Bitcoin, News

Athena bestätigt 1.500 Bitcoin-ATMs nach El Salvador zu bringen

Von Mister Coinlover-Juni 25, 2021

Der Zugriff auf Bitcoin (BTC) soll in El Salvador durch die Einführung von Krypto-Geldautomaten bald viel einfacher werden.

Das US-Unternehmen Athena beabsichtigt, El Salvadors neue kryptobasierte Wirtschaft mit 1.500 Bitcoin-Geldautomaten zu versorgen. So bestätigte es jetzt ein Vertreter des Unternehmens.

Der Rollout wird mit ein paar Dutzend Maschinen erst einmal im kleinem Rahmen starten, um das Geschäftsmodell zu testen. Der Direktor von Athena für Lateinamerika, Matias Goldenhörn, erklärte, dass das Geschäftsmodell wahrscheinlich anders sein wird als in den USA, wo es laut Coinatmradar derzeit bereits 19.325 BTC-Automaten gibt.

Zunächst werden wir Dutzende von Maschinen bringen, (wir werden) testen, wie das Geschäftsmodell in El Salvador ist, das wahrscheinlich anders sein wird als in den Vereinigten Staaten.

Neben der Installation der neuen Automaten wird das Unternehmen auch Personal einstellen und ein Büro eröffnen, um den Betrieb in El Salvador durchzuführen.

Athena betreibt derzeit nur zwei Geldautomaten dieser Art in El Salvador. Einer dieser beiden Automaten steht am Strand von El Zonte als Teil eines Experiments namens “Bitcoin Beach”. Das Experiment zielt darauf ab, die Stadt zu einer der ersten Kryptowirtschaften der Welt zu machen. Der zweite Automat steht laut CNN in El Tunco.

Jetzt auf YouTube: Bitcoin Kurs Wyckoff Analyse, Death Cross & Kopf Schulter Formation

Präsident Bukele möchte mehr Bitcoin-ATMs als erwartet

Matias Goldenhörn sagte gegenüber Reuters, dass der salvadorianische Präsident Nayib Bukele sie vor die schwierige Herausforderung gestellt hat, insgesamt 1.500 Geldautomaten im Land zu installieren.

Wir werden das anstreben, aber in Phasen. Wir sind ein privates Unternehmen und wir wollen sicherstellen, dass unsere Entwicklung im Land nachhaltig ist.

Am 17. Juni offenbarte Athena seine Pläne, im Land zu expandieren. Dies geschah nachdem die Regierung von El Salvador ein Gesetz verabschiedet hatte, das BTC zum gesetzlichen Zahlungsmittel macht. Das Unternehmen wandte sich an Präsident Bukele mit der Frage, ob 1.000 Maschinen ausreichen würden. Er antwortete, er habe sich eine größere Zahl zum Ziel gesetzt.

Während El Salvador für diesen mutigen Schritt innerhalb der Crypto-Community gefeiert wird, stößt dieses Vorhaben allerdings nicht nur auf Begeisterung. So hat El Salvador’s Bitcoin Adoptionsplan bereits deutlichen Gegenwind von der Weltbank erfahren. Diese weigerte sich, das Land in seinem Übergang zu unterstützen, unter Berufung auf “die Umwelt- und Transparenzmängel”, die mit dem digitalen Asset verbunden sind.

Eine gegnerische politische Partei soll zudem eine Klage gegen die Regierung eingereicht haben. Darin erheben sie den Vorwurf, dass das neue Bitcoin-Gesetz verfassungswidrig und schädlich für das Land sein könnte.

Baue dir dein ultimatives Krypto-Portfolio auf

✅ Trade auf eToro eine große Auswahl führender Kryptowährungen

✅ Verfolge die Trends mit fortschrittlichen Charts und Analyse-Tools

✅ Erstelle deine individuelle Watchlist mit Echtzeit-Updates

✅ Staking-Service – Verdiene Krypto, während du HODLst

Mehr erfahren

Das könnte dir auch gefallen