Ripple, XRP

News, Ripple

Ripple News: XRP-basierte Wallet und Zahlungsplattform XUMM startet ihre Beta

Tags: , ,

Von Mister Coinlover-April 6, 2020

Die von Ripple unterstützte und XRP-basierte Wallet und Zahlungsplattform XUMM hat gerade ihre öffentliche Beta-Version gestartet und ist sowohl im App Store als auch in Google Play verfügbar.

Die App ermöglicht es den Nutzern, verschiedene Währungen zu speichern und sie an der nativen dezentralen Börse des XRP-Ledgers zu handeln.

Laut der Aussage von Wietse Wind, dem CEO von XRPL Labs, soll XUMM den Menschen eine Möglichkeit bieten, Euro, Dollar, XRP und andere Währungen ohne Hilfe eines Finanzinstituts zu sparen und auszugeben. Als Antwort auf die kritische Frage auf Twitter, welche Anwendungsfälle die von Ripple unterstützte Zahlungsplattform erfüllen soll, zählte Wind die folgenden Beispiele auf:

  • Peer-to-Peer-Zahlungen
  • Einzelhandelszahlungen
  • Vom Einzelhändler initiierte Zahlungen
  • E-Commerce-Zahlungen, Wallets für den XRPL
  • Die Auswahl zwischenmehreren Währungen
  • Sichere und benutzerfreundliche Integration mit XRPL-Apps von Drittanbietern für z.B. Multi Signing, Handel, Benutzeridentifikation.

Lese auch: Ripple Kurs Ratgeber: Insights, Indikatoren, Expertenmeinungen, Preisprognosen 2020-2025 und Anlaufstellen

XUMM soll benutzerfreundlich und für Jedermann geeignet sein

Die Entwickler der App ermutigen Neugierige dazu, XUUM bereits jetzt zu testen. Allerdings mahnen sie auch gleichzeitig zur Vorsicht, da sich die App noch in der Beta-Version befindet. So soll man nur von Wallets XRP oder IOU-Werte auf die XUMM-Beta-App senden, die begrenzte Geldbeträge enthalten. Dadurch stellen Tester sicher, dass ihr Verlustrisiko durch eventuelle Fehler oder Sicherheitslücken begrenzt ist. Bei XUMM sollen zudem ausschließlich die Nutzer selbst die Verantwortung für ihre Schlüssel tragen und damit berechtigt sein, auf diese zuzugreifen.

Laut Wind zählte die Beta-App bereits 12 Stunden nach ihrem Produktstar fast 3.000 Benutzer. Das Ziel der Entwickler sei es gewesen, die App so nahtlos und intuitiv zu gestalten, dass wirklich jeder sie nutzen könne. Ganz egal, wie technisch affin die Person sei oder nicht. Übersetzt sagte Wind hier:

Wir bauen etwas, das meine Mutter gebrauchen könnte und vielleicht sogar gebrauchen wollen würde… Wir werden den Benutzern mit einer wirklich sicheren, benutzerfreundlichen Einrichtungshilfe in der App den Einstieg erleichtern. Und es gibt keine Möglichkeit, dass Sie, entschuldigen Sie meine Ausdrucksweise, das hier versauen können. Es gibt keine Möglichkeit. Wir werden es Ihnen wirklich einfach machen.

Damit fand der CEO deutliche Worte und kristallisiert die Benutzerfreundlichkeit als einer der Hauptmerkmale der App heraus. Wer die Beta-Version von XUMM gerne bereits jetzt testen möchte, kann das hier gerne tun.

In jedem Fall hat Ripple damit einen weiteren kleinen Schritt getätigt, um die notwendige Infrastruktur zu schaffen, damit XRP als Zahlungsmittel eingesetzt werden kann. Inwieweit XUMM dazu beitragen wird, dass die auch tatsächlich geschieht, bleibt abzuwarten. Wir sind in jedem Fall gespannt.