Ripple Kurs, XRP Kurs

Kurs, News, Ripple

XRP Kurs und seine Unfähigkeit von der Altcoin Party zu profitieren bereitet Sorgen

Tags:

Von Mister Coinlover-Juli 16, 2020

Unzählige Crypto-Assets waren in den letzten Wochen auf dem Vormarsch. Vermögenswerte wie Band Protocol (BAND), Synthetix Network Token (SNX), Cosmos (ATOM) und sogar Altcoins mit bedeutenden Marktkapitalisierungen wie Cardano (ADA) und Chainlink (LINK) sind allein in der vergangenen Woche um Dutzende von Prozent gestiegen. Doch einer in der Mitte all dieser Erfolgsgeschichten fällt einer immer weiter gen Süden. Die Rede ist von dem XRP Kurs.

Die Unfähigkeit von XRP, sich zu erholen, ist auffallend

XRP, die nach Marktkapitalisierung viertgrößte Kryptowährung und ein beliebter digitaler Vermögenswert in der Crypto-Szene, hat von der jüngsten Kursaktionen nicht profitieren können. Der XRP Kurs wurde am ersten Tag des Monats Juni um vier Prozent höher gehandelt als heute.

Laut Nic Carter, Partner bei Castle Island Ventures und Mitbegründer des Crypto-Analyse-Unternehmens Coin Metrics, „ist die Tatsache, dass XRP überhaupt nicht an dieser Rallye teilgenommen hat, bemerkenswert“.

Er fügte hinzu, dass sich der XRP Kurs aus einer Makro-Perspektive sowohl in Bezug auf Bitcoin als auch auf den US-Dollar seit über zweieinhalb Jahren in einem Abwärtstrend befindet.

Das Forschungsunternehmen Weiss Crypto Ratings äußerte sich zum XRP Kurs und seinen makroökonomischen Abwärtstrend wie folgt:

Es macht immer wieder niedrigere Höchst- und Tiefststände, wobei der jüngste Tiefststand bereits im Mai dieses Jahres erreicht wurde.

Carter führte die Unfähigkeit von XRP, sich unter diesen Marktbedingungen zu erholen, teilweise auf die angeblich hohe Inflationsrate des zirkulierenden Angebots zurück.


TradingBitcoin und Altcoin Trading Tipp – Was ist Order Flow Trading?

Lerne, was Order Flow ist und wie du ein Order-Buch richtig lesen kannst. Verbessere dein Trading mit Hilfe dieser bewährten Technik! 4 Min. Lesezeit


Er teilte das unten stehende Diagramm aus den Daten seines Unternehmens mit, aus dem hervorgeht, dass die Inflationsrate von XRP etwa 16 Prozent beträgt. Damit ist sie 780 Prozent höher als die von Bitcoin und etwa dreimal höher als die von Ethereum.

Carter erklärte:

Denke daran, dass aufgrund des Vestings und der Verkäufe der Gründer die annualisierte Ausgaberate von XRP zum heutigen Zeitpunkt, basierend auf dem Tempo von 2020, 16 Prozent beträgt. Mal eben eine Tonne an Angebot, die der Markt absorbieren muss.

Inflationsrate von XRP

Abb.1: Chart des zirkulierenden Angebots von XRP. Quelle: CoinMetrics.

Der XRP Kurs hat laut Analysten weiteren Raum zum Fallen

Es gibt noch weitere potentielle „Bad News“ für XRP Anleger. Das On-Chain-Transaktionsvolumen von XRP ist in letzter Zeit zurückgegangen und erreichte nach einer Spitze vor einigen Monaten Tiefststände.

Anzahl der XRP Transaktionen

Abb.2: Verlauf der Anzahl an XRP Transaktionen. Quelle: XRPCharts.

Zu dem Abwärtsrisiko kommt noch hinzu, dass Analysten vor kurzem berichteten, dass XRP, die sich im Besitz des PlusToken-Ponzi-Schema befinden, möglicherweise an Börsen verkauft werden.

Thomas Silkjær, CEO und Gründer der XRPLedger Insights-Plattform Xrplorer, twitterte, dass es kürzlich einen Anstieg auf ca. 20.000.000 XRP im Besitz von PlusToken-Adressen an Börsen gab. Seine weitere Analyse ergab, dass ein Großteil der Coins an drei Börsen geschickt wurde: OKEx, HBTC und Huobi.

XRP in den Händen von PlusToken an Börsen

Abb.3: Anzahl an XRP im Besitz von PlusToken, die zu Börsen geschickt wurden.

Zusätzlich erschwerend ist die Tatsache, dass die Ripple IPO aller Wahrscheinlichkeit gegen die Hoffnungen vieler Investoren nicht mehr in diesem Jahr stattfinden wird. Der Grund dafür ist die laufende Sammelklage gegen Ripple und der kürzliche Fehlversuch seitens des Unternehmens diese vorzeitig abzuwenden.


Ripple, XRPRipple IPO in 2020 durch Sammelklage immer unwahrscheinlicher & was das Urteil für Börsengang und XRP Kurs bedeutet

Wie sehr wird die Ripple IPO durch die laufende Klage gegen das Unternehmen gefährdet und was Garlinghouse vorgeworfen wird. 4 Min. Lesezeit


All diese Gründe lassen Analysten und Anleger daran zweifeln, dass viel Hoffnung dafür besteht, dass der XRP Kurs sich in nächster Zeit aus seinem anhaltenden Abwärtstrend befreien wird.

Für mehr Ripple News & Trading-Gelegenheiten schaue einfach wieder auf Bitcoin-Bude.de vorbei.

Suchst du noch eine sichere Anlaufstelle, um mit XRP zu handeln?

Möchtest du es möglichst unkompliziert halten? Legst du großen Wert auf Sicherheit? Möchtest du wahlweise auf anderen Märkten wie dem Devisen-, Rohstoff- oder Aktienmarkt aktiv handeln zu können, ohne dafür die Plattform wechseln zu müssen? Magst du es, alles an einem Platz zu haben? In dem Fall haben wir die richtige Empfehlung für dich!

Unser Broker Testsieger eToro ist dann genau der richtige vertrauenswürdige Partner für dich und deinen Handel an den Finanzmärkten. Die weltweit größte Social Trading Plattform macht das Investieren von Zuhause aus so einfach und bequem wie nie zuvor. Sie verbindet Einfachheit mit einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten, ohne dass der Download einer zusätzlichen Software nötig ist.

eToro bietet dir zudem die einmalige Möglichkeit, andere erfolgreiche Händler auf der Plattform zu kopieren. Lasse dein Portfolio managen und verdiene Geld, ohne selbst etwas zu tun. Nach Angaben der Plattform haben die 50 meistkopierten Trader auf eToro 2019 eine durchschnittliche Jahresrendite von 29,1% erzielt. Klingt so schlecht nicht, oder?

Als erfolgreiche Trader kannst du dich und deine Handelsstrategien ebenfalls kopieren lassen. Auf diesem Weg baust du dir nebenbei ein zweites lukratives Einkommen auf. Mehr Infos dazu und rundum den Broker findest du in unserem eToro Test.

Melde dich jetzt einfach an und überzeuge dich selbst. Kostenlos und unverbindlich mit 0 Risiko.

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Das könnte dir auch gefallen