Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs

Analysen & Prognosen, Ethereum, Ethereum Kurs, News

Ethereum Kurs Prognosen: 810$ vs. 470$ – zwei widersprüchliche Perspektiven und ihre Argumente

Tags:

Von Mister Coinlover-Dezember 17, 2020

In dieser Ethereum Kurs Analyse widmen wir uns dem aktuellen Aufschwung bei ETH und beleuchten aus zwei verschiedenen Perspektive, welche kurzfristigen Kursziele sich aus den aktuellen Bewegungen am Markt ableiten lassen. Die eine legt einen Preis von 810$ nahe, während die andere nach wie vor einen Preiseinbruch auf rund 470$ nicht ausschließen möchte. Auf den ersten Blick sind diese Annahmen sehr widersprüchlich, nichtsdestotrotz findet die technische Chartanalyse für beide Varianten valide Argumente.

Verschiedene Perspektiven einzunehmen, hilft dabei, die richtige Strategie zu entwickeln und sich dementsprechend auf alle Möglichkeiten einzustellen, um böse Überraschungen möglichst gut vermeiden zu können. Lass uns daher keine weitere Zeit verlieren und uns den verschiedenen Interpretationen des Marktes widmen.

Bullische Variante: Ethereum Kurs steuert 810$ oder mehr an

Widmen wir uns zuerst der bullischen Variante, die sehr gut zu dem durchgehend positiven Marktsegment und dem starken Aufschwung des Bitcoin Kurses passt, der seit gestern den gesamten Kryptomarkt mit nach oben zieht. Schauen wir auf den Tages-Chart von ETH gegenüber USDT, sehen wir, dass sich aus den Kursbewegungen ein aufsteigendes Dreieck herausgeformt hat. Diese bullische Formation könnte als Erklärung herangezogen werden, um den aktuellen positiven Ausbruch des Ethereum Kurses zu rechtfertigen. Hierzu passt auch die Volumenentwicklung.

Das Volumen ist am Beginn der Chartformation hoch und nimmt stetig ab, sodass es sich in der Regel kurz vor dem Ausbruch auf einem niedrigen Niveau befindet. Erst beim Durchschreiten einer der Trendlinien ist wieder ein merklicher Anstieg im Volumen zu verzeichnen. Im Vergleich zu dem Anstieg Mitte November fällt allerdings auch auf, dass das Volumen, welches für den aktuellen Anstieg beim Ethereum Kurs verantwortlich ist, verhältnismäßig gering ausgefallen ist.

Ethereum Kurs, ETH Kurs

Abb.1: ETH/USDT Tages-Chart zeigt steigendes Dreieck. Quelle: Tradingview.

Um das Mindestkursziel zu berechnen, messen wir die Höhe der Formation und projizieren sie auf die obere horizontale Trendlinie, die durch die kürzlich Widerstandslinie markiert wurde. In unserem Fall ergibt sich für den Ethereum ein Mindestkursziel in Höhe von ca. 810$. Dieses Kursziel liegt aktuell rund 22% über dem derzeitigen gehandelten Preis von ETH. Das Mindestkursziel wird in 89% der Fälle erreicht, was das steigende Dreieck grundlegend zu einer extrem zuverlässigen Handelsgelegenheit macht.

Bearische Variante: ETH droht zurück auf 470$ zu fallen

Nun lass uns noch über eine Gegendarstellung der aktuellen Situation sprechen. Die bearische Gegendarstellung könnte lauten, dass sich der Ethereum Kurs nach wie vor in einer steigenden Keil-Formation befindet. Dafür würden auch die bearischen Divergenzen der MACD und RSI Indikatoren sprechen, die bereits Thema unserer letzten Ethereum Kurs Analyse waren.

Ethereum Kurs, ETH Kurs

Abb.1: ETH/USDT Tages-Chart lässt die Möglichkeit einer steigenden Keil-Formation offen. Quelle: Tradingview.

Sollte sich das bearische Szenario bewahrheiten, dann könnte sich für den Ethereum Kurs ein Mindestkursziel von rund 466$ ergeben. Hierzu müsste allerdings erst einmal die untere Trendlinie der Formation durchbrochen werden und der Tages-Kurs unter dieser auch schließen. Ein Szenario, von dem wir aktuell noch weit entfernt sind. Ohne den Durchbruch besitzt die steigende Keil-Formation mit 24% zudem eine recht hohe Fehlerquote.

Fazit

Auch wenn die steigende Keil-Formation sich sauberer einzeichnen lässt als das steigende Dreieck, ist es derzeit die vielleicht weniger wahrscheinliche Variante. Gründe hierfür sind,

  • dass im Falle des steigenden Dreiecks bereits ein Ausbruch vorliegt und diese Formation als sehr zuverlässig gilt,
  • die bullische Version zu der vorigen Trendrichtung passt und
  • die Wahrscheinlich grundsätzlich höher ist, dass sich ein Trend fortsetzt, als dass er sich umkehrt.

Gleichzeitig ist die aktuelle Situation aber schwer einzuschätzen, da

  1. das Volumen zwar merklich angestiegen ist, aber vergleichsweise zu vorigen Anstiegen eher gering ausfällt und
  2. die bearische Divergenz der oben diskutierten Indikatoren ebenfalls eine baldige Marktkorrektur nahelegen.

Aus diesen Gründen sollte auch die bearische Variante als potentielle Möglichkeit im Auge behalten werden. Sie kann allerdings mit relativer Sicherheit ausgeschlossen werden, sobald die obere Trendlinie der Keil-Formation vom Ethereum Kurs durchbrochen wurde und dieser nicht kurz darauf wieder in die Formation zurückfällt. Diesbezüglich sollte die Preisentwicklung von ETH also genauestens beobachtet werden.

Trade den Kurs von ETH und weiteren Kryptos

Kryptowährungen auf eToro handeln

Kryptos handelneToro Erfahrungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.