IOTA Kurs

Analysen & Prognosen, IOTA, IOTA Kurs, News

IOTA Prognose: Warum nur noch dieser Widerstand den IOTA Kurs von einem 5,50$-Preisziel trennt

Von Mister Coinlover-Februar 4, 2022

Willkommen zu einem ausführlichen Update zu meiner letzten IOTA Prognose. Seit dieser ist wieder mehr als 1 Woche ins Land gezogen und daher ist es an der Zeit, der Sache einen erneuten Blick zu schenken.

Um auch die Leser für das Thema abzuholen, die meine letzten IOTA Prognose nicht gelesen habe, werde ich noch einmal erklären, mit welchen 3 möglichen Szenarien wir es beim IOTA Kurs aktuell zu tun haben.

Darüber hinaus sprechen wir über klare Zielbereiche für den IOTA Kurs in den nächsten Tagen bis wenigen Wochen. Dafür schauen wir uns die sowohl kurzfristig bearischen, wie auch bullischen Ausblicke für die Altcoin genauestens an. Dabei wird deutlich werden, warum kurzfristig die 1$ ein signifikantes Preislevel für den weiteren Kursverlauf von IOTA darstellt.

Es wird also wie immer spannend. Aber auch diesmal gilt natürlich, dass nichts hiervon eine Handelsempfehlung darstellt. Lass uns also loslegen!

Folge mir auf eToro!

Lass uns zusammen traden, lernen und diskutieren!

Hast du Lust auf einen interaktiven Austausch mit mir unter realen Marktbedingungen?


Dann folge mir jetzt auf eToro.

Warum 1$ eine wichtige Preismarke in der IOTA Prognose darstellt

Schauen wir uns zuerst das bearische Szenario an. Wobei bearisch ist es nur im kurzfristigen Sinne, denn mittelfristig ist es nach wie vor bullisch. Demnach befindet sich der IOTA Kurs nämlich in der korrektiven Welle 4 seiner Aufwärtsbewegung.

Ich muss dazu sagen, dass dieses Szenario erfordert hat, an einer Stelle der Zählung die Regeln der Elliott Wellen Theorie noch im “legalen” Bereich etwas auszudehnen. Optimal ist das aber sicherlich nicht. Dennoch macht die Welle C der ZigZag-Bewegung, in der sich Welle 4 eventuell ausformt, für mich nur so Sinn.

Wir erinnern uns:
Ein ZigZag formt sich in Welle A in einer Motiv Wave, in Welle B in einer Corrective Wave und in Welle C erneut in einer Motive Wave aus. Die Motive Waves in einem ZigZag sind dabei für gewöhnlich Impulsbewegungen.

Iota Prognose Szenario 1: IOTA Kurs bewegt sich in einem ZigZag

Demnach bewegt sich der IOTA Kurs in Welle C des ZigZags in einem nach unten gerichteten parallelen Channel und ist kurz davor, die Unterwelle (iv) in seiner Welle III zu beenden.

In diesem Szenario arbeiten wir allerdings mit einem extrem engen Invalidierungslevel. Denn schließt der IOTA Kurs über 1$ wäre das Szenario 1 in dieser IOTA Prognose bereits ungültig. Die kleinere rote Box markiert dabei den Platz, der dem IOTA Kurs noch bis zu der Invalidierungslinie bleibt.

Angenommen aber, dass wir hier die Ausbildung einer korrektiven Welle (iv) im Rahmen der hier vorliegenden Bedingungen sehen, markiert die größere rote Box den Zielbereich für das Ende der Welle III der Welle C im ZigZag.

Zugegebenermaßen ist die Preisspanne zwischen 0,45$ und 0,71$ recht groß. Allerdings gebe ich der inneren Preisspanne von 0,58$ und 0,71$ auch die weitaus höhere Wahrscheinlichkeit als Zielbereich. Diese würde auch wesentlich besser zu dem Channel der C-Welle passen.

Wichtig zu verinnerlichen ist, dass in diesem Szenario noch Welle IV und V folgen würden. Damit markiert dieses zu erwartende Tief beim IOTA Kurs hier nicht das Ende der Korrektur. Trotz alle dem bleibt die Regel bestehen, dass der IOTA Kurs nicht unterhalb von 0,45$ schließen darf. Auch nicht in einer zukünftigen Welle V.

Befindet sich der IOTA Kurs bereits in einem neuen Zyklus?

Alternativ dazu gibt es eine auch kurzfristig bullischere Sichtweise, die ich ebenfalls in dieser IOTA Prognose beleuchten möchte.

Anlass dafür gibt die Volumenspitze, die viel mehr zu einer Impulswelle passt als, wie oben dargestellt, zu einer B-Welle.

Volumenspitze beim IOTA Kurs

Entsprechend ließe sich argumentieren, dass die Korrektur beim IOTA Kurs bereits abgeschlossen ist. Die Volumenspitze, die wir hier auf dem Chart sehen, gehört bereits zu der Welle (1) einer neuen Abfolge von Motive Waves.

In diesem Szenario 2 hätte der IOTA Kurs seine Korrektur in Form eines ZigZags bereits abgeschlossen. Der Tiefpunkt im Juli 2021 markiert demnach das Ende der Korrektur von Welle 4 und den Anfang eines neuen Zyklus.

IOTA Prognose bullisches Szenario 1

Der IOTA Kurs wäre also dabei, die Welle (2) auszubilden. Diese bewegt sich ebenfalls in einem ZigZag.

Auch hier hätten wir mit 1$ ein Invalidierungslevel, nur diesmal gilt es für die Bewegung in Welle c des ZigZags in der Welle (2).

Ein weiterer Unterschied ist, dass die korrektive Welle (2) fast abgeschlossen zu sein scheint. Fast, aber eben noch nicht ganz. Der IOTA Kurs wäre in laut dieser Zählung dabei, Welle 4 der Welle c abzuschließen, für die das eben genannte Invalidierungslevel gilt.

Eine IOTA Prognose von 5,50$ wäre hier gängige Praxis

Alternativ hierzu ließe sich Welle (2) auch als Double Three kennzeichnen. In diesem Fall wäre die korrektive Bewegung bereits abgeschlossen.

In diesem Szenario 3 lässt sich bereits eine IOTA Prognose für das Ende der Welle (3) aufstellen.

Der Zielbereich liegt dabei zwischen 2,50$ und 5,50$, je nachdem ob man von einer ausgedehnten Welle (3) ausgeht oder nicht. Da die dritte Welle aber oftmals eine ausgedehnte ist, wird in der Regel angenommen, dass die dritte Welle das 1,618-fache von der ersten Welle ausmachen wird. Entsprechend wären die 5,50$ der gängige Erwartungswert in diesem Szenario.

Als invalidiert gilt Szenario 3, wenn der IOTA Kurs zurück unter die 0,70$ fällt.

Resümierend lässt sich also festhalten, dass die 1$-Marke in erster Linie entscheidend dafür sein wird, ob bei IOTA bereits kurzfristig mit mehr bullischer Preisaktion zu rechnen ist oder nicht. Denn steigt der Preis über dieses Niveau, wären direkt beide kurzfristig etwas bearischeren Szenarien in dieser IOTA Prognose invalidiert. Entsprechend wahrscheinlicher würde das hier zuletzt geschilderte Szenario werden.

Natürlich werde ich dich wie immer auf Telegram und Twitter darüber informieren, wenn eines dieser Szenarien invalidiert wird. Falls du es also noch nicht tust, solltest du mir dort unbedingt folgen.

Empfehlung für dich!

Vergiss Bitcoin & Co! Diese Nische in DeFi hat 100x Potential und bietet passives Einkommen

Erfahre, warum DeFi Optionen das wohl größte Wachstumspotential im gesamten Bereich der Kryptowährungen hat.



Lasse dir unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei.

Das könnte dir auch gefallen