Analysen & Prognosen, News

The Graph Prognose: GRT Kurs als Spiegelbild der allgemeinen Marktunsicherheit

Tags:

Von Mister Coinlover-Februar 15, 2021

In dieser The Graph Prognose schauen wir uns die kurzfristigen Aussichten für den GRT Kurs an und welche Indikatoren den kommenden Tagen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollten.

Der GRT Kurs hat mit dem Rest des Altcoin-Marktes sehr sensibel auf den heutigen kleinen Flash-Crash des Bitcoin Kurses reagiert. Ähnlich wie bei vielen anderen qualitativ hochwertigen Altcoins nahmen Investoren diesen kleinen Preisrückgang offensichtlich wahr, um zu vergünstigten Preisen in das Projekt einzusteigen. So handelt der GRT Kurs mit aktuell 2,35$ nur noch 18,5% unter seinem Allzeithoch und zeigt Ambitionen, dieses erneut zu toppen. Doch ist diesen Ambitionen auch zu trauen?

Das Kaufinteresse ist da, keine Frage. Das Volumen ist allerdings noch etwas verhalten. Das spiegelt wahrscheinlich die Unsicherheit des Marktes wider, in dessen Fokus Bitcoin (BTC) und sein Kampf mit der 50.000$-Hürde steht. Die Nummer 1 gibt nun einmal die Richtung an. Das weiss jeder.

The Graph Prognose ist weiterhin bullisch

Doch die aktuelle Abkühlung tut der Preisentwicklung bei The Graph mit Sicherheit nicht schlecht. So verzeichnete der GRT Kurs erst Ende der letzten Woche einen erneuten rasanten Anstieg von fast 180% innerhalb von nur 2 Tagen.

4H Chart für The Graph Prognose am 15. Feb. 2021

Abb.1: GRT/USDT 4H-Chart. Quelle: Tradingview

Auf eine baldige Fortsetzung der Kurs-Rallye lässt eine mögliche Flaggenformation hoffen, die sich in den letzten 2-3 Tagen ausgebildet hat. Aktuell könnte ein Ausbruch vorliegen.

Gegen diese Theorie spricht allerdings das immer noch sehr verhaltende Volumen. Ein bullischer Ausbruch sollte generell mit einem merklichen Anstieg im Volumen begleitet werden. Ein solcher ist aber nicht zu beobachten.

Entscheidend sind hier für die kurzfristige Kursentwicklung daher zwei Dinge: Der Bitcoin Kursverlauf in den nächsten Tagen und ob es dem GRT Kurs möglich sein wird, sein altes Allzeithoch von rund 2,88$ zu durchbrechen. Letzteres sollte mit einem merklichen Anstieg des Volumens einhergehen, um dem Ganzen die nötige Glaubwürdigkeit zu verleihen.

Sollte der Markt doch am Anfang einer Korrektur stehen, wird es für den GRT Kurs entscheidend sein, ob er sich oberhalb der 100-MA-Linie auf dem 4H-Chart halten kann. Diese dient ihm seit dem 14. Januar 2021 als Unterstützungslinie, die seinen kurzfristigen Aufwärtstrend untermauert. Eine Rückkehr zu dieser wäre für die weitere Preisentwicklung mit Sicherheit auch nicht ungesund. Sollte der GRT Kurs allerdings diese nach unten durchbrechen, könnte sie sich schnell in eine Widerstandslinie umwandeln, die eine kurzfristige Trendwende bei The Graph einläuten. Letzeres würde aber höchstwahrscheinlich dann den ganzen Markt betreffen.

Das könnte dir auch gefallen