Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Analysen & Prognosen, Bitcoin, Bitcoin Kurs, News

JPMorgan prognostiziert Bitcoin Kurs von 25.000$ durch Grayscale Sell-Off

Von Mister Coinlover-Juni 25, 2021

Die berühmt berüchtigte US-Bank JPMorgan machte eine düstere Vorhersage für den Bitcoin Kurs in einem aktuellen Newsletter an seine Kunden. Steht BTC vor einem weiteren Crash?

Die Analysten von JPMorgan sagen, dass die bevorstehende „Entsperrung“ eines beliebten Bitcoin-Fonds weitere Verkäufe von Spot-BTC verursachen könnte, was den Bitcoin Kurs auf bis zu 25.000$ drücken könnte.

Der Analyst Nikolaos Panigirtzoglou schrieb laut einem Bericht auf Bloomberg:

Während schwache Ströme und die Preisdynamik, die aus dem Ausverkauf des letzten Monats resultieren, die jüngsten Rückgänge von Bitcoin angeheizt haben, könnten mögliche Verkäufe von Anteilen am Grayscale Bitcoin Trust nach dem Ablauf einer sechsmonatigen Sperrfrist ein zusätzlicher Gegenwind sein.

Der Preis von Bitcoin ist in den letzten Monaten um fast 50% gefallen, ausgehend von einem Höchststand von 64.800$ in Mitte April. In unserer letzten Bitcoin Kurs Analyse auf YouTube haben wir zwar erklärt, warum wir denken, dass BTC sich unserer Meinung nach in einer Akkumulationsphase befindet, allerdings schließt auch das nicht weitere Shakeouts aus. Könnte uns ein solcher Shakeout durch den Grascale Trust bevorstehen?


Sichern Sie sich ihren 60$ Willkommensbonus

Handeln Sie auf Bybit, der sichersten, schnellsten und benutzerfreundlichsten Bitcoin- und Ethereum-Handelsplattform.

Jetzt registrieren


Wie Grayscale den Bitcoin Kurs beeinflussen könnte

Die Produkte von Grayscale sind ein wichtiger Teil des breiteren Kryptomarktes. Es handelt sich um öffentlich gehandelte Finanzinstrumente, die für jeden Anteil, den sie auf dem offenen Markt anbieten, eine kleine Menge an Spot-Krypto wie Bitcoin oder Ethereum in einem Depot halten.

Das Produkt richtet sich vor allem an vermögende Privatpersonen und institutionelle Investoren, die nicht mit irgendwelchen daher gelaufenen Krypto-Börsen interagieren oder sich mit der Verwahrung ihrer eigenen Kryptowährungen befassen wollen.

Produkte wie Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) sind daher eine der einzigen Möglichkeiten für regulierte Investoren in den USA, sich am Kryptomarkt zu beteiligen. Darin liegt jedoch eine Besonderheit: GBTC-Bestände sind für Investoren sechs Monate lang gesperrt und werden mit einem Aufschlag gehandelt.

Das schafft eine Arbitragemöglichkeit und verändert die Marktdynamik. Denn wir reden hier auch nicht von kleinen Kleckerbeträgen. Wie die untenstehende Grafik zeigt, hält GBTC über 21 Milliarden US-Dollar an Bitcoin.

Bitcoin gehalten von Grayscale Trust

Abb.1: Assets Under Management von Grayscale, Stand 23.06.21. Quelle: Twitter, Grayscale

Am 18. July soll nun die 6-monatige Sperrfrist für insgesamt 16.000 BTC ablaufen. Dies könnte Investoren, die vor einem halben Jahr bei einem deutlich niedrigeren Bitcoin Kurs eingestiegen sind und nun auf einem Berg von Gewinnen sitzen, dazu anregen, ihre BTC zu verkaufen anstatt sie weiter zu halten.

Lies auch: 69.000 Bitcoin verschwinden im Darknet und schreiben traurige Geschichte

Wie ist das Ganze für  den Preis von BTC einzuordnen?

Wenn BTC im Gegenwert von rund 545 Millionen US-Dollar verkauft würden, dann würde das natürlich weiteren Abwärtsdruck beim Bitcoin Kurs erzeugen. So fürchtet es zumindest JPMorgan und bezieht daher eine bearische Stellung gegenüber der führenden Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Wir zögern, unseren negativen Ausblick für Bitcoin und die Kryptomärkte im Allgemeinen aufzugeben.

Der Analyst der Bank fügte hinzu:

Es würde immer noch einen Preisrückgang auf die 25.000 US-Dollar-Marke erfordern, bevor das längerfristige Momentum eine Kapitulation signalisieren würde.

Da der Markt naturbedingt nächsten Monat bereits ein ganz anderer sein kann, als er heute ist, ist es unserer Meinung nach verfrüht, über die möglichen Konsequenzen dieses Ereignisses nachzudenken. Allerdings ist es ein Ereignis, dass man im Hinterkopf behalten sollte.

Wichtig ist an dieser Stelle noch zu erwähnen, dass JPMorgen ihren grundlegend bearischen Ausblick für Bitcoin bereits abgelegt hat. Seit Anfang des Jahres prognostizieren die dortigen Analysten auf lange Sicht einen Bitcoin Kurs von 146.000$.

Baue dir dein ultimatives Krypto-Portfolio auf

✅ Trade auf eToro eine große Auswahl führender Kryptowährungen

✅ Verfolge die Trends mit fortschrittlichen Charts und Analyse-Tools

✅ Erstelle deine individuelle Watchlist mit Echtzeit-Updates

✅ Staking-Service – Verdiene Krypto, während du HODLst

Mehr erfahren