Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs

DeFi, Ethereum, Kurs, News

Ethereum Kurs dreht den Spieß um – Warum die Outperformance der DeFi-Token gegenüber ETH bald zu Ende sein könnte

Tags:

Von Mister Coinlover-Juli 8, 2020

Der schnell wachsende, auf Ethereum basierende DeFi-Sektor hat innerhalb der Crypto-Branche für erheblichen Wirbel gesorgt. Er hat einen massiven Zustrom neuer Nutzer und Investoren erlebt, die ein Wachstum geschaffen haben, das typisch für einen Bullenmarkt ist. Es wurde sogar eine neue Berufsbezeichnung in das Leben gerufen: Der Protokoll-Politiker.

All das hat Ethereum einen beachtlichen Auftrieb seiner fundamentalen Stärke verliehen. Der Ethereum Kurs hat allerdings nicht von dem jüngsten Hype rundum DeFi merklich profitieren können.

DeFi gilt als wahrer Disrupter, der einen Paradigmenwechsel einleiten könnte. Das Ganze wird gepaart mit Kurszuwächsen, die weit über dem restlichen Crypto Markt und allem voran dem Bitcoin Kurs und seinem Wertzuwachs liegen. Wen wundert es da noch, dass DeFi absolut im Trend liegt, der nur eine Richtung kennt und wie ein Kompass immer nur nach Norden zeigt?

Manche fangen allerdings an zu glauben, dass dieser Trend nicht mehr allzu lange anhalten wird. Einige Analysten vermuten, dass das Wachstum des DeFi-Ökosystems zu einer Blase geworden ist, deren Platzen den Ethereum Kurs neu befeuern könnte.

DeFi-Token haben Ethereum im Jahr 2020 massiv übertroffen

Trotz der immensen Turbulenzen im März ist es bisher ein gutes Jahr für den Ethereum Kurs gewesen.

Nach dem Start in das Jahr 2020 mit einem Ethereum Kurs von ca. 130$ konnte der Preis pro ETH bis Mitte Februar in Windeseile auf 290$ steigen. Die Freude bei den Ethereum-Investoren war allerdings nur von kurzer Dauer, denn kurz darauf machte die Preisentwicklung eine Kehrtwende und handelte auf einmal wieder in einem Bereich unter 100$.

Wie wir heute wissen, sollte aber auch das nicht von Dauer sein. Der Preis pro ETH konnte sich wieder deutlich erholen und handelt ca. 75 Prozent höher als zu Jahresbeginn. Ein Wert, der sich zweifelsohne sehen lassen kann. Doch im Vergleich zu vielen mit DeFi in Verbindung stehenden ERC-20 Token erscheint es dann doch nicht mehr als so viel. Denn betrachten wir die Performance der besten Ethereum-basierten Tokens, die im dezentralisierten Finanzsektor tätig sind, so haben seit Jahresbeginn nur wenige von ihnen die Performance von ETH unterschritten.

Ein bekannter Datenanalyst unter dem Pseudonym „Ceteris Paribus“ hat das Ganze graphisch aufgearbeitet, um den Performance-Unterschied zwischen ETH und einigen ERC-20 in ein anschauliches Verhältnis zueinander zu setzen.

Ethereum Kurs Performance im Vergleich zu DeFi-Token

Abb.1: Ethereum Kurs Performance im Vergleich zu DeFi-Token. Quelle: Messari.

Wird der DeFi-Sektor dem Ethereum Kurs weiterhin davon laufen?

Um es direkt auf den Punkt zu bringen: Analysten glauben nicht, dass das explosive Wachstum, das mit dem dezentralisierten Finanzökosystem zusammenhängt, von Dauer sein wird. Viele befürchten, dass die aktuelle Situation für Investoren wahrscheinlich schlecht ausgehen wird.

Investoren bewerten derzeit die mit Protokollen verbundenen Tokens höher als der Gesamtwert der im Rahmen des Protokolls gehaltenen Vermögenswerte tatsächlich ausmacht.

Als das auf Ethereum basierende Finanzprotokoll Compound im Juni seinen nativen Governance-Token COMP auf den Markt brachte, wurde es zu 30$ gehandelt. Aber aufgrund eines sich schnell entwickelten Hypes, der gewissermaßen ein Nebenprodukt der Illiquidität des Marktes war, schoss der Altcoin über 1.000 Prozent in die Höhe und erreichte einen historischen Höchstpreis von mehr als 350$.

Unglücklicherweise für diejenigen, die zu spät auf den Zug aufgesprungen sind und COMP zu seinen Höchstständen gekauft haben, wurde der ERC-20-Token seither einem erbarmungslosen Abverkauf unterworfen. Verglichen mit seinem Höchststand verlor COMP innerhalb von nur zwei Wochen 50 Prozent an Wert.

Doch das könnte noch lange nicht das Ende des Liedes gewesen sein.

Ein Analyst kommt zu der Schlussfolgerung, dass angesichts der Menge an verwaltetem Vermögen durch das Protokoll der faire Preis für COMP bei etwas 50$ liegen sollte. Dies entspräche einem weiteren Kursrückgang von fast 75 Prozent zu dem jetzigen Preis.

Ethereum könnte vom Platzen der DeFi-Blase profitieren

Dieses möglicherweise bevorstehende Platzen der DeFi-Blase könnte ein gutes Vorzeichen für Ethereum sein.

Letzten Monat erklärte ein viel gefolgter Trader auf Twitter, dass er glaubt, dass die Implosion des DeFi-Sektors „in ETH einfließen“ und einen Aufwärtstrend für die Kryptowährung anheizen wird. So heißt es in seinem Tweet:

Ethereum steht kurz davor, aus seinem anfänglichen Bärenmarkt auszubrechen, wie Bitcoin es vor 9 Jahren tat. Eine positive Marktstimmung ist ein fruchtbarer Boden für zukunftsweisende, vielversprechende Erzählungen, in denen Story-Assets wie ETH gedeihen. Der jüngste DeFi-Bullenmarkt wird in Kürze implodieren und sich auf ETH auswirken.

Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs

Abb.2: Ethereum Kurs der letzten Jahre. Quelle: LightCrypto auf Twitter.

Gegenwärtig gibt es sogar drei bullische Narrativen, die Ethereum umgarnen. Die erste bezieht sich auf den bevorstehenden Übergang zu ETH 2.0, der die Skalierbarkeit der Blockchain erhöhen und gleichzeitig das Netzwerk über ein Proof-of-Stake-Konsensmodell dezentralisieren soll.

Eine zweite Narrative ist die des DeFi-Sektors und die Diskussion, inwieweit er dazu beitragen könnte, den Ethereum Kurs zusätzlich zu befeuern.

Zu guter Letzt spielt das Ethereum Improvement Proposal (EIP) 1559 den möglichen bullischen Aussichten für ETH in die Karten. Im Wesentlichen stellt es die letzte Komponente des Wirtschaftssystems der Kryptowährung dar. Durch seine Umsetzung soll zukünftig ein beträchtlicher Teil der ETH, welcher zur Zahlung der Transaktionsgebühren verwendet wird, verbrannt werden und so die Inflationsrate von Ethereum verringern oder je nach Ausmaß sogar deflationär gestalten.

Ethereum Kurs verharrt in seiner Konsolidierungsformation

Aktuell handelt der Ethereum Kurs allerdings noch in einer Konsolidierungsformation wie der folgende Chart zeigt.

Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs

Abb.3: Ethereum Kurs auf dem Tages-Chart.

Damit folgt er dem Beispiel des Bitcoin Kurses, der sich ebenfalls seit geraumer Zeit in einer anhaltenden Seitwärtsbewegung festgebissen hat.

Die Korrelation zwischen den Kryptowährungen ist derart hoch, dass es keinen Zweifel darüber geben dürfte, dass der Ethereum Kurs dem Beispiel von Bitcoin weiterhin folgen wird. Wie es um die letztere Kryptowährung derzeit bestellt ist, haben wir in unserer aktuellen Bitcoin Kurs Prognose der KW28 festgehalten.

Sollten sich die Vermutungen der Analysten allerdings bewahrheiten, könnte der Preis von ETH in den nächsten Monaten von einer signifikanten Kursrallye regelrecht beflügelt werden. Doch das bleibt erst einmal abzuwarten.

Suchst du noch eine sichere Anlaufstelle, um in Ethereum (ETH) zu investieren?

Möchtest du, den prognostizierten Aufstieg von Ethereum (ETH) nicht verpassen? Dann ist es jetzt an der Zeit, dich nach einer geeigneten Anlaufstelle für deine Investition und deinen Handel mit Kryptowährungen umzusehen.

Möchtest du es möglichst unkompliziert halten? Legst du großen Wert auf Sicherheit? Möchtest du wahlweise auf anderen Märkten wie dem Devisen-, Rohstoff- oder Aktienmarkt aktiv handeln zu können, ohne dafür die Plattform wechseln zu müssen? Magst du es, alles an einem Platz zu haben? In dem Fall haben wir die richtige Empfehlung für dich!

Unser Broker Testsieger eToro ist dann genau der richtige vertrauenswürdige Partner für dich und deinen Handel an den Finanzmärkten. Die weltweit größte Social Trading Plattform macht das Investieren von Zuhause aus so einfach und bequem wie nie zuvor. Sie verbindet Einfachheit mit einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten, ohne dass der Download einer zusätzlichen Software nötig ist.

eToro bietet dir zudem die einmalige Möglichkeit, andere erfolgreiche Händler auf der Plattform zu kopieren. Lasse dein Portfolio managen und verdiene Geld, ohne selbst etwas zu tun. Nach Angaben der Plattform haben die 50 meistkopierten Trader auf eToro 2019 eine durchschnittliche Jahresrendite von 29,1% erzielt. Klingt so schlecht nicht, oder?

Als erfolgreiche Trader kannst du dich und deine Handelsstrategien ebenfalls kopieren lassen. Auf diesem Weg baust du dir nebenbei ein zweites lukratives Einkommen auf. Mehr Infos dazu und rundum den Broker findest du in unserem eToro Test.

Melde dich jetzt einfach an und überzeuge dich selbst. Kostenlos und unverbindlich mit 0 Risiko.

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.