Untersuchung

Bitcoin, News

The Graph erforscht neue Blockchain-Integrationen für Bitcoin und Polkadot

Tags: , ,

Von Mister Coinlover-Februar 6, 2021

Das Crypto Startup The Graph hat angekündigt, dass es aktuell die Möglichkeiten erkundet, zusätzliche Layer-1 Blockchains wie Bitcoin, Polkadot und NEAR zu unterstützen.

Über einen Monat nachdem The Graph sein Mainnet startete, wird erforscht, ob die Liste der bereits unterstützten Chains durch weitere Projekte erweitert werden kann. Die existierende Liste besteht bereits unter anderem aus Ethereum, IPFS und POA. Der Dienst von The Graph ermöglicht nämlich die Abfrage von Daten über viele Blockchains hinweg.

Zum Beispiel würde die Bitcoin-Integration es Entwicklern auf Layer-2-Bitcoin-Projekten wie Lightning erlauben, einige Daten zu nutzen, die sie von Ethereum oder jeder anderen Layer-1-Lösung brauchen, die bereits integriert ist. Durch eine solche Integrationen von The Graph wird es Entwicklern über die einzelnen Layer-1-Lösungen hinweg ermöglicht, die besten Funktionen jeder integrierten CHain zu nutzen, um damit ihre Apps zu bauen.

Eva Beylin, Director bei The Graph Foundation sagte:

Nach dem Start des Mainnets, sind wir auf der Suche die Aufwärtsbewegung des Web3-Ökosystems zu beschleunigen. Das bedeutet, dass man unabhängig davon, auf welcher Layer-1-Blockchain man baut, einen Subgraph aufbauen und einfach auf Daten aus anderen Chains zugreifen kann. Wir glauben, dass dies ein wichtiger Teil der Erschließung der nächsten Welle der Innovation im dezentralen Internet ist.

Geht es nach dem Startup, werden die neuen Layer-1-Integrationen voraussichtlich in den nächsten Monaten stattfinden. Das, so sagen sie, ist allerdings auch abhängig von dem Interesse der Community und ihrem Engagement.