Bitcoin Prognose oder Analyse des Bitcoin Kurses

Analysen & Prognosen, Bitcoin, Bitcoin Kurs, News

Bitcoin Prognose 2030: BTC wird aus diesen 8 Gründen ein 28,5 Billionen $ Markt

Von Mister Coinlover-Januar 27, 2022

Ja, ich weiß. Der Bitcoin Kurs ist seit Monaten auf Talfahrt, wer will da irgendeine bullische Bitcoin Prognose für 2030 lesen, oder? Das scheint doch mehr als fehlplatziert zu sein.

Falsch!

Denn in einem Bärenmarkt, einem Abwärtstrend, einer ausgedehnten Korrekturphase oder wie auch immer man es schimpfen möchte, ist die Zeit gekommen sich noch einmal darauf zu besinnen, worum es hier geht und wo das langfristige Potential von Kryptowährungen liegt.

Um eine adäquate Bitcoin Prognose für 2030 abzugeben, erfordert das allerdings einiges an Recherche- und Analysearbeit. Ein Glück für dich, dass dir die Investmentgesellschaft ARK Invest diese Arbeit abgenommen hat und ich dir die Highlights ihrer Arbeit schmackhaft und leicht verdaulich zusammengefasst habe.

Das Leben ist gut zu den Bitcoin-Bude Leserinnen und Lesern…

Bedenke aber, dass natürlich nichts von dem hier Geschriebenen als Handelsempfehlung zu verstehen ist. Zudem spiegelt es diesmal auch nicht zwingend meine persönliche Meinung wider. Ich berichte heute und hier nur von den Auswertungen der Analysten von ARK Invest und wie diese zu ihrer extrem bullischen Bitcoin Prognose für das Jahr 2030 geführt haben.

Soviel soll aber schon einmal vorweg genommen werden: Lesenswert ist es alle Male. Ich wünsche dir also viel Spaß dabei!

Folge mir auf eToro!

Lass uns zusammen traden, lernen und diskutieren!

Hast du Lust auf einen interaktiven Austausch mit mir unter realen Marktbedingungen?


Dann folge mir jetzt auf eToro.

Krypto-Assets und digitale Wallets sind stark im Kommen

In ihrem neuen Bericht spricht die von Cathy Woods gegründete Investmentgesellschaft ARK Invest von den “großen Ideen”, die das Jahr 2022 beschäftigen werden.

Cathy Woods gilt in manchen Kreisen als die beste Investorin der Welt. Ob dieser Titel nun gerechtfertigt ist oder nicht, sei einmal dahin gestellt. Allerdings kann es sicherlich nicht zu schaden, sich anzuhören, was eine solche Person zu dem zukünftigen Potential von Kryptowährungen wie Ethereum und Bitcoin zu sagen hat.

Insgesamt erwartet ARK, dass Krypto-Assets und digitale Wallets bis 2030 eine Marktkapitalisierung von fast 50 Billionen US-Dollar erreichen wird. Entsprechend soll sich das bereits starke Wachstum aus der Vergangenheit auch weiterhin fortsetzen.

Digitale Geldbörsen dominieren seit 2017 die Zahlungen im E-Commerce. Sie haben im vergangenen Jahr sogar das Bargeld bei den Zahlungen am Point-of-Sales (POS) überholt. Höchstwahrscheinlich zusätzlich befeuert durch die Angst vor der COVID-19-Pandemie und die Bemühungen direkten Kontakt jeglicher Art möglichst zu minimieren.

Der enorme Wachstum des Einsatzes von digitalen Wallets im Alltag

Quelle: “Big Ideas 2022”, ARK Invest

Bezeichnend für den weit verbreiteten Einsatz von digitalen Wallets ist der enorme Wachstum an Nutzern von Square’s Cash App und PayPal’s Venmo.

In den letzten 8 bzw. 11 Jahren hat Square 74 Millionen und Paypal 82 Millionen jährlich aktive Nutzer gewonnen. J.P. Morgan hat hingegen nach fünf Übernahmen in mehr als 30 Jahren die Marke von 60 Millionen Depotinhabern erreicht. Alleine das spricht bereits Bände.

Diese Entwicklung ist für uns interessant, da sie zeigt, dass sich Menschen immer mehr an den Gedanken gewöhnen, ein digitales Portemonnaie mit sich rumzutragen, um damit ihre alltäglichen Transaktionen abzuwickeln. Entsprechend leichter wird ihnen der Übergang von solchen Custody-Wallets zu nativen Krypto Wallets fallen.

Und damit sind wir auch bei unserem eigentlichen Thema angelangt.


Abonniere jetzt unseren neuen kostenlosen Newsletter und profitiere von exklusiven Inhalten!

Jetzt abonnieren


Bitcoin Prognose 2030: Der Bitcoin Kurs wird die 1 Mio. $ knacken

ARK ist zweifelsohne von Bitcoin und seinem zukünftigen Potential überzeugt. Sie glauben, dass Bitcoin die tiefgreifendste Anwendung von öffentlichen Blockchains ist. Für sie ist es die Grundlage des “selbstverwalteten” digitalen Geldes.

Zweifelsohne wurde durch Bitcoin eine Welle an öffentlichen Blockchains ins Leben gerufen. Sie veränderten die Verteilung von Vertrauen, indem sie Institutionen, die sich auf zentralisierte Behörden verlassen, durch dezentralisierte, quelloffene Software ersetzten.

Bitcoin ist dabei nach wie vor die erste tiefgreifende Anwendung von selbst verwaltetem, digitalem Geld. Es funktioniert als eine einzige, dezentralisierte Institution. Anstatt sich auf Buchhalter, Aufsichtsbehörden und Regierungen zu verlassen, stützt sich die führende Kryptowährung auf ein globales Netzwerk von Gleichgestellten, um Regeln durchzusetzen.

Während der Bitcoin Kurs im Jahr 2021 sein neues Allzeithoch erreichte und seitdem eine ausgedehnte Korrekturphase durchläuft, zeigte die ARK-Studie, dass die Fundamentaldaten des Netzwerks nach wie vor gesund sind.

Die Studie zeigt auch, dass die Marktteilnehmer in ihren Investitionsentscheidungen zunehmend langfristig ausgerichtet sind und das Angebot an BTC damit zunehmend verknappen.

Entwicklung der Bitcoin Investoren

Quelle: “Big Ideas 2022”, ARK Invest

Bitcoin zieht zudem immer mehr institutionelle Investoren an. Ihre Anzahl scheint seit der Einführung stärker regulierter Produkte und der Übernahme durch Unternehmen und Staaten stetig zu wachsen. So hielten börsengehandelte Produkte, Länder und Unternehmen im November 2021 bereits 8% aller existierender Bitcoins.

Bitcoin überholt Visa als globales Abrechnungsnetzwerk

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin stellt aber nach wie vor immer noch nur einen Bruchteil des globalen Vermögens dar. ARK zur Folge wird sich diese jedoch wahrscheinlich vergrößern, wenn weitere Staaten dem Beispiel El Savladors folgen und Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einführen.

Lies in diesem Zusammenhang: Bitcoin Adoption in El Salvador birgt laut der Bank of America 4 Vorteil

Doch bereits jetzt erobert Bitcoin Marktanteile als globales Abrechnungsnetzwerk. Das kumulierte Bitcoin-Überweisungsvolumen stieg 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 463%. Das jährliche Abwicklungsvolumen von Bitcoin hat dadurch das Zahlungsvolumen von Netzwerken wie Visa sogar übertroffen.

Bitcoin wird als Abwicklungsnetzwerk immer beliebter

Quelle: “Big Ideas 2022”, ARK Invest

Dieser Wachstum von Bitcoin könnte durch weitere technologische Durchbrüche zukünftig noch weiter skalieren. Letztes Jahr hat die Entwickler-Community rundum Bitcoin beispielsweise konservative, strategische Verbesserungen auf der Basisschicht vorgenommen und gleichzeitig “off-chain”-Experimente gefördert.

Dabei erlebte beispielsweise das Lightning Netzwerk, ein auf Bitcoin aufbauendes Second Layer Protokoll, ein erhebliches Wachstum. Die Lightning Kanäle und die BTC-Kapazität im Lightning Netzwerk stiegen um 119% bzw. 210%.

Bitcoin Mining könnte die Energieerzeugung revolutionieren

Bitcoin Mining und seine Auswirkungen auf die Umwelt geraten immer mehr in den Fokus öffentlicher Kritik. Laut der Studie scheinen die Bedenken über die mangelnde Nachhaltigkeit von Bitcoin allerdings unberechtigt zu sein.

Das Bitcoin Mining hat sich zu einer Multimilliarden-Dollar-Industrie entwickelt. Dabei schafft Bitcoin Anreize für die Entdeckung kosteneffizienter Energiequellen, unabhängig von Standort und Verbrauchernachfrage.

Nach Chinas hartem Vorgehen gegen das Bitcoin Mining sind die USA zum Marktführer in diesem Sektor aufgestiegen. Im November 2021 stammte bereits mehr als 35% der gesamten Hash-Rate Power aus den Vereinigten Staaten.

Aber auch Staaten wie El Salvador investieren massiv in die Bitcoin Mining Infrastruktur. Im Oktober 2021 kündigte El Salvador an, das Mining von Bitcoin mit Energie aus seinen Vulkanen zu betreiben.

Laut den Analysen von ARK wird das Bitcoin Mining auch weiterhin die Stromerzeugung aus erneuerbaren, kohlenstofffreien Quellen enorm vorantreiben. Es schafft nämlich einen starken monetären Anreiz sich in diese Richtung zu bewegen.

8 Gründe, warum der Bitcoin Kurs auf 1.360.000$ steigen könnte

Aufgrund der hier skizzierten Entwicklungen, könnte laut ARK zufolge die Marktkapitalisierung von Bitcoin in diesem Jahrzehnt um mehr als das 25-fache steigen. Für den Bitcoin Kurs würde das bedeuten, dass er die Marke von 1 Millionen US-Dollar überschreiten wird.

Bitcoin Prognose 2030 von ARK Invest

Quelle: “Big Ideas 2022”, ARK Invest

Wie die obige Abbildung zeigt, leitet ARK aus verschiedenen Einflussfaktoren eine konkrete Bitcoin Prognose von 1.360.000$ für 2030 ab.

Dieser Wert ihrer Bitcoin Prognose ergibt sich aus den folgenden 8 Anwendungsfällen für die führende Kryptowährung:

  • Überweisungsmarkt
  • aufstrebende Marktwährung
  • ökonomischen Abwicklungsnetzwerk
  • Asset der nationalen Staatskassen
  • pfändungsresistenter Anlagewert
  • institutioneller Anlagewert
  • Unternehmensrücklage
  • digitales Gold

Alles im allen also ein sehr bullischer Ausblick, während sich der Bitcoin Kurs aktuell bei rund 36.000$ bewegt.

Die Bitcoin Prognose von ARK sieht damit eine Wertsteigerung von rund 3.750% in diesem Jahrzehnt vor. Demzufolge würde aus einem heutigen 10.000€ Investment bis zum Jahr 2030 ein 375.000€ Investment werden. Wer Euro-Millionär werden möchte, müsste laut dieser Bitcoin Prognose aktuell aber schon knapp 26.700€ in die Hand nehmen.

Verlockende Aussichten, das dürfte klar sein. Allerdings muss dafür auch weiterhin einiges richtig laufen. Das Potential, das Bitcoin als Vermögenswert aber innewohnt, ist der Kryptowährung mit Sicherheit nicht abzusprechen.

Später am heutigen Tag wollen wir uns aber noch anschauen, wie es für die Nummer 2 am Markt aussieht. Wenn dir also diese Bitcoin Prognose mit einem langfristigen Ausblick gefallen hat, dann folge uns auf  Telegram und Twitter, um nicht die Ethereum Prognose für 2030 zu verpassen.

Unser Testsieger

Auf eToro Bitcoin kaufen

Handel und kaufe Kryptowährungen auf der weltweit größten Social Trading Plattform

  • seriöser Anbieter mit BaFin-Lizens

  • Einzahlungen per Paypal, Bankkonto & Kreditkarte

  • große Auswahl an Vermögenswerten


Lasse dir unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei.

Das könnte dir auch gefallen