Chainlink, LINK

Chainlink, Kurs, News

Chainlink Kurs Analyse: Folgt LINK dem Bitcoin Kurs in seinem Umkehrmuster?

Tags: ,

Von Mister Coinlover-Mai 17, 2020

Willkommen zu einer spannenden Analyse von einem der besten Performern diesen Jahres: dem Chainlink Kurs. Gibt es Grund zur Sorge bei allen LINK Investoren?

In dieser Analyse werfen wir einen Blick auf den Chainlink Kurs. Dabei fällt auf, dass es hier eine Korrelation zum aktuellen Bitcoin Kurs gibt, da sich beide Kryptowährungen in dem gleichen Umkehrmuster zu bewegen scheinen.

Besonders interessant ist, dass der Chainlink Kurs sich bereits in der Vergangenheit in genau diesem Muster bewegt hat und wir den Ausgang der Situation auf dem Chart bestens sehen können.

Was das für ein Umkehrmuster ist und was genau es für den zukünftigen Chainlink Kurs bedeutet, schauen wir uns jetzt im Folgenden genauer an. Es wird also auf jeden Fall spannend!

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder BitcoinBude noch der Autor dieses Textes haften für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!


Handel auf unserem Testsieger, lasse dich kopieren und baue dir ein zusätzliches Einkommen auf

Auf eToro als Trader kopiert werden und zusätzliches Geld verdienen oder andere erfolgreiche Trader kopieren. Überzeuge dich selbst von der weltweit größten Social Trading Plattform.  Jetzt kostenlos testen


Der Bitcoin Kurs macht es vor und LINK folgt dem Beispiel

Wir haben bereits am 14. Mai darüber berichtet, dass der Bitcoin Kurs sich aktuell in einem mittelfristigen Umkehrmuster bewegt. Dieses legt nahe, dass wir bei Bitcoin (BTC) schon bald mit einem weiteren Kurs Crash rechnen können. Zumindest der Wahrscheinlichkeit nach. Die letzte Bestätigung des Musters bleibt im Form des Ausbruches aus dieser Formation noch aus. Dabei geht es um ein sogenanntes BARR-Top.

Gleiches gilt für den Chainlink Kurs. Auch hier sehen wir ein Chartmuster, das sehr stark an ein BARR-Top erinnert. Die erste Phase entlang einer steigenden Trendlinie, gefolgt von der zweiten Phase, in der das Momentum Fahrt aufnimmt und der Kurs einer Trendlinie mit stärken Steigungswinkel folgt.

Dieses Aufwärtsmomentum kann allerdings nicht lange aufrecht erhalten werden und der Kurs fällt zurück auf die erste Trendlinie. Das BARR-Top ist abgeschlossen, sobald diese Trendlinie nach unten durchbrochen wird. In 81% der Fälle kommt es zu einem Kursrückgang der im Durchschnitt 24% beträgt.

Chainlink Kurs Prognose, LINK Kurs

Abb.1: Chainlink Kurs formt ein BARR-Top aus

Wiederholt der Chainlink Kurs alte Muster?

Interessanterweise ist das nicht das erste Mal, dass der Chainlink Kurs ein BARR-Top ausbildet. Genauer gesagt, folgt dieses aktuelle BARR-Top in Abb.1 einem Musterbeispiel dieses Chartmusters, das uns eindrucksvoll darlegt, wie ein BARR-Top verläuft und wie dieses sich auflöst.

Der Chainlink Kurs hat nämlich bereits vom 6. Januar bis zum 12. März ein BARR-Top ausgebildet, dass gefolgt vom ’schwarzen Donnerstag‘ schneller einstürzte, als es wahrscheinlich normal gewesen wäre. Das könnte auch erklären, warum es zu der Bildung eines weiteren etwas abgeflachteren BARR-Top gekommen ist, während sich der Chainlink Kurs eigentlich mittelfristig in einem Abwärtstrend befindet.

Chainlink Kurs Prognose, LINK Kurs

Abb.2: Chainlink Kurs von Jan.-Mar. in einem BARR-Top

Mehr Crypto News und Trading-Gelegenheiten direkt auf dein Handy

Lasse dich durch Telegram automatisch über alle unsere News und Beiträge informieren! Tritt dazu einfach nur unserem Channel bei.

Profitiere von den relevantesten Neuigkeiten und attraktivsten Handelsgelegenheiten am Markt und lese sie als erstes! Jetzt beitreten und dem Rest immer einen Schritt voraus sein.

Bildquelle: Shutterstock