Bitcoin, BTC, Bitcoin Mining

Bitcoin, News, Ripple

Professor spricht Bitcoins (BTC) größten Nachteil gegenüber Ripple (XRP) an

Tags: , ,

Von Mister Coinlover-April 29, 2020

Professor Anwar Hasan von der University of Waterloo, Kanada, behauptet, dass es an der Zeit sei, Proof of Work (PoW) als Konsens-Algorithmus, der Bitcoin (BTC) zugrunde liegt, durch viel bessere Alternativen zu ersetzen. Eine solche bessere Alternative ist seiner Meinung nach Ripple (XRP) und der dort verwendete Konsens-Algorithmus.

Hasan, der bei Ripple involviert ist, beschreibt die Vorteile der Verwendung von XRP gegenüber der führenden Kryptowährung. Laut ihm ist es an der Zeit den überholten Proof of Work Konsens-Algorithmus, wie er bei Bitcoin (BTC) zum Einsatz kommt, zu ersetzen.

Der Energieverbrauch ist ein großes Thema für Blockchain und es ist wichtig, dass wir bessere Alternativen identifizieren, die die Proof of Work Algorithmen ersetzen können.


Handel auf unserem Testsieger, lasse dich kopieren und baue dir ein zusätzliches Einkommen auf

Auf eToro als Trader kopiert werden und zusätzliches Geld verdienen oder andere erfolgreiche Trader kopieren. Überzeuge dich selbst von der weltweit größten Social Trading Plattform.  Jetzt kostenlos testen


XRP ist billiger und nachhaltiger

Hasans Untersuchungen zufolge sind für den Betrieb eines XRP-Validator-Knotens nur 62,84$ erforderlich. Das ist im Vergleich zu den Kosten für den Abbau eines BTC ein gewaltiger Unterschied. Beim Bitcoin Mining fallen in Abhängigkeit mehrerer Faktoren die in etwa 100-fachen Kosten an.

XRP ist also erheblich billiger. Die Kryptowährung benötigt nicht allzu viel Energie. Während Bitcoin mehr Strom verbraucht als das gesamte Land Chile, ist der Energieverbrauch von XRP mit dem von sieben Glühbirnen vergleichbar.

Daher scheint XRP unmittelbar nach dem 50. Jahrestag des Earth Day eine viel bessere Option für die Umwelt zu sein.

Lies auch: Ethereum Whale Grayscale kauft 50% aller in 2020 abgebauten ETH auf

Ripple (XRP) vs. Bitcoin (BTC) – alles hat seine Kehrseite

Viele glauben jedoch, dass dieser enorme Energieverbrauch ein vernünftiger Kompromiss ist, um das Netzwerk sicher und dezentralisiert zu halten.

Darüber hinaus sind nach Angaben des Forschungsunternehmens CoinShares 75 Prozent der Bitcoin (BTC) Miner hauptsächlich auf erneuerbare Energiequellen angewiesen.

Unterdessen wird Ripple und XRP beschuldigt, stark zu zentralisieren. Ripple CEO Brad Garlinghouse besteht jedoch darauf, dass das Unternehmen den XRP Ledger nicht kontrollieren kann.

Die Wahrheit ist jedoch, dass alles seine Vor- und Nachteile hat. Entscheidend ist, welcher Aspekt am meisten gewichtet wird. Möchte man einen Konsens-Algorithmus, der in erster Linie kosteneffizient ist, dann ist PoW mit Sicherheit nicht die richtige Wahl. Anders sieht es jedoch bereits aus, wenn man der Dezentralität bei gleichzeitiger Sicherheit einen hohen Stellenwert gibt.

Natürlich sind die oben genannte Kriterien noch von anderen Faktoren abhängig, allerdings soll dieses Beispiel einfach nur zeigen, dass unsere Welt nicht schwarz-weiß ist und man Äpfeln mit Birnen nicht vergleichen sollte.

Mehr Neuigkeiten in dieser Richtung findest du unter unseren Bitcoin News oder Ripple News.


Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), EOS & Ripple (XRP) mit Leverage handeln und attraktiven Bonus sichern

Handel Bitcoin & Co. mit einem bis zu 100-fachen Hebel und sichere dir dabei noch zusätzlich einen Bonus von bis zu 90$. Schlage jetzt zu, solange dieser attraktive Bonus noch gilt! Jetzt Bonus sichern


Mehr News und Trading-Gelegenheiten direkt auf dein Handy

Lasse dich durch Telegram automatisch über alle unsere News und Beiträge informieren! Tritt dazu einfach nur unserem Channel bei.

Profitiere von den relevantesten Neuigkeiten und attraktivsten Handelsgelegenheiten am Markt und lese sie als erstes! Jetzt beitreten und dem Rest immer einen Schritt voraus sein.

Bildquelle: Shutterstock