DOGE Kurs Prognose, Dogecoin News

News

DOGE Kurs Prognose & wie Dogecoin durch ein Update seinem Hype hinterher jagen soll

Tags:

Von Mister Coinlover-März 1, 2021

Der DOGE Kurs hat seine Anleger in diesem Jahr bereits hellauf begeistert. Grund dafür ist ein parabolischer Preisanstieg, der durch prominente Größen im öffentlichen Leben zusätzlich befeuert wird. Doch auch auf der Entwicklerseite passiert etwas bei der Meme-Coin. Wie wir in einer anschließenden DOGE Kurs Prognose darlegen werden, könnte all das dazu führen, dass Dogecoin seiner wachsenden Anhängerschaft schon sehr bald sein nächstes Kunststück vorführen wird.

Der alte DOGE bekommt neue Tricks beigebracht

Bei der Meme-basierten Kryptowährung Dogecoin (DOGE) geht es zwar in erster Linie um Spaß, allerdings nehmen ihre Entwickler ihren Job ernst. Deswegen kündigten sie Sonntagabend an, dass sie eine neue Version des Kerns des Protokolls veröffentlicht haben, die eine verbesserte Synchronisationsgeschwindigkeit und eine reduzierte Standard-Mempool-Ablaufzeit verspricht.

Die Entwickler sagen, dass sie die Geschwindigkeit, mit der ein DOGE-Node Blöcke hochladen kann, deutlich verbessert haben, indem sie teure Integritätsprüfungen entfernt haben, die jedes Mal durchgeführt wurden, wenn ein Block an einen anderen Node gesendet wurde. Darüber hinaus hat der neue Kern auch die Standardzeit, in der Transaktionen im Mempool zwischengespeichert werden, von 336 Stunden auf 24 Stunden reduziert.

Man könnte also sagen, dass sie versuchen, dem alten DOGE neue Tricks beizubringen, um bei seiner wachsenden Anhängerschaft und Nachfrage „bei Fuß“ bleiben zu können.

Dogecoin: Jedermanns und -fraus Liebling

Die Entstehungsgeschichte von DOGE geht auf einen Scherz im Jahr 2013 zurück, als sie veröffentlicht wurde. Doch während sich eine lange Zeit nur „Crypto-Nerds“ darum scherten, scheint sie aktuell immer mehr den Zeitgeist des Mainstreams zu erfassen.

Lies auch: Verliert Dogecoin Elon Musk als PR Manager? Zentralisierung von DOGE besorgt den Milliardär

Allem voran konnte Dogecoin Tesla CEO Elon Musk als freiwilligen PR-Manager gewinnen, der auf Twitter ordentlich die Werbetrommel für DOGE rührt. Doch tatsächlich ist er nicht die einzige Prominenz mit einer großen Followerschaft, die sich öffentlich als DOGE-Fans bekennen. Da wäre zum Beispiel noch der Rocker Gene Simmons. Er selbst bezeichnet sich als „God of Dogecoin“.

Und dann wäre da noch Snoop Dogg (oder DOGE), bei dem die Wahl von Dogecoin als passende Kryptowährung zugegebenermaßen offensichtlich erscheint.

Aber auch weniger offensichtliche Verbindungen wie die mit Angela White, einem bekannten Pornostar, die sich ebenfalls als leidenschaftliche DOGE-Liebhaberin und Hodlerin entpuppt hat.

Die Brücke, die hier zwischen der Berufung der Dame und dem Meme-Coin geschlagen werden könnte, wollen wir uns an dieser Stelle aber sparen. Denn viel wichtiger als die Berufe dieser Menschen sind ihre enorme Followerschaft auf Twitter, die durch die öffentlichen Lippenbekenntnisse ihrer Idole in Kontakt mit Dogecoin kommen und oft gewillt sind, ihren Vorbildern nachzueifern und ebenfalls DOGE zu kaufen.

Zeigt der DOGE Kurs schon bald sein nächstes Kunststück?

Welche Wirkung solche Multiplikatoren haben können, zeigt der DOGE Kurs sehr deutlich. In weniger als 3 Monaten stieg Dogecoin um 3.237% an. Das ist eine wahnsinnige Performance und der DOGE Kurs zeigt Anzeichen dafür, dass hier noch nicht Schluss für ihn ist.

Werfen wir einen Blick auf den Tages-Chart von DOGE/USDT sehen wir, dass sich bei dem parabolischen Preisanstieg der letzten Monate immer wieder Flaggen- und Wimpelformationen herausgebildet haben, die nach kurzen Konsolidierungen den Aufwärtstrend fortgesetzt haben. Derzeit hat sich in den letzten 3 Wochen erneut eine solche Flaggenformation herausgebildet, die darauf hindeutet, dass der DOGE Kurs erneut die Preisleiter hochklettern möchte.

DOGE Kurs Prognose auf dem Dogecoin Chart

Abb.1: DOGE/USDT auf dem Tages-Chart. Quelle: Tradingview

Flaggen besitzen in einem Aufwärtstrend nur eine Fehlerquote von 13%, was ein weiteren Aufstieg sehr wahrscheinlich macht. Was dem DOGE Kurs zudem den nötigen Schub geben könnte, um über die Trendlinie hinüber zu springen, ist seine Annäherung an die 50 Tages-MA. Diese hat, wie Abb.1 zeigt, in der Vergangenheit als signifikante Widerstands- und zuletzt wiederholt als Unterstützungslinie fungiert.

Sollte sie dem DOGE Kurs dabei helfen, sein aktuelles Preisniveau zu festigen, könnte von dort aus die nächste Aufwärtsbewegung ihren Anfang nehmen. Auf der Gegenseite wäre ein Durchbrechen der 50-Tages-MA ein Zeichen für eine mögliche kurzfristige Trendwende. Dieser Indikator sollte daher genau im Auge behalten werden.

Selbstverständlich muss dabei auch ein genaues Auge auf den Bitcoin Kurs geworfen werden. Wie es um diesen steht, werden wir heute Abend in einer ausführlichen Marktanalyse darlegen. Daher schau auf jeden Fall später noch einmal bei unseren Bitcoin News vorbei.

Das könnte dir auch gefallen