Ethereum Prognose, Ethereum Kurs, ETH Kurs

Analysen & Prognosen, Ethereum, Ethereum Kurs, News

Ethereum Prognose: Braucht der Ethereum Kurs eine Korrektur weit unter 2.000$?

Von Mister Coinlover-März 8, 2022

Willkommen zu der zweiten Analyse des Tages. Darin geht es wie angekündigt, um eine brandaktuelle Ethereum Prognose, die ab sofort jeden Dienstag aktualisiert wird. Dabei werden wir den Ethereum Kurs hinsichtlich seiner kurz-, mittel- und langfristigen Aussichten untersuchen.

Es ist also ganz gleich, ob du Trader oder Investor bist – hier kommst du in Sachen Ethereum Kurs voll und ganz auf deine Kosten.

Legen wir also los und schauen uns an, was die führende Altcoin in der Kalenderwoche 10 zu bieten hat.

Dieser Artikel beinhaltet keine Handelsempfehlung, sondern nur meine persönliche und ehrliche Meinung.

Ethereum Kurs bildet ein potentielles symmetrisches Dreieck aus

Der Ethereum Kurs zeigt viel von dem, was auch bei dem Bitcoin Kurs zu beobachten ist, nur eine Spur schwächer. Das soll nicht heißen, dass Bitcoin (BTC) derzeit einen starken Eindruck macht, sondern viel eher, dass Ethereum (ETH) bislang jeglichen Anflug von Stärke vermissen lässt.

Insgesamt stimmt mich das, was ich auf den kurzfristigen Zeit-Chart sehe, nicht zufrieden. Alles ist bislang sehr vage und in meinen Augen alles andere als eindeutig. Eventuell ist das auch dem Umstand verschuldet, dass der restliche Markt gespannt darauf wartet, was das Zugpferd Bitcoin als nächstes tut.

Wie dem auch sei, in meiner letzten Ethereum Prognose bin ich davon ausgegangen, dass die Altcoin erst erneut die knapp 3.300$ antesten wird, bevor sie erneut einknickt. Theoretisch kann das noch geschehen, doch scheinen sich die Wellenbewegungen immer weiter zusammen zu ziehen, um Momentum aufzubauen. Die Frage ist nur, in welche Richtung sich dieses Momentum entladen wird?

Wie der folgende Ethereum Chart zeigt, ist ein symmetrisches Dreieck augenscheinlich die aktuell wohl am zutreffensde Formation für die Wellenbewegungen der letzten 5 Wochen.

Ethereum Kurs in einem symmetrischen Dreieck

Das Chartmuster zeigt bislang 4 Berührungspunkte mit den 2 konvergierenden Trendlinien. Jede Trendlinie weist jeweils 2 der Berührungspunkte auf und erfüllt damit die Mindestanforderung in diesem Kriterium. Was allerdings etwas untypisch erscheint, ist das Volumenbild. Normalerweise sollte das Volumen während der Formationsausbildung stetig abnehmen. Hier geht es allerdings hoch und runter. Ein Indikator, der uns hinsichtlich der Echtheit dieses Chartmusters misstrauisch machen sollte.

Symmetrische Dreiecke können sich sowohl nach unten, als auch nach oben auflösen. Das heißt, dass uns das Chartmuster selbst nur wenig über die nächste Bewegungsrichtung verrät. Was es uns in der Theorie aber verraten soll, ist die Größe der nächsten Bewegung. Denn diese bemisst sich an der Höhe der Formation.

Leider gibt es auch hier einen kleinen Dämpfer, denn laut den Auswertungen von Bulkowski wird dieses dadurch generierte Mindestkursziel nur in 57-62% der Fälle erreicht oder übertroffen. Ein Wert, mit dem man nur ungerne arbeiten möchte.

Warum ich das Chartmuster dann trotzdem erwähne?

Nun ja, es ist relativ leicht zu erkennen und einige meiner Leser werden wahrscheinlich schon von alleine darüber gestolpert sein. Allerdings sollten sie auch ihre Erwartungen daran richtig ausrichten.

Ansonsten kann ich persönlich dem 4H-Chart für eine kurzfristige Ethereum Prognose nicht wirklich viele dienliche Hinweise entnehmen. Doch was hier nicht ist, kann in Hinblick auf den nächsten Chart noch werden.

Ist die Ethereum Prognose von 3.300$ noch gültig?

Mittelfristig halte ich nach wie vor auch beim Ethereum Kurs primär an dem Expanded Flat fest.

Wie in der heutigen Bitcoin Prognose bereits erklärt, könnte die aktuelle Seitwärtsbewegung das Resultat einer Welle ④ einer Welle c in einem Expanded Flat sein. Entsprechend könnte sich der Ethereum Kurs bereits am Ende einer Unterwelle (v) in einer Welle iii befinden. Das würde in den nächsten Wochen noch einiges mehr an Abwärtspotential bedeuten.

Die Region zwischen 1.500$ und 2.000$ ist als Zielbereich für den Abschluss der Welle iii zwar noch weit gefasst, allerdings ist es meiner Meinung nach noch zu früh, um diesen Bereich weiter einzuschränken.

Mittelfristige Ethereum Prognose in einem Expanded Flat

Theoretisch könnte es auch sehr gut sein, dass Welle (iv) hier noch nicht vollends ausgebildet ist und der Ethereum Kurs tatsächlich noch einmal einen Angriff auf die 3.300$ wagt. Bei der hier vorliegenden Wellenzählung sollte er aber vor 3.500$ wieder eine Kehrtwende machen.

Dieser Indikator spricht für eine Fortsetzung der Korrektur

Langfristig gesehen, ergibt sich hier schematisch das gleiche Bild wie beim Bitcoin Kurs. Der Ethereum Kurs bewegt sich aktuell in einer Welle 4, für die ein Expanded Flat für mich nach wie vor das Primärszenario bleibt. Dafür spricht auch der stark überkaufte Bereich beim RSI Indikator und die dortige bearische Divergenz in Februar und April 2021 auf dem Wochen-Chart.

Ethereum Kurs auf dem Wochen-Chart.

Das letzte Mal, dass der Ethereum Kurs einen so stark überkauften Bereich erreicht hatte, war bei seinem Hoch im Januar 2018. Auch damals musste die Altcoin derart stark korrigieren, bis sie kurzzeitig in den überverkauften Bereich eintrat. Ähnlich wie in einer Handelsspanne neigt auch dieser Indikator von einem Extrempunkt zum gegenüberliegenden zu wandern.

Es scheint also fast so, als müsste der Ethereum Kurs dieses Setup erst einmal bereinigen, bevor er einen neuen Aufwärtstrend starten kann. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass das Hoch aus 2018 als Untergrenze für eine Korrektur gilt. Ansonsten wäre die gesamte Idee einer Welle 4 für den Ethereum Kurs zu verwerfen. Ein höchst bearisches Signal über das wir uns an dieser Stelle noch lange nicht unterhalten müssen.

Nächste Woche Dienstag schauen wir zusammen erneut auf den Ethereum Chart. Folge mir auf Telegram oder Twitter, um die nächste Analyse auf keinen Fall zu verpassen.

Folge mir auf eToro!

Lass uns zusammen traden, lernen und diskutieren!

Hast du Lust auf einen interaktiven Austausch mit mir unter realen Marktbedingungen?


Dann folge mir jetzt auf eToro.


Lasse dir auch in Zukunft unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei oder folge uns auf Twitter.

Das könnte dir auch gefallen