ETH, Ethereum

Analysen & Prognosen, Ethereum, Ethereum Kurs, News

Diese Ethereum Prognose spricht für einen erneuten Markt-Crash von 50%

Tags: ,

Von Mister Coinlover-September 10, 2021

Wir haben uns für dieses Wochenende einen großen Kracher aufgehoben. Hier handelt es sich zwar in erster Linie um eine Ethereum Prognose, allerdings geht diese Analyse weit über die führende Altcoin hinaus. Was wir hier besprechen, betrifft ebenso Bitcoin (BTC) und den gesamten Krypto-Markt. Lasst uns zudem gleich einmal von vorneherein klarstellen: Den meisten wird nicht gefallen, was sie hier lesen werden.

Warum?

Ganz einfach, viele Menschen mögen es nur von steigenden Kursen zu lesen. Ganz besonders dann, wenn am Markt soviel Geld gemacht werden kann, wie in den letzten Wochen. Doch wir stellen in dieser Analyse die These auf, dass sich der Ethereum Kurs aktuell in einer großen Handelsspanne befindet. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich hierbei um ein großes Distributionsschema handelt.

Während sich das aber noch zeigen wird, argumentieren wir, dass ein erneuter Besuch der unteren Trendlinie aktuell ein sehr wahrscheinliches Szenario darstellt. In anderen Worten glauben wir, dass der Ethereum Kurs zurück auf 1.700$ fallen wird oder vielleicht sogar tiefer. Wir sprechen also über eine Korrektur in Höhe von rund 50%.

Dabei stützen wir uns in dieser Ethereum Prognose auf einen gewissen Track-Record, wenn es darum geht, entgegengesetzt der allgemeinen Meinungen frühzeitig Trendwenden zu erkennen und beim Namen zu nennen.

So haben wir am 12. April vor dem Top beim Bitcoin Kurs gewarnt. Am 10. Mai haben wir davor gewarnt, dass der April-Crash nicht nur eine kurze Korrektur auf dem Weg nach oben war. Am 23. Mai haben wir in einer unseren Bitcoin Prognosen zum ersten Mal auf unserem Blog über die erneute Akkumulation von Bitcoin durch das Smart Money geschrieben. Am 24 August haben wir unsere Leser auf die mögliche Gefahr aufmerksam gemacht, dass sich hinter den 50.000$ eine Bullenfalle verstecken könnte.

Bitcoin Kurs Prognosen Track-Record von Bitcoin-Bude

Abb. 1: Zeitpunkte der besagten Bitcoin Prognosen. Quelle: Tradingview

Damit wollen wir keineswegs den Anspruch für uns erheben, immer richtig zu liegen, denn das tun wir nicht. Aber eventuell hilft das etwas Überzeugungsarbeit zu leisten, um der folgenden These zumindest aufgeschlossen gegenüberzutreten. Es könnte sich lohnen.

Doch das war nun genug der Vorrede. Schauen wir uns an, worum es hier überhaupt geht.

Ethereum Kurs zeigt, was wir bereits von Bitcoin kennen

Um unseren Punkt zu verdeutlichen, müssen wir kurz ausholen. Hierzu schauen wir uns noch einmal die Distributionsphase beim Bitcoin Kurs in diesem Jahr an.

Bitcoin Kurs Analyse der Distributionsphase von 2021

Abb. 2: Grobe Analyse der Distributionsphase von Bitcoin (BTC). Quelle: Tradingview

Abbildung 2 zeigt den Wochen-Chart von Bitcoin gegenüber USDT. Sie soll verdeutlichen, dass während der Zeit zwischen Juli 2020 und Anfang 2021 der Aufwärtstrend mit einem Anstieg im Volumen einherging. Dies änderte sich erst mit der ersten größeren Korrektur in Höhe von ca. 30% im Februar 2021.

Es war das erste Zeichen der Schwäche im langfristigen Aufwärtstrend von Bitcoin. Infolgedessen stieg der Bitcoin Kurs zwar noch an, aber das Volumen ging zunehmend zurück und auf dem RSI bildete sich eine klare bearische Divergenz auf dem Wochen-Chart aus.

Die Message war eindeutig: Diesem Aufwärtstrend ging zunehmend die Luft aus.

Nun springen wir schnell auf den Wochen-Chart beim Ethereum Kurs gegenüber USDT. Was wir dort zu sehen bekommen, ist mehr oder weniger der gleiche Sachverhalt.

Ethereum Prognose anhand einer möglichen Distributionsphase

Abb. 3: Ethereum Kurs zeigt ähnliche Warnsignale wie damals Bitcoin. Quelle: Tradingview

Was diese Ethereum Prognose für den Preis von ETH und BTC bedeutet

Was also bedeutet das für den Ethereum Kurs und auch Bitcoin? Nun ja, es bedeutet, dass hier aktuell eine große Distribution im Gange ist. Wie lange diese noch anhält, ist schwer zu sagen. Die Korrektur kann sehr zeitnah oder aber erst in einigen Wochen erfolgen.

Theoretisch wäre es sogar möglich, dass der Ethereum Kurs noch ein neues Allzeithoch erreicht und der Markt über Wochen in eine extrem bullische Phase übergeht. Die aktuelle Korrektur könnte diesem Schema zusätzliche Zeit gekauft haben.

Wird hier aber zeitnah das Niveau von 4.000$ durchbrochen, macht es eine Distributionsphase bei dem jetzigen Stand der Dinge nur wahrscheinlicher.

Gesünder wäre es daher eine zeitnahe Korrektur am Markt zu erleben. Dabei wäre abzuwarten, ob der Ethereum Kurs zwischen 1.800$ und 2.500$ den nötigen Support findet, den er für ein weiterhin positiven Ausblick benötigen würde.

Für den Bitcoin Kurs würde ein solches Szenario mit Sicherheit ein Widereintritt in seine Handelsspanne zwischen 30.000$ und 40.000$ bedeuten.

So oder so, ist äußerste Vorsicht unserer Meinung nach angebracht. Denn liegen wir mit unserer Analyse richtig, ist der Markt bereits ein gigantisches Pulverfass.

Kryptowährungen auf eToro

Diversifiziere dein Portfolio mit Hilfe von eToro

Trade eine große Auswahl führender Krypto-währungen und Krypto Paare.

Eröffne ein kostenloses Aktieninvestitionskonto und befreie dich von Provisionen.

Trade weitere Anlageklassen wie Devisen, Rohstoffe, ETFs und Indizes.

Disclaimer

Lasse dir unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei.