EUR/GBP, AUD/USD, den kleineren Handelspaaren wie AUD/CAD, CHF/JPY, GBP/NZD und den exotischen Handelspaaren wie USD/SGD, CHF/DKK und EUR/MXN unterschieden. Dadurch wird Forex-Händlern eine breite Auswahl an verschiedenen Finanzinstrumenten geboten.

Der Handel von Devisen ist hier mit einem bis zu 30-fachen Hebel möglich. Zu den beliebtesten Handelspaaren gehören:

EUR/USD | GBP/USD | EUR/GBP

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Zusätzlich können auf dieser Plattform auch Indizes, Optionen und ETFs gehandelt werden. Was uns bei unserem Plus500 Test besonders gut gefallen hat, ist die große Auswahl an verschiedenenFinanzinstrumenten. Dadurch kann auf Plus500 Trading in jeder Kategorie betrieben werden.

Was wir nicht so toll finden, sind die sehr eingeschränkten Möglichkeiten auf der Plattform, um die Charts zu bearbeiten. Eine ordentliche technische Chartanalyse kann unserer Meinung nach hier nicht betrieben werden.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Plus500 Gebühren

Plus500 bietet Kunden die meisten seiner Dienste kostenlos an. Alle Gebühren, die erhoben werden, gibt der Broker im Voraus an. Plus500 verrechnet seine Leistungen anhand des Kauf-/Verkaufs (Bid/Ask)-Spreads. Wenn du also eine Position eröffnest, zahlst du den Spread. Dieser Spread wird in die von Plus500 angegebenen Preise integriert und ist keine zusätzliche Gebühr oder Abgabe, die du zusätzlich zu den angegebenen Preisen zu zahlen hast. Den Spread für ein bestimmtes Finanzinstrument kannst du einsehen, indem du auf das Details-Symbol (i) klickst und nach unten zum Info-Abschnitt scrollst.

Zusätzlich müssen Händler die folgenden Gebühren berücksichtigen:

  • Eine Übernachtfinanzierung wird deinem Konto hinzugefügt oder abgezogen, wenn eine Position nach einer bestimmten Uhrzeit gehalten wird.
  • Plus500 erhebt auf alle Finanzinstrumente, die in einer anderen Währung als der deines Kontos gehandelt werden, eine Währungsumrechnungsgebühr. Diese Gebühr wird automatisch und direkt in den unrealisierten Profit oder Verlust deiner offenen Position wiedergegeben.
  • Bei einem garantierten Stopp Loss wird ein größerer Spread berechnet. Im Gegenzug hat der Händler die Garantie, dass die Position zu einem festgelegten Stopp Loss geschlossen wird.
  • Was uns bei unseren Plus500 Review gar nicht gefällt, ist eine Gebühr von bis zu 10$, die erhoben wird, falls du dich innerhalb einer Zeitspanne von drei Monaten nicht in dein Handelskonto einloggst. Diese Gebühr wird bis zu dem Zeitpunkt monatlich erhoben, bis du dich wieder einloggst.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen

Unser Fazit gemessen an unseren eigenen Plus500 Erfahrungen

Wir fassen noch einmal zusammen. Bei Plus500 handelt es sich um einen seriösen und einer der größten CFD Broker weltweit. Auf der Plattform findet man sich sehr schnell gut zurecht und das große Angebot an verschiedenen Finanzinstrumenten und Handelspaaren sprechen definitiv für sich. Wer möchte, kann auf Plus500 Bitcoin, Altcoins, Aktien, Rohstoffe, Devisen, ETFs, Optionen und Indizes handeln.

Durch die Möglichkeit das Plus500 Demokonto zu nutzen, können Kunden die gesamte Plattform ausprobieren ohne vorher Geld einzahlen zu müssen. Der Verifizierungsprozess ist branchenüblich und erfordert daher sowohl einen Identitäts- als auch einen Adressnachweis.

Was uns gar nicht in unserem Plus500 Test gefallen hat, sind die Gebühren, die bei Inaktivität erhoben werden. Die Spreads des Anbieters sind dafür sehr fair. Der Kompromiss dafür sind die sehr begrenzten Indikatoren- und Analysewerkzeuge und eine eher unflexible Handelsplattform.

Plus500 testen

80,5% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Unterm Strich ist Plus500 ein solider CFD Broker, der eine große Auswahl mit fairen Spreads bietet. Abzüge bekommt der Anbieter durch Dinge wie die Inaktivitätsgebühr und die vergleichsweise unflexible Handelsplattform. Wir glauben aber dennoch, dass die Plattform alleine aus den oben genannten Vorteilen für viele Händler attraktiv und alle Mal einen Blick wert ist. Für alternative Anbieter kannst du aber auch einen Blick in unseren Bitcoin Broker Vergleich werfen.

Zur Kapitelübersicht unserer Plus500 Erfahrungen zurückspringen