The Graph integriert Polkadot, Solana, NEAR und Celo

DeFi, News

The Graph integriert Polkadot, Solana, NEAR und Celo und wird zum Google von Blockchains

Tags:

Von Mister Coinlover-Februar 18, 2021

Die Web-3.0-Analyse- und Abfrageplattform The Graph integriert vier weitere große Blockchains, nachdem sie im Dezember 2020 auf der Ethereum-Blockchain live gegangen ist.

The Graph (GRT) wird laut neuestem Blogbeitrag nun Abfragen für Polkadot (DOT), Solana, NEAR und Celo auf seinem selbst gehosteten Dienst unterstützen. Doch das scheint erst der Anfang des schnell wachsenden Projektes zu sein, welches das ambitionierte Ziel hat, das gesamte Web3-Ökosystem unter einer Multi-Blockchain-Zukunft zu vereinen.

The Graph wird zum Google von Blockchains

The Graph ermöglicht es den Teilnehmern des Ökosystems, Abfragen in benutzerdefinierte Feeds zu verpacken. Diese werden „Subgraphen“ genannt und können API-Daten für jeden Blockchain- oder Dapp-Bedarf bereitstellen. Zum Beispiel verwenden die dezentralen Finanzprojekte (DeFi) UniSwap, Synthetix (SNX) und Aave jeweils The Graph, um Ethereum-Daten auf ihre Dapp zu portieren.

Eva Beylin, Direktorin bei The Graph Foundation, kündigte eine solche Entwicklung bereits an, indem sie sagte:

The Graph unterstützt bereits Ethereum, IPFS und POA, aber wir glauben daran, das gesamte Web3-Ökosystem unter einer Multi-Blockchain-Zukunft zu vereinen. Durch die Unterstützung von Subgraphen über verschiedene Chains hinweg werden Entwickler in der Lage sein, die Chain zu wählen, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht, und Ethereum-Entwickler können interoperable Anwendungen bauen. Die Ausweitung von The Graph auf andere Layer 1’s ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung von Web3.

Für später öffnen: DeFi-Schneeball wird zur Web 3.0-Lawine & warum Ethereum der Standard bleibt

Bereits vor 2 Tagen haben wir darüber berichtet, dass The Graph 7 weitere Blockchains integrieren möchte. Es wurde dabei enthüllt, dass für eine weitere Integration Polkadot, Near Protocol, Cosmos, Solana, Avalanche, Binance Smart Chain und Celo in Betracht gezogen werden. Nach der heutigen Neuigkeit lässt das nun Raum für Spekulationen offen, ob Avalanche, Cosmos und Binance Smart Chain in Kürze folgen werden.

The Graph verzeichnet ein 100-faches Wachstum

Der gehostete Dienst von The Graph verzeichnete einen Anstieg der Abfragen auf über 11 Milliarden im Januar 2021 und hatte ein 100-faches Wachstum im Jahr 2020. Dieses Volumen und Wachstum stellen eine massive neue Verschiebung hin zum dezentralen Internet dar, das als Web3 bekannt ist.

Chart der täglichen Abfragen auf The Graph

Abb.1: Tägliche Abfragen auf The Graph. Quelle: The Graph Blog

Dieser enorm starke Anstieg ist laut The Graph auf ein Wiederaufleben des DeFi-Asset-Handels zurückzuführen.

Das native Ökosystem wird durch den GRT-Token unterstützt, um die Erstellung von Subgraphen zu erleichtern, der selbst einen parabolischen Anstieg neben anderen DeFi-Token genossen hat. Aktuell wird der GRT Kurs bei 2,30$ gehandelt.

Weiterlesen: The Graph Prognose: GRT Kurs als Spiegelbild der allgemeinen Marktunsicherheit

Das könnte dir auch gefallen