Bitcoin Kurs Prognose, BTC Kurs

Bitcoin, Kurs, TOP

Bitcoin Kurs Ratgeber: Insights, Indikatoren, Expertenmeinungen, Preisprognosen 2020-2025 und Anlaufstellen

Tags: , , ,

Von Mister Coinlover-März 31, 2020

Willkommen zu dem umfassendsten und aktuellsten Ratgeber für Investoren und Trader rundum den Bitcoin Kurs. Hier werden wir dir alles beibringen, was du über den Bitcoin Kurs wissen musst.

Welche Eigenheiten er hat? Welche Zukunftsaussichten sprechen ihm Experten aus der Branche zu? Wie sieht seine bisherige Preishistorie aus und welche Preisprognosen gibt es für das Ende des Jahres 2020 und für das Jahr 2025?

All diesen Fragen werden wir in diesem Ratgeber nachgehen. Wir werden dir zudem die besten Insights und Indikatoren verraten, um den Bitcoin Kurs richtig bewerten zu können. Wir verraten dir die besten Handels- und Futuresbörsen, um Bitcoin zu kaufen oder zu traden. All das liefern wir dir in diesem Artikel. Kompakt und einfach erklärt.

Wenn du dich an dieser Stelle allerdings noch fragst, was Bitcoin eigentlich ist, dann empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin-Guide zu werfen. Dort erklären wir dir genau, was sich hinter der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung verbirgt. Was ist Bitcoin-Ratgeber aufrufen. Ansonsten lass uns keine weitere Zeit vertrödeln und uns direkt an das Eingemachte begeben. Starte hier und jetzt dein erfolgreiches Bitcoin Investment!

Was Investoren und Bitcoin Trader wissen müssen

So viel sei direkt am Beginn verraten: Der Bitcoin Kurs hat definitiv seine Eigenheiten! Insbesondere gegenüber den traditionellen Märkten sind sowohl für Investoren wie auch Bitcoin Trader zwei wesentliche Unterschiede zu beachten:

  1. Die Preise entwickeln sich beim Bitcoin Kurs wesentlich schneller (sprich er ist volatiler) und
  2. er korreliert nicht mit den traditionellen Märkten.

Alleine der 2. Punkt macht Bitcoin und Kryptowährungen allgemein zu einem guten Werkzeug, um jedes Portfolio zu diversifizieren. Der 1. Punkt macht Investitionen und das Bitcoin Trading allerdings wesentlich riskanter. Ganz besonders dann, wenn trotz der sehr hohen Volatilität mit zusätzlichem Hebel gehandelt wird. Gleichzeitig bieten Investitionen und der Handel mit Bitcoin auch ein immenses Potential, welches für Viele das Risiko rechtfertigt. Doch wie immer gilt hier: Wissen ist Macht!

Lass uns daher zusammen auf die spezifischen Eigenschaften der Kryptowährung eingehen. Wir werden über die Werkzeuge sprechen, die dir dabei helfen werden, den Bitcoin Kurs möglichst genau zu analysieren. Dies wird dir nicht nur beim Bitcoin Trading helfen. Auch als Investor wirst du ein gutes Gefühl dafür bekommen, wie es um das digitale Asset derzeit steht und ob es derzeit unter- oder überbewertet ist.

Der Einfluss der Halvings auf den Bitcoin Kurs

Das Bitcoin Halving ist einer der Eigenheiten der Kryptowährung. Gleichzeitig macht es sie zu etwas Besonderen. Das Halving ist ein fest etablierter Mechanismus, um den Umlauf von Bitcoins (BTC) nach und nach zu verknappen. Daher hat es auch einen direkten und indirekten Einfluss auf den Bitcoin Kurs. Was genau das zu bedeuten hat, erklären wir später genauer.

Das Bitcoin Halving ist ein Thema für sich und seine Funktionsweise im Detail zu erklären, würde definitiv den Rahmen dieses Artikels sprengen. Insbesondere, da es nicht der einzige Indikator ist, auf den wir in Bezug auf den Bitcoin Kurs hier noch zu sprechen kommen. Wenn du aber alles rundum das Halving erfahren möchtest, dann empfehle ich dir einfach unseren Bitcoin Halving-Ratgeber aufzurufen. Dort findest du alles, was du darüber wissen musst.

Für jetzt reicht es erst einmal zu wissen, dass alle 4 Jahre die Blockbelohnung für die Bitcoin Miner halbiert wird. Beim Start von Bitcoin betrug diese Blockbelohnung 50 BTC. Nach dem Halving 2012 waren es nur noch 25 BTC und seit dem Halving in 2016 sind es aktuell noch 12,5 BTC. Nach dem Halving im Mai diesen Jahres werden es demnach nur noch 6,25 BTC sein.

Das Bitcoin Mining ist der einzige Mechanismus, durch den mittels der Blockbelohnung neue BTC in den Umlauf gelangen. Es bestimmt die Höhe der Inflationsrate von Bitcoin. Durch das Halving wird das neue Angebot von BTC automatisch verknappt. Bei gleichbleibender oder sogar steigender Nachfrage steigt der Bitcoin Kurs. Daher sind die Halving-Events Preistreiber für den Bitcoin Kurs.

Mit diesem kleinen Vorwissen können wir uns jetzt auch dem nächsten Indikator widmen, der für den Bitcoin Kurs in Kombination mit den Halvings bislang sehr gute Prognosewerte geliefert hat.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

Yope Wachstums-Channel für den Bitcoin Kurs

Der Yope BTC Top Channel ist ein Indikator, der in den letzten 10 Jahren sehr gut die Höhen und Tiefen des Bitcoin Preises eingefangen hat. Die Halvings spielen dabei eine entscheidende Rolle. Der Bitcoin Kurs bewegt sich in sogenannten Zyklen, die durch die Halvings unterteilt werden. Damit dauert jeder dieser Zyklen 4 Jahre an.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Wie der Chart zeigt, ist der Bitcoin Kurs bislang jedes Mal vor den Halvings zu der unteren Trendlinie des Channels zurückgekehrt. Die Zeitpunkte der Halvings sind durch die gestrichelten vertikalen Linien markiert. Nach den Halvings begann jeweils der neue Bullrun für den Bitcoin Kurs der mit dem Erreichen eines neuen Allzeithoch an der oberen Trendlinie des Channels endete. In den Monaten vor den Halvings bewegt sich der Bitcoin Kurs wieder zurück zu der unteren Trendlinie und ein neuer Zyklus beginnt.

Du siehst also, dass sich durch den Yope Channel sehr gut sowohl die Bottoms als auch die Tops voraussagen lassen. Natürlich ist nicht gewährleistet, dass dieser Channel ewig Gültigkeit haben wird. Es kann immer wieder zu Ereignissen kommen, die selbst das zuverlässigste Werkzeug unbrauchbar machen. Doch solange der Bitcoin Kurs sich innerhalb seiner Trendlinien bewegt, solltest du davon ausgehen, dass dieser Channel noch Gültigkeit hat und seine Grenzen vom Markt respektiert werden.

Kommen wir nun zu einem weiteren Indikator, der die Hash Rate von Bitcoin berücksichtigt, um nahende Aufwärtstrends zu signalisieren.

Der Hash Ribbons Indikator als Frühwarnsystem für einen Bullrun

Der Hash Ribbons Indikator nutzt die 30 mit der 60 SMA der Hash Rate von Bitcoin und warnt vor einer Miner-Kapitulation, wenn die 30 die 60 SMA der Hash Rate von oben noch unten kreuzt und produziert ein Kauf-Signal, wenn die 30 die 60 SMA von unten nach oben durchbricht.

Die Hash Rate ist das Maß für die Leistung der Bitcoin Miner. Mit anderen Worten ist es die Geschwindigkeit, mit der ein Miner den Hash findet, um ein Block der Chain (Kette) hinzuzufügen. Im Austausch dafür erhalten sie die Blockbelohnung. Die Difficulty ist ein Wert, der die Schwierigkeit angibt, mit der dieser Hash gefunden werden kann.

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Immer dann, wenn die grüne Linie unter die Signallinie fällt, kommt es zu einer sogenannten Miner Kapitulation. Das bedeutet, dass für die meisten Miner im Netzwerk das Bitcoin Mining aufgrund des niedrigen Preises und der verhältnismäßig hohen Difficulty seit längerem nicht mehr profitabel ist. In Folge dessen drosseln sie ihren Betrieb. Zumindest so lange bis sich die Difficulty wieder angepasst hat und dadurch das Bitcoin Mining erneut profitabler gestaltet wird. Das Durchschreiten der Signallinie von unten nach oben signalisiert den Trendwechsel am Markt.

Der Hash Robbins Indikator ist damit hervorragend geeignet, um das Ende eines Bären- und den Anfang eines Bullenmarktes vorherzusagen. Allerdings eignet er sich nicht dafür, das Ende des Bullenmarktes vorauszusagen. Anders verhält es sich bei dem nächsten Indikator.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

So erkennst du, ob der Bitcoin Kurs derzeit über- oder unterbewertet ist

Die meisten Metriken rundum den Bitcoin Kurs berücksichtigen die Perspektive eines Käufers oder Investors. Der Puell Multiple wirft allerdings ein Licht auf die andere Seite der Medaille. Die Rede ist von den sprichwörtlichen Hodlers of Last Resort – den Minern. Denn die Rentabilität des Bitcoin Mining spielt bei der Gestaltung der Marktzyklen von Bitcoin eine entscheidende Rolle.

Der Puell Multiple Indikator erlaubt es, die Marktzyklen aus der Perspektive der Miner zu beurteilen. Dabei gelten die Miner als Zwangsverkäufer. Sie müssen einen Teil ihrer BTC-Einnahmen verkaufen, um ihre Unternehmung zu finanzieren. Der Indikator errechnet sich, indem der aktuelle Umsatz der Miner durch ihren durchschnittlichen Umsatz der letzten 365 Tage dividiert wird.

Puell Multiple Formel

So deutest du den Puell Multiple richtig

Ein Wert von unter 0,5 ist ein Anzeichen dafür, dass der Bitcoin Kurs unterbewertet ist. Ein Wert um rund 0,3 hat hingegen in der Vergangenheit sehr präzise den Boden der Preisbildung vorausgesagt.

Puell Multiple als Indikator für den BTC Preis

Zudem siehst du auf der Grafik, dass ein Wert über 4 ein starkes Indiz dafür darstellt, dass der Bitcoin Kurs überkauft und damit überbewertet ist. Ein Wert von 6 oder darüber war in der Vergangenheit stets ein starkes Anzeichen dafür, dass gerade ein Hoch gebildet wird. In diesem Fall musst du mit einer starken Korrektur oder sogar Trendwende rechnen.

Natürlich gibt es darüber hinaus mittlerweile hunderte weiterer Indikatoren. Manche davon sind mehr, andere weniger hilfreich. Wenn du aber bereits diese vier hier vorgestellten Indikatoren bei deinen Investitions- und Trading-Entscheidungen mit einfließen lässt, bist du dem Feld weit voraus!

Doch wie schätzen eigentlich die sogenannten Experten die Zukunft von Bitcoin ein? Lass uns im nächsten Kapitel einen Blick darauf werfen.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

Der Preisausblick für den Bitcoin Kurs laut Experten

Was die Preisaussichten für Bitcoin angeht, sind die meisten Experten der Szene sich darüber einig, dass diese definitiv positiv ausfallen dürfte. Doch natürlich gibt es auch bekannte Gegner von Bitcoin. Im Folgenden wollen wir dir Vertreter beider Seiten vorstellen.

Die Winklevoss Zwillinge und ihre 320.000 $ Bitcoin Preisprognose

Vielleicht erinnerst du dich an die Winklevoss Zwillinge als Mark Zuckerbergs Rivalen in dem Film The Social Network. Diese Brüder sind inzwischen erfolgreiche Geschäftsleute geworden und besitzen eine US-Crypto-Börse namens Gemini. Tatsächlich haben sie sogar ihren eigenen Stablecoin herausgebracht, den Gemini-Dollar (GUSD). Ihr kumuliertes Vermögen betrugt 2019 rund 1 Milliarde Dollar. Bedenkt man, dass dies mitten im Bärenmarkt war und der Bitcoin Kurs und das allgemeine Interesse seither wieder angezogen sind, dürfte die aktuelle Ziffer eine noch höhere sein.

Laut Tyler Winklevoss wird der Bitcoin Kurs 320.000 $ in 2020 erreichen. Das ist ein ziemlich ambitioniertes Ziel, das für dieses Jahr doch eher als „unwahrscheinlich“ zu verbuchen ist.

Laut Joseph Stiglitz wird der Bitcoin Kurs auf 100 $ fallen

Im Gegensatz zu den Winklevoss Zwillingen sieht Joseph Stiglitz für die Zukunft von Bitcoin in 2020 schwarz. Der renommierte Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften (2001) hat wiederholt deutlich gemacht, dass er nicht an das Potential von Kryptowährungen glaubt. Laut ihm wird der Bitcoin Kurs in Folge von strengen Regulierungen auf einen Wert von 100 $ fallen. Allerdings hat er seine Gründe für seine Negativität nie gründlich erklärt.

Tim Draper – Bitcoin wird 250.000 $ erreichen

Als amerikanischer Risikokapitalgeber hat Tim Draper einen großen Einfluss auf den Kryptomarkt. Er hat Draper Fisher Jurvetson (DFJ), Draper Associates und sogar die Draper University gegründet. Sein berühmtester Moment war eine Bitcoin-Auktion, bei der er 2014 fast 30.000 BTC erwarb. Zurückblickend definitiv ein netter Fang.

Er sagte damals korrekterweise voraus, dass der Bitcoin Kurs innerhalb von drei Jahren nach dieser Auktion 10.000 Dollar erreichen würde. Dies traf tatsächlich ein. Seine Bitcoin Preisprognose 2020 ist, dass der Kurs 250.000 $ erreichen wird. Auch dieses Ziel scheint derzeit für den Bitcoin Kurs außerhalb seiner Reichweite zu liegen. Allerdings hatte Draper damals bereits Recht behalten und das Jahr ist noch jung. Lassen wir uns also überraschen, denn die Zukunft wird es zeigen. Und wie sagt man so schön? Je weiter zurück du in die Vergangenheit schaust, desto weiter kannst du in die Zukunft sehen. Daher wollen wir im Folgenden einen Blick auf die Preishistorie von Bitcoin werfen.

Der Bitcoin Kurs und seine Preishistorie

Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Bildquelle: Coinmarketcap

Der Bitcoin Kurs und sein Verlauf nahm seinen Anfang mit der Einführung der Krypto-Börse BitcoinMarket.com am 6. Februar 2010. Damals kostete 1 BTC nur 0,003$. Am 22. Mai 2010 geschah die legendäre und weitestgehend bekannte Geschichte über den Kauf von zwei Pizzen für 10.000 BTC. Diese BTC hatten damals ein Gegenwert von schätzungsweise 25 bis 40$.

Am 11. Juli wurde Bitcoin auf der beliebten Nachrichtenquelle Slashdot erwähnt. Dies sorgte für einen rasanten Anstieg bei dem Bitcoin Kurs. Innerhalb von nur 5 Tagen verzehnfache sich der Preis von 0,008$ auf 0,08$. Gegen Ende des Jahres erreichte der Bitcoin Kurs 0,50$ auf der geschichtsträchtigen Börse Mt.Gox und erreichte damit eine Marktkapitalisierung von rund 1 Millionen Dollar.

Silk Road und Bitcoins steigende Popularität

2011 folgte nach diesem raschen Wachstum ein rascher Rückgang auf 0,15$, gefolgt von einem noch rascheren Wiederanstieg auf 1$ im Februar 2011. Dieser rasante Preisanstieg war auf die allmählich steigende Popularität der Kryptowährung durch Nachrichtenportale, Social Media Netzwerke und die berühmt berüchtigte Darknet-Seite Silk Road zurückzuführen. Auf Letzteren wurde BTC zum wichtigsten Zahlungssystem gemacht. Durch eine Erwähnung im TIME Magazine Mitte April durchbrach der Bitcoin Kurs schließlich die 1$-Marke und sollte nie wieder auf sie zurückkommen. Nach einem großen Auf und Ab erfolgte eine längere Konsolidierungsphase bis sich der Bitcoin Kurs im August 2012 bei einem Preis von 7$ einpendelte.

Mitte Januar 2013 begann dann ein neuer Zyklus für den Bitcoin Kurs. Der Preis erlebte einen raketenhaften Anstieg, der seinen Höhepunkt am 11. April mit einem Preis von 266$ fand. Doch der nächste Bullrun lies nicht lange auf sich warten. Bereits Anfang November des gleichen Jahres nahmen die Bullen am Markt wieder Anlauf und trugen den Bitcoin Kurs bis auf 1.240$ hoch.

Der erste Krypto-Winter und der Konkurs von Mt. Gox

Die Ende 2013 eingeleitete Korrektur war die damals längste in der jungen Geschichte der Kryptowährung. Der erste sogenannte Krypto-Winter dauerte 411 Tage an und endete erst Mitte Januar 2015. Während dieser Zeit fiel der Bitcoin Kurs um 86 Prozent und notierte anschließend nur noch 160$.

Als wäre das nicht bereits genug, gab Mark Karpeles, der Eigentümer von Mt.Gox, auf einer Pressekonferenz am 28. Februar den Konkurs der damals mit Abstand größten Krypto-Börse bekannt. Gleichzeitig erklärte er, dass 744.400 BTC seiner Kunden „aufgrund von Systemmängeln“ verloren gegangen waren. Als Reaktion darauf fiel der Bitcoin Kurs an der Börse selbst auf 100$.

Trotz weiterer Börsen-Hacks wie den von Bitstamp und Bitfinex schaffte es der Bitcoin Kurs bis zum Ende des Jahres 2016 einen stetigen Wachstum bis auf 1.000$ zu verzeichnen.

Die Blasenbildung von 2017/2018 und ihre Folgen

Mitte März 2017 erstürmt der Bitcoin Kurs neue Höhen und erreichte kurzzeitig 1.300 – 1.350$. In den letzten Maiwochen notierte der Bitcoin Preis bereits 2.500 – 2.600$. Der rapide Kurswachstum führte zu einem raschen Anstieg der Anzahl an Netzwerkbenutzer und es kam zu der großen Blasenbildung am Krypto-Markt. Infolgedessen erreichte der Bitcoin Kurs sein bisheriges Allzeithoch von knapp 20.000$.

Die darauf folgende Korrektur war der längste und härteste Krypto-Winter, den der Markt jemals gesehen hatte. Innerhalb kürzester Zeit nahm der Bitcoin Kurs eine Fahrstuhlfahrt nach unten und notierte bereits im Februar 2018 nur noch rund 6.000$. Bei der Jahreswende betrug der Bitcoin Preis nur noch 3.200$, wo es dann letzten Endes zu einer Bodenbildung kam.

Der Bitcoin Kurs auf Achterbahnfahrt

Mitte des Jahres 2019 erlebte der Markt wieder einen Aufwärtsschwung, der in einem Bitcoin Kurs von knapp 14.000$ gipfelte. Anschließend durchlief er eine weitere Korrektur bis zum Jahresende. 

Das Jahr 2020 begann Bitcoin mit einem Preis von rund 7.100$ und erlebte wieder einen Aufschwung auf bis knapp über 10.000$. Jüngst kam es durch die allgemeine globale Marktpanik im März zu einem erneuten Einbruch. Währenddessen berührte der Bitcoin Kurs kurzzeitig rund 3.800$. Anschließend ging er in eine Konsolidierungsphase bei rund 6.000$ über, von wo aus er möglicherweise seinen nächsten Bullrun starten wird.

Doch soviel zu der Vergangenheit. Wie sieht denn die Zukunft aus? Lass uns im folgenden Kapitel einen Blick auf die Bitcoin Preisprognosen für die Jahre 2020 bis 2025 werfen.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

Bitcoin Preisprognosen für die Jahre 2020 und 2025

Bevor wir uns in die Preisprognosen für den Bitcoin Kurs stürzen, möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich anmerken, dass diese Prognosen nicht auf den Analysen von BitcoinBude basieren. Die hier vorgestellten Prognosen stammen aus externen Quellen und dienen lediglich der Diskussion und dem Unterhaltungswert. Bitte basiere deine Investitionsentscheidungen immer auf deiner eigenen Recherche vom Markt. Solltest du noch Anhaltspunkte für eine geeignete Investmentstrategie brauchen, empfehle ich dir einen Blick auf unseren In Bitcoin investieren-Guide zu werfen. Dort stellen wir Investmentstrategien vor, die nicht nur für Bitcoin, sondern für alle Assets an Finanzmärkten hervorragend funktionieren.

Bitcoin Preisprognose 2020

Was die genaue Preisprognose 2020 für den Bitcoin Kurs betrifft, gehen die Meinungen der Experten natürlich auseinander. Im Kapitel über die Expertenmeinungen haben wir bereits gelesen, dass Tyler Winklevoss mit einem Bitcoin Kurs von 320.000 $ rechnet. Tim Draper geht ebenfalls von einem sehr bullishen Szenario aus, bei dem Bitcoin einen Preis von 250.000 $ bis zum Ende des Jahres erreicht. Joseph Stiglitz hingegen ist nicht einmal ansatzweise so überzeugt, wie die vorigen Kandidaten. Laut seiner Bitcoin Preisprognose 2020 wird 1 BTC nur noch rund 100 $ wert sein.

Während alle drei Propheten nur wenig Inhalt für ihre Bitcoin Preisprognosen liefern, gibt es aber ein statistisch valides Modell, dass den zukünftigen Bitcoin Kurs unter Berücksichtigung seiner Seltenheit prognostiziert. Die Rede ist von dem Stock-to-Flow Modell von Plan B.

Das Stock-to-Flow Modell berücksichtigt genauer gesagt die relative Schwierigkeit für die Produktion von neuen Einheiten eines Gutes. Diese Schwierigkeit ist maßgebend dafür, wie anfällig dieses Gut für ein inflationäres Verhalten ist. Das Verhältnis zwischen der vorhandenen Menge an BTC und der Menge, die jedes Jahr zusätzlich in den Umlauf gebracht wird, kann durch das Stock-to-Flow-Verhältnis (SF) wie folgt errechnet werden:

SF = Stock / Flow

Der aktuelle Bestand (Stock) umfasst alle vorhandenen und sich im Umlauf befindenden BTC. Der Zufluss (Flow) ist die jährliche Produktion an neuen BTC. Allgemein gilt, dass je höher dieser SF-Wert für ein Gut ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass dieses Gut seinen Wert hält, beziehungsweise gegenüber inflationären Währungen wie dem US-Dollar oder Euro steigern wird.

Die Bitcoin Preisprognose 2020 wäre laut dem Stock-to-Flow Modell rund 32.000 $.

Bitcoin Preisprognose 2020 laut Stock to Flow

Bitcoin Kurs Prognose 2025

Mit Hilfe des Stock-to-Flow Modells lässt sich auch eine Bitcoin Preisprognose für 2025 fällen. Sollte dieses Modell weiterhin so akkurat funktionieren, wie bereits in der Vergangenheit, dann stehen alles BTC Hodlern eine sonnige Zukunft bevor. Denn laut dem Modell wird der Bitcoin Kurs bis zum Ende des Jahres 2025 einen Preis von über 1.230.000 $ erreichen. Diese Vorstellung dürfte mit Sicherheit dem ein oder anderem gut gefallen.

Bitcoin Preisprognose 2025 laut Stock to Flow

Ich möchte an dieser Stelle aber noch einmal unterstreichen, dass solche Prognosewerte nicht als bare Münze angesehen werden sollten. Es dürfte vom heutigen Standpunkt aus so gut wie unmöglich sein, die Entwicklung des Preises akkurat einzuschätzen. Insbesondere, da dessen Entwicklung von vielen zukünftigen Indikatoren abhängig ist, die wir jetzt noch gar nicht kennen.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

Bitcoin kaufen und handeln auf eToro

Wenn du Bitcoin kaufen möchtest, dann ist dieser Ratgeber grundsätzlich schon einmal ein guter Start für dich gewesen. Die Auswahl der jeweiligen Börse sollte allerdings immer mit Bedacht gewählt werden. Leider gibt es nach wie vor unzählige unseriöse Anbieter, denen du unter keinen Umständen dein Geld oder die Lagerung deiner Kryptowährungen anvertrauen solltest. Aber gerade für Anfänger kann es schwierig sein, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Unsere allgemeine Empfehlung für einen unkomplizierten und sicheren Handel mit Kryptowährungen ist grundsätzlich die weltweit führende Social-Trading-Plattform von eToro. Diese bietet nicht nur die nötige Sicherheit und eine hohe Benutzerfreundlichkeit, sondern auch den Zugang zu einer Vielzahl von anderen Assets. Das beschränkt Trader nicht nur auf den Handel mit Kryptowährungen und ermöglicht Investoren ihr Portfolio zu diversifizieren. Zudem bietet das Kopieren von anderen Händlern auf eToro eine tolle Möglichkeit für Jedermann von dem Know-How erfahrener Händler zu profitieren.

Einen besseren Einblick in die Vorteile des Social-Tradings auf eToro bietet das folgende Werbevideo.

Die Plattform von eToro kann mit all ihren Funktionen Dank des Demo-Kontos kostenlos und ausgiebig getestet werden. Überzeuge dich einfach selbst von dem Handel auf dem Marktführer und richte dir in wenigen Minuten ein Handelskonto ein. Ein Blick lohnt sich alle Mal!

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

Wo kann ich Bitcoin shorten? Der Handel mit Futures

Es gibt natürlich noch eine andere Möglichkeit, um mit Bitcoin Geld zu verdienen. Du kannst den Bitcoin Kurs aktiv traden. Ein Bitcoin Trader unterscheidet sich allerdings ganz klar von einem Investor. Ein Bitcoin Trader versucht den Markt auszuperformen. Dies gelingt ihm im besten Fall, indem er die Aufs und Abs des Bitcoin Kurses gewinnbringend handelt. Er steigt also ständig aus seiner Position aus, wechselt die Richtung, steigt wieder ein und so weiter. Kurz gesagt, ist es wesentlich schwieriger und zeitintensiver Bitcoin aktiv zu handeln. Gleichzeitig ist die mögliche Gewinnspanne um ein Vielfaches höher.

Solltest du dich dazu entscheiden, aktiv zu traden, wirst du auf dieser Seite alles finden was notwendig ist, um dir dazu die nötigen Fähigkeiten und Kenntnissen anzueignen oder deine bisherigen Kenntnisse zu vertiefen. Dadurch kann auch der aktive Handel mit Kryptowährungen für dich profitabel werden. Auf BitcoinBude.de findest du professionelles Know-How, die aktuellsten Studien leicht verständlich aufbereitet, regelmäßige Bitcoin Kurs Analysen, Bitcoin News und vieles mehr gebündelt an einem Platz. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich können wir dir mit guten Gewissen sagen, dass ein solches Format einzigartig ist.

Halte dich also über unsere News und regelmäßigen Kursanalysen up to date. Eigne dir zudem ein möglichst umfangreiches Wissen über die technische Chart-Analyse an. Diese beiden Dinge werden die Säulen sein, auf denen du dein erfolgreiches Trading aufbauen wirst. Zudem brauchst du natürlich eine Börse, die dir das Handeln von Bitcoin Futures ermöglicht. Solltest du noch nicht wissen, was ein Future ist, dann schaue dir unseren Artikel über Bitcoin Futures an. Dort erklären wir dir im Detail, worum es geht und wie der Handel mit Futures funktioniert.

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen

Warum sollte ein Trader Futures handeln?

Futures sind ein sehr nützliches Instrument für Trader. Sie ermöglichen Spekulanten nicht nur an einem steigenden, sondern auch an einem fallenden Bitcoin Kurs zu verdienen.

Es gibt allerdings noch einen weiteren Vorteil von Futures. Beim Handel mit Futures kannst du einen zusätzlichen Leverage (dt. Hebel) anwenden. Leverage bedeutet, dass du als Trader bei Abschluss eines Geschäfts nicht den vollständigen Wert des Kontraktes aufbringen musst. Du hinterlegst lediglich einen Bruchteil des Wertes, wobei dieser Betrag von der Höhe des gewählten Hebels abhängig ist. So kannst du beispielsweise mit 1 BTC einen Kontrakt im Wert von 10 BTC handeln, wenn du einen 10-fachen Hebel nutzt. Auf diese Weise kannst du als Trader deinen möglichen Gewinn maximieren. Gleichzeitig erhöht der Leverage allerdings auch dein Risiko um den gleichen Faktor.

Was sind die besten Future Börsen?

Die populärsten Future Börsen für den Handel mit Bitcoin sind die Folgenden. Je nach Menge an BTC, die du handeln möchtest, bietet es sich an, Konten auf mehr als nur einer Future Börse zu halten. Zusätzlich kannst du auf diese Weise von verschiedenen Boni profitieren, um dadurch dein Trading Kapital etwas aufzustocken.

Die folgenden Futures Börsen sind die Marktführer:

  1. ByBit ist für viele bereits die Nummer 1, wenn es um den Futures Handel mit Bitcoin, Ethereum, EOS und Ripple (XRP) geht. Hier kannst du mit einem Hebel von bis zu 100x handeln. Wenn du dich über unseren Link registrierst, erhältst du zudem einen Bonus von bis zu 90$. Jetzt registrieren.
  2. Bitmex ist einer der ersten und größten Bitcoin Futures Börsen. Hier kannst du bei Bitcoin, Cardano, Bitcoin Cash, Ripple (XRP), EOS, Ethereum, Litecoin und Tron auf steigende und fallende Kurse wetten. Bitmex bietet seinen Tradern einen Hebel von bis zu 100x an. Wenn du dich über unseren Link dort registrierst, profitierst du durch eine Ersparnis von 10 Prozent weniger Trading-Gebühren für deine ersten 6 Monate. Jetzt registrieren.
  3. Binance ist die größte Crypto zu Crypto Börse weltweit. Seit 2019 wird hier ebenfalls der Handel von Futures angeboten. Aktuell im März 2020 werden Futures für 24 verschiedene Kryptowährungen angeboten mit einem Hebel von bis zu 125x. Wenn du dich über unseren Link dort registrierst, profitierst du durch eine Ersparnis von 10 Prozent weniger Trading-Gebühren in den ersten 30 Tagen. Jetzt registrieren.

Beachte aber stets, dass der Handel mit sehr hohen Hebeln nur etwas für Experten ist!

Zum Inhaltsverzeichnis des Bitcoin Kurs Ratgebers zurückspringen