Cardano, News

Cardano und Wolfram Alpha bauen zusammen ein „avantgardistisches Orakel“

Von Mister Coinlover-Dezember 17, 2020

Wolfram Alpha, eine große rechnergestützte Wissensmaschine, die Technologie für wichtige Dienste wie Apples Siri-Assistent bereitstellt, integriert Daten aus der Cardano-Blockchain.

Laut einer Ankündigung vom Donnerstag hat Wolfram Blockchain Labs, oder WBL (eine Tochtergesellschaft von Wolfram Research) eine Partnerschaft mit dem von Charles Hoskinson gegründeten Tech-Unternehmen IOHK geschlossen.

Als Teil der Partnerschaft wird WBL die Blockchain-Daten von Cardano in Wolfram Alpha integrieren, so dass Entwickler externe Daten in die Smart Contracts von Cardano integrieren können. Die neue Partnerschaft wird speziell die Arbeit an den sogenannten „Avantgarde-Orakeln“ adressieren, von denen die Unternehmen glauben, dass sie eine notwendige Komponente sind, um fortschrittliche Smart Contracts zu bauen.

Laut der Ankündigung werden WBL und IOHK die Funktionalität im Jahr 2021 ausrollen und planen, die Integration später im Jahr zu veröffentlichen.

Die Rechentechnologie und die Wissensbasis von Wolfram wurden zuvor in wichtige Blockchain-Plattformen integriert, darunter die Bitcoin-Blockchain und das Ethereum-Netzwerk. Weitere integrierte Plattformen sind das ARK-Blockchain-Framework und Bloxberg, eine große Blockchain-Initiative unter der Leitung der Max-Planck-Gesellschaft.

Darüber hinaus wird die IOHK eng mit WBL zusammenarbeiten, um Smart Contract basierte Anwendungen zu entwickeln. Dies ist Teil einer umfassenderen Mission, um Blockchain-basierten Handel und die Transformation von Geschäftsmodellen zu ermöglichen. Im Zuge der Partnerschaft plant WBL auch, einige Cardano-spezifische Inhalte in sein Kursmaterial aufzunehmen, damit Entwickler lernen können, wie sie die Wolfram-Tools und Orakel für Cardano am besten nutzen können.

Das könnte dir auch gefallen