Ethereum, ETH

Bitcoin, Ethereum, News

Ethereum erfährt anstelle von Bitcoin wachsendes institutionelles Interesse

Von Mister Coinlover-September 23, 2021

In einer aktuellen Notiz behaupten die Analysten von JPMorgan, dass Ethereum (ETH) als Vorreiter unter den Altcoins im Vergleich zu der führenden Kryptowährung Bitcoin (BTC) eine “viel gesündere” institutionelle Nachfrage erfährt.

Der amerikanische Bankenriese verweist nämlich auf die Tatsache, dass die Bitcoin-Futures, die von der in Chicago ansässigen CME Group angeboten werden, in die Backwardation zurückgekehrt sind.

Backwardation, manchmal auch als “umgekehrter” Market bezeichnet, beschreibt eine Preissituation bei Terminkontrakten. Bei einer solchen Situation liegt der Kurs eines Futures bzw. eines Terminkontraktes auf einem Basiswert unterhalb des aktuellen Spot-Preises an den Börsen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass in Zukunft möglicherweise fallende Kurse erwartet werden.

Eine Backwardation kann ein Signal für eine momentane Überbewertung eines Basiswertes sein. Trifft diese Einschätzung zu, wird der zukünftige Spot-Preis mit hoher Wahrscheinlichkeit mit der Zeit fallen und sich an den Kurs des Futures angleichen.

Ethereum Kurs sollte laut JPMorgan nicht über 1.500$ liegen

Die Zahl der Bitcoin-Futures-Kontrakte, die an der CME gehandelt werden, ist seit August stetig gesunken. Gleichzeitig hat Ethereum im gleichen Zeitraum einen starken Anstieg des offenen Interesses verzeichnet.

Das institutionelle Interesse an Bitcoin sinkt, während es bei Ethereum ansteigt

Abb. 1: Anzahl der Terminkontrakte bei Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH). Quelle: JPMorgan

Dennoch sagte Nikolaos Panigirtzoglou von JPMorgan kürzlich gegenüber Business Insider, dass Ethereum als die größte unter den Altcoins stark überbewertet sei. Genauer sagte er:

Wir schauen uns die Hashrate und die Anzahl der eindeutigen Adressen an, um den Wert von Ethereum zu verstehen. Wir haben Mühe, über 1.500 Dollar zu kommen.

Panigirtzoglou glaubt zudem, dass die wachsende Konkurrenz im Bereich der Smart Contracts die Dominanz von Ethereum trotz des First-Mover-Vorteils bedroht.

Wobei wir es für unwahrscheinlich halten, dass Ethereum in nächster Zukunft seine dominante Position in dieser Nische zu verlieren droht, ist es zweifelsohne wahrscheinlich, dass es zukünftig zunehmend Marktanteile an rivalisierende Smart Contract Plattformen abgeben wird.

Auch die Überbewertung von ETH als Vermögenswert ist nicht an den Haaren herbei gezogen. Bereits am 10. September haben wir auf eine Überbewertung in unserer letzten Ethereum Prognosen aufmerksam gemacht. Demnach wäre eine Rückkehr zu der Preisregion um 1.500$ auch für uns ein durchaus denkbares Szenario.


Lies auch: Die 10 besten Altcoins: Was sind Altcoins und welche sind gute Investitionen?

Bitcoin, BTC, die besten Altcoins, Kryptowährungen

Artikel lesen


Lasse dir unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei.