DeFi, News, Wissen

YFI Kurs Explosion durch Yield Farming – Was ist Yearn.Finance und wie funktioniert es?

Tags: , ,

Von Mister Coinlover-Juli 31, 2020

Yield Farming ist eine aufstrebende und beliebte Methode für Besitzer von Kryptowährungen, um ein passives Einkommen zu erzielen. Sie beinhaltet die Nutzung verschiedener Anreize und Belohnungen für das Hinterlegen (Staking) verschiedener Kryptowährungen. Dieser Artikel konzentriert sich auf das Yield Farming mit dem YFI-Token von Yearn.Finance, das sich zum leistungsfähigsten Yield Farming-Pool entwickelt hat und erklärt, wie es zu der unglaublichen Preis-Rallye beim YFI Kurs kam.

Der Aufstieg von YFI & Yearn.Finance

Das Yearn.Finance-Projekt hat letzte Woche sein eigenen Governance-Token YFI herausgebracht, der die Yield Farming Szene der Dezentralisierten Finanzen (DeFi) in helle Aufregung versetzt.

Wie wir dir in diesem Artikel zeigen werden, nicht zu unrecht.

Erst letzte Woche haben wir darüber berichtet das der YFI-Kurs innerhalb weniger Tage astronomische 14.000% in die Höhe geschossen ist.

YFI Kurs (learn.finance)

Abb.1: YFI Kurs der letzten Tage. Quelle: Coinmarketcap.

Hier soll es aber um den YFI Token direkt gehen und seine Funktionsweise sowie die Ertrags-Chancen, die Yearn.Finance seinen Nutzern mit Yield Farming bietet. Das Staking von (USDT, USDC, DAI oder TUSD) in den Y-Pool soll nämlich einen astronomischen Jahresertrag von 896% (APY) einbringen.


eToro ErfahrungenLasse dich als Trader auf eToro kopieren und verdiene passives Einkommen

Ist eToro seriös? Wie schneidet der Broker im Vergleich zu anderen ab? Wie kann man auf eToro Bitcoin kaufen? Lese unseren eToro Erfahrungen. 5 Min. Lesezeit


Der als Anreiz dienende Token YFI wird an die Staking-Betreiber verteilt, was diesen Pool derzeit zum besten Yield Farming Pool der Szene macht. Dies hat natürlich ein enormes Interesse an der Suche nach dem YFI-Governance-Token auf Coingecko ausgelöst.

Doch kommen wir erst einmal darauf zu sprechen, was der YFI-Token eigentlich ist und was ihn so wertvoll macht, obwohl er laut dem Erschaffer eigentlich völlig wertlos ist.

Was ist der YFI-Token?

YFI ist der Governance-Token für yEarn (früher bekannt als iEarn). Die Token-Inhaber sind berechtigt, über bevorstehende Governance-Entscheidungen für das Netzwerk abzustimmen, wie z.B. die mögliche Einstellung der Neuverteilung des Token. Der Schöpfer von YFI, Andre Cronje hat allerdings erklärt, dass das Token keinen inneren Wert hat.

Wir haben YFI herausgegeben, ein völlig wertloser 0-Supply-Token. Wir wiederholen, dass es einen finanziellen Wert von 0 hat.

Der YFI Kurs in Abb.1 zeigt aber deutlich, dass der Markt aktuell diesbezüglich eine ganz andere Meinung darüber hat. Die gegenwärtige Hype-Welle und die Token-Dynamik haben den YFI Kurs in Windeseile in die Höhe getrieben. Innerhalb weniger Tage waren über 345 Millionen US-Dollar im Protokoll hinterlegt und der YFI Kurs stieg über 14.000% an.

YFI Kurs, Yearn.Finance Marketcap

Abb.2: Hinterlegter Wert in Yearn.Finance. Quelle: DeFi-Pulse.

Der hinterlegte Wert in Curve Finance schoss vertikal in die Höhe, als die Nutzer sich darum bemühten, die sehr realen 1.000%+ Renditen zu erzielen. Dies führte dazu, dass Curve ein rekordverdächtiges Volumen erreichte, welches sogar das der Börse Kraken übertraf.

Der Token folgt dabei dem „Governance“-Modell, bei dem sein Wert aus der Abstimmung über den nächsten Schritt des Protokolls resultiert. Hinzu kommt, dass der mit Anreizen versehene Balancer-Pool (YFI 2%, DAI 98%) das Staking von YFI erfordert, was weiteren Supply blockiert. Einfach ausgedrückt: Die DeFi-Farmer hinterlegen YFI und DAI, um BPT-Token zu erhalten, die auf ygov.finance gestakt werden können, um weitere YFI zu erhalten. Diese Art des zyklischen Farmings schafft Pseudo-Ponzinomik und könnte zu potenziell katastrophalen Ergebnissen führen.


Trading, BörseHandel BTC, ETH, XRP und EOS mit Leverage!

Erfahre alles wichtige rundum die Futures Börse ByBit in unserem ByBit Test 2020. Ist die Börse für den Handel mit Bitcoin empfehlenswert? 5 Min. Lesezeit


Was ist ein yEarn (iEarn) Pool?

Der iEarn „Y“-Pool ist ein Yield Farming-Aggregator. Er investiert sein Kapital automatisch in verschiedene DeFi-Projekte, wobei er diejenigen mit dem höchsten Ertrag und der höchsten Kapitalrendite auswählt. Als DeFi-Protokoll wird der gewünschte Investitionsbetrag an ein Smart Contract übermittelt. Das macht das Projekt non-Custodial, sprich – kein Dritter bewahrt für dich deine Tokens auf und damit hat auch niemand Zugriff auf diese.

Der Pool selbst besteht aus 4 verschiedenen Stablecoins:

  • USDT,
  • USDC,
  • DAI und
  • TUSD.

In dem Protokoll von Yearn.Finance sind derzeit bereits über 143,5 Millionen US-Dollar eingelockt (Assets Under Management – AUM). Diese Einlagen werden an verschiedene Protokolle ausgeliehen, welche die besten Renditen bieten. Darunter befinden sich Protokolle wie Compound, Aave und dYdX.

yPools gelten als risikoreicher als andere DeFi-Produkte wie Compound, weil sie Kapital an eine Reihe von Protokollen ausleihen, die ihrerseits anfällig für kritische Schwachstellen sein könnten. Hier wird der Investor also nicht nur dem Risiko eines Smart Contracts und seiner möglichen Schwachstellen ausgesetzt, sondern direkt mehreren von verschiedenen Projekten.

Wie du den YFI-Token verdienen kannst

YFI zu verdienen ist einfach, stelle einer der oben genannten Plattformen Liquidität zur Verfügung, stake die Output-Token in die Vertriebsverträge (wir werden eine Schnittstelle dafür bereitstellen), und du wirst einen (von der Governance kontrollierten) Betrag pro Tag verdienen.

– Andre Cronje

Es gibt zwei Pools, die den YFI-Token für das Staking belohnen. Der erste und am einfachsten zugängliche Pool ist der Y-Pool auf Curve.Fi. Dieser Pool beinhaltet eine Sammlung von Stablecoins, die automatisch in verschiedene Kredit-Protokolle investiert werden. Diese Art von Pool wird in der Regel aufgrund möglicher Schwachstellen nicht nur bei seinem eigenen Smart Contract, sondern auch bei anderen Smart Contracts als risikoreicher angesehen.

YFI Kurs, Yearn.Finance

Abb.3: Staking-Möglichkeiten auf Curve.Fi. Quelle: Curve.Fi

3 verschiedene Methoden (Pools) zum Erwerb von YFI-Token

Gegenwärtig gibt es 3 Methoden, um YFI-Token durch Liquiditäts-Mining zu erhalten. Bei allen Methoden wird Staking von Kapital in Form von Stablecoins betrieben. Es gibt 3 aktive Pools, die jeweils 10.000 YFI pro Woche produzieren:

  1. Durch das Staking bei Y-Pools mit Curve. Dies ist die originellste Art, auf den Y-Liquiditätspool zuzugreifen.
  2. Das Hinzufügen von Liquidität zu einem 2% YFI : 98% DAI Pool auf Balancer, mit anschließendem Staking der BPT-Token auf ygov.finance
  3. Durch die Erhöhung der Liquidität auf einem 2% YFI: 98% yCurve Pool auf Balancer, mit anschließendem Staking der BPT-Token auf ygov.finance

Risiko neuer Coin-Prägung

Eines der Risiken, das durch das Team gemildert wurde, war die Ausgabe der Token. Derzeit gibt es eine Höchstgrenze von nur 30.000 YFI-Token. Anfang letzter Woche wurde entdeckt, dass es einen Master Key gab, der es dem YFI-Entwickler Andre Cronje ermöglichte, neue Coins zu prägen und den Markt möglicherweise mit neuen YFI-Token zu überschwemmen.

Glücklicherweise geschah dies nicht, da er schnell eine Adresse mit mehreren Unterschriften erstellte, die von 6/9 Key-Inhabern die Zustimmung zur Prägung neuer Coins verlangt. Damit soll das Einparteienrisiko beseitigt werden, da 6 der 9 Schlüsselinhaber der Schaffung neuer Coins zustimmen müssen. Darüber hinaus hat die Community, selbst wenn sie zustimmen, 3 Tage Zeit entsprechend auf die Entscheidung zu reagieren, bevor sie in Kraft tritt.


DeFi Protokoll-PolitikerDeFi Governance & die neue Art des Lobbyismus: Protokoll-Politiker auf dem Vormarsch

Bei den meisten DeFi-Protokolle ist Yield Farming nur ein Mittel zum Zweck. Der wahre Reiz liegt in den begehrten nativen Governance-Token. 4 Min. Lesezeit


Insgesamt besteht das langfristige Ziel von YFI darin, die Kontrolle über den gesamten Supply an YFI und die Verteilung der Coins der Community zu überlassen. Der Abstimmungsaspekt von YFI wird es den Interessenvertretern der Governance ermöglichen, zu entscheiden, wer mit der Plattform arbeiten soll.

Fazit

Jedem sollte klar sein, dass alles rundum YFI aktuell mit einem immensen Risiko verbunden ist. Der Hype um das Projekt ist nicht unberechtigt, allerdings ist der kometenhafte Aufstieg beim YFI Kurs auch ein Grund alle Alarmglocken rot aufleuchten zu lassen.

Die Interaktion mit DeFi-Protokollen und Smart Contracts birgt immer ein hohes Risiko, da stets die Gefahr durch Fehler oder Schwachstellen im Code gegeben sind. Im Falle von Yield.Finance interagierst du sogar direkt mit mehreren solcher Smart Contracts, was dein potentielles Risiko exponentiell steigert.

Das könnte dir auch gefallen