Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs

Analysen & Prognosen, Ethereum, Ethereum Kurs, News

Ethereum Kurs Prognose: Die Gefahr von Fake-Outs und einem ETH Kurs von 1.400$

Tags:

Von Mister Coinlover-März 16, 2021

In dieser Ethereum Kurs Prognose wollen wir eine kritische Haltung gegenüber der Entwicklung beim ETH Kurs einnehmen. Während wir eine bullische Auflösung des aktuellen Setups nicht ausschließen wollen, möchten wir im Rahmen dieser Analyse allerdings auf einige Faktoren aufmerksam machen, die es in den nächsten Tagen und Wochen unbedingt zu beobachten gilt.

Was bisher geschah

Seit unserer letzten Ethereum Kurs Prognose ist einiges an Zeit vergangen. Damals ging es noch um den fallenden Keil und die Tatsache, dass der ETH Kurs vor einer größeren Korrektur stehen könnte. Dies sollte sich auch bewahrheiten. Kurz danach viel der Preis von ETH innerhalb von einer Woche von seinem Allzeithoch in Höhe von 2.040$ um 36,35% auf ein kurzfristiges Tief von knapp 1.300$. Doch der Schrecken war nur von kurzer Dauer.

In Folge dessen hatten wir zwischenzeitlich darüber berichtet, dass es wieder Grund zur Hoffnung für Ethereum (ETH) gibt. Die Analyse-Plattform Santiment veröffentlichte Daten, die zeigten, dass der Prozentsatz des Ethereum-Angebots im Besitz von Walen, die über 10,000 ETH halten, ein Niveau erreicht hat, das zuletzt im Bullenmarkt von 2017 beobachtet wurde. Auch der Chart zeigte, dass der ETH Kurs scheinbar eine Akkumulationsphase durchläuft. Der MACD-Indikator formte ein bullisches Signal aus, welches zuletzt am 27. Dezember 2020 und 2. Februar 2021 zu beobachten war und dem Preisanstiege von 98% und 35% folgten. Wir machten daraufhin auf eine mögliche Ausbildung einer kurzfristigen Tasse mit Henkel Formation aufmerksam.

Ethereum Kurs Prognose und was auf dem Chart bisher geschah

Abb.1: ETH Kursverlauf auf dem Tages-Chart. Quelle: Tradingview

Alles was einem bullisches Szenario im Weg stand, war scheinbar der Widerstand auf Wochenbasis. Und auch wenn ein bullisches Szenario nach wie vor nicht auszuschließen ist, gibt es doch gute Gründe dafür, dass wir ein ETH Kurs über 2.000$ in den nächsten Tagen und vielleicht sogar Wochen entweder erst gar nicht sehen werden oder vielleicht nur ganz kurz. Welche Gründe das sind, schauen wir uns jetzt an.

Ethereum Kurs Prognose von 1.400$ als mögliches Szenario

Abb.2 soll in unserer Ethereum Kurs Prognose verbildlichen, welches mögliche Szenario dem ETH Kurs kurzfristig bevorstehen könnte. Es zeigt eine Menge, doch keine Sorge, wir führen dich Schritt für Schritt durch das, was du dort sehen kannst.

Variante 1 der Ethereum Kurs Prognose auf dem 4H-Chart

Abb.2: ETH Kurs auf dem 4H-Chart. Quelle: Tradingview

Der ETH Kurs ist zuletzt am Widerstand auf Wochenbasis bei 1.932$ gescheitert und erlebte einen harschen Rückprall auf die aktuelle Supportlinie bei rund 1.730$. Durch die von unten nahende 20 MA-Linie auf 4-Stundenbasis ist davon auszugehen, dass die Bullen im Laufe des Tages erneut die eingezeichnete Widerstandszone zwischen 1.840$ und 1.870$ testen werden. Sollte der Durchbruch nicht gelingen und der ETH Kurs erneut zu seiner Supportlinie zurückprallen, haben wir es aller Wahrscheinlichkeit mit einem kleinen Kopf-Schulter-Top zu tun. In diesem Fall ist mit einer Korrektur zu rechnen, die den ETH Kurs zurück zu dem Support auf Wochenbasis bei 1.420$ führen wird.

Für die aktuelle Schwäche beim ETH Kurs spricht ebenfalls die bearische Divergenz, die sich auf dem 4-Stunden-Chart sowohl beim MACD als auch RSI Indikator gebildet hat und für einen Umschwung im kurzfristigen Momentum am Markt spricht.

Wiederholt sich beim ETH Kurs ein Fake-Out wie im Februar?

Möglich ist allerdings auch ein Setup, ähnlich wie es letzten Monat zu beobachten war. Dort stieg der ETH Kurs trotz bearischer Divergenz und rückläufigem Volumen weiter an und durchbrach sogar die 2.000$. Allerdings handelte es sich dabei nur um ein sogenanntes Fake-Out und der Kurs korrigierte sich runter bis zur Supportzone, wo er erneut Unterstützung fand.

Variante 2 der Ethereum Kurs Prognose auf dem 4H-Chart

Abb.3: Projizierter Kursverlauf aus Februar als mögliches sich wiederholendes Szenario. Quelle: Tradingview

In Abb.3 haben wir den Kursverlauf aus Februar in das aktuelle Setup vom ETH Kurs projiziert. Sollte es zu einem ähnlichen Kursverlauf wie vor einem Monat kommen, könnte es auch erneut zu einem weiteren Fake-Out kommen, bevor der Kurs sich korrigiert und wieder Unterstützung in der eingezeichneten Supportzone sucht.

Doch wie wäre ein solches Fake-Out von einem richtigen Breakout zu unterscheiden?

Ganz einfach, denn um bei diesem Szenario ein mögliches Fake-Out zu identifizieren, musst du nur die folgenden zwei Fragen beantworten:

  1. Ist beim Anstieg eine deutliche Zunahme beim Volumen zu beobachten?
  2. Bildet sich währenddessen eine bearische Divergenz auf einem höheren Zeit-Chart wie den Tages-Chart aus?

Sollte bei einem erneuten Ausbruch kein Anstieg im Volumen zu beobachten sein und sich zusätzlich noch eine bearische Divergenz sowohl bei dem MACD als auch RSI Indikator auf dem Tages-Chart ausbilden, dann wird es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um ein Fake-Out handeln und eine größere Kurskorrektur wäre die Folge.

Kritisch für die beiden hier vorgestellten bearischen Szenarios und den kurzfristigen Aufwärtstrend wäre dabei die Supportzone zwischen 1.275$ und 1.350$, die auch gleichzeitig das letzte Tief markiert. Die Ausbildung eines weiteren Tief würde eine Trendumkehr bedeuten.

ETH und weitere Kryptos auf Bybit handeln und lukrative Boni sichern

Bist du ein Trader und hast du Erfahrung im Handel mit Leverage? Dann ist Bybit als führende Bitcoin & Crypto Futures Plattform die richtige Anlaufstelle für dich. Registriere dich neu auf Bybit und erhalte Boni von bis zu 600$ als zusätzliche Finanzspritze für dein Trading-Kapital.

Doch Vorsicht! Der Handel mit Hebelprodukten ist nichts für Anfänger. Nutze solche Finanzprodukte nur, wenn du auch weist, was du tust.

Jetzt registrieren

Disclaimer: Keiner der Artikel auf Bitcoin-Bude.de stellt weder einen finanziellen Ratgeber dar, noch hat er die Ambitionen als ein solcher zu wirken. Der Handel mit Kryptowährungen geht mit einem sehr hohen Risiko einher. Sie können alles verlieren, was sie setzen. 

Das könnte dir auch gefallen