Was ist ein komplexes Kopf Schulter Top

Chartmuster, Handel

Komplexe Kopf-Schulter-Tops: Ein oft übersehendes und profitables Umkehrmuster

Tags:

Von Mister Coinlover-Mai 16, 2020

Komplexe Kopf-Schulter-Tops sind weniger bekannte Abwandlungen von den besser bekannten einfachen Kopf-Schulter-Formationen. Allerdings stehen sie dem „Original“ in nichts nach und sollten daher von keinem Trader ausgelassen werden!

Übersicht

Art:

  • Umkehrmuster

Fehlerquote:

  • 8%

Erreichung des Mindestkursziels:

  • 67%, bei konservativere Methode 76%

Performance:

  • durchschnittl. 27%
  • wahrscheinlichster 20%

Komplexe Kopf-Schulter-Tops gelten als bearishe Chartmuster. Das heißt, dass bei einer richtigen Ausbildung dieser Formation mit einem Ausbruch nach unten zu rechnen ist.

In diesem Artikel werde ich dir verraten, welche Eigenschaften ein komplexes Kopf-Schulter-Top aufweist, wie zuverlässig es ist und wie du es am Besten handelst. Fangen wir also an und werfen einen Blick darauf, was das komplexe Kopf-Schulter-Top alles zu bieten hat.

Die statistischen Auswertungen der hier behandelten Chartformation stammen aus der Enzyklopädie der Chartmuster von Thomas N. Bulkowski. Dieses Buch ist ein mächtiges Werkzeug für jeden ambitionierten Trader und basiert ausschließlich auf Daten.


Investieren Sie in Aktien mit 0% Provision

Eröffnen Sie ein kostenloses Aktieninvestitionskonto auf eToro — und befreien Sie sich von Provisionen.

Mehr erfahren


So kannst du ein komplexes Kopf-Schulter-Top identifizieren

Zwischen komplexen und „normalen“ Kopf-Schulter-Tops gibt es keine großen Unterschiede außer ihrem Erscheinungsbild. Wenn man zu einem einfachen Kopf-Schulter-Top einfach ein paar Schultern und/ oder Köpfe hinzufügt, erhält man die komplexe Version des Chartmusters. Auch hier wird eine Trendumkehr angekündigt.

Komplexe Kopf-Schulter-Tops mit mehreren Schultern kommen häufiger vor, während mehrere Köpfe eher die Seltenheit darstellen. Der Kopf der Formation liegt höher als die Schulter, aber in der Regel nicht allzu weit darüber.

Wie bei allen Kopf-Schulter-Formationen besteht hier eine starke Tendenz zur Symmetrie. Was sich links vom Kopf abspielt, wird oft auf der rechten Seite widergespiegelt. Das heißt, dass der Abstand zum Kopf und die breite der Schultern in der Regel ähnlich ausfallen.

Chartmuster, komplexes Kopf Schulter Top

Abb.1: Beispiel eines komplexen Kopf-Schulter-Tops

Das Volumen nimmt während der Formationsbildung in 2/3 der Fälle ab.

Zur Kapitelübersicht: Komplexe Kopf-Schulter-Tops zurückspringen


Sichern Sie sich ihren 60$ Willkommensbonus

Handeln Sie auf Bybit, der sichersten, schnellsten und benutzerfreundlichsten Bitcoin- und Ethereum-Handelsplattform.

Jetzt registrieren


Die richtige Trading Strategie für ein komplexes Kopf-Schulter-Top

Du weißt jetzt, wie du ein komplexes Kopf-Schulter-Top identifizierst und welche Eigenschaften es aufweist. Jetzt sehen wir uns an, wie du das Kursziel richtig berechnest, um die Formation möglichst gewinnbringend zu traden.

Wie wir wissen, handelt es sich bei einem komplexen Kopf-Schulter-Top in der Theorie um ein Umkehrmuster. Wird das Durchschreiten der Nackenlinie abgewartet, handelt es sich auch in der Praxis um ein sehr zuverlässiges Indiz für einen sinkenden Kurs. Gerade mal 8% der Formationen scheitern noch nach dem Durchbruch der besagten Linie. Im Durchschnitt folgt ein 27%iger Kursrückgang.

Traditionell wird das Mindestkursziel ermittelt, indem vom absoluten Hochpunkt (A) innerhalb der Formation eine senkrechte Linie bis zur Nackenlinie (B) gezogen wird und man diese Linie anschließend an den Ausbruchspunkt nach unten projiziert. Dieses Mindestkursziel (C) wird allerdings nur in 67% der Fälle erreicht.

Mindestkurszielberechnung einer komplexen Kopf Schulter Top Formation

Abb.2: So berechnest du das Mindestkursziel auf traditionelle Art und Weise

Um ein konservativeres Mindestkursziel zu ermitteln, dass aber dafür immerhin in 76% der Fälle erreicht oder übertroffen wird, kann die Differenz zwischen dem absoluten Hoch und dem höheren Tief genommen werden. Projizieren wir diesen Wert an den Ausbruchspunkt nach unten, erhalten wie das besagte zuverlässigere Mindestkursziel.

Solltest du dir sicher sein, dass sich auf dem Chart ein komplexes Kopf-Schulter-Top ausbildet, kannst du auch in Erwägung ziehen, bereits vorzeitig eine Short-Position einzugehen. Diese Formation enttäuscht nur selten und auf diese Weise lässt sich der potentielle Gewinn steigern. Suche dir in dem Fall geeignete Widerstandslinien (z.B. die Hochs der Schultern), um einen Stopp-Loss zu platzieren.

In 64% der Fälle kommt es zu einem Pullback. Hier bietet sich ein verspäteter Einstieg oder das Aufstocken der Position an, nachdem der Kurs wieder sinkt.

Das könnte dir auch gefallen