Ethereum, Vitalik Buterin

News, TRON

Ethereum Star Vitalik Buterin nennt BitTorrent einen Zombie unter der Sun-Diktatur – Wie geschäftsschädigend ist der CEO für TRON wirklich?

Tags: , , ,

Von Mister Coinlover-April 19, 2020

Ethereum Star Vitalik Buterin bemängelte jüngst, was er als Beispiel für die „Justin-Sun-Diktatur“ ansieht. Diese Kritik folgte auf eine Plagiatskontroverse, in der sich Justin Sun, der Gründer von TRON (TRX), in Zusammenhang mit BitTorrent wiederfand. Wie geschäftsschädigend ist der Ruf von dem TRON CEO wirklich?

Eine kürzliche Umbenennung des BitTorrent-Dateisystems (BTFS) wurde von Juan Benet, dem Schöpfer des IPFS – oder Interplanetarischen Dateisystems – mit Empörung aufgenommen. Benet wies auf Ähnlichkeiten zwischen dem neuen BTFS-Logo und dem Logo des IPFS hin und behauptete, dass die Ähnlichkeiten nicht damit aufhören. Er twitterte:

Aaaaaaaahahahaha, es reicht nicht aus, unseren gesamten Code abzuzweigen, ihm ein neues Markenzeichen zu geben und fälschlicherweise es ihr eigenes zu nennen, zufällige Teile unserer Papers zu kopieren und ihre Investoren mit einem unsinnigen Mischmasch zu betrügen. Tron kann sich nicht einmal ein originelles Logo ausdenken.

Der Twitter-Account von BitTorrent Inc. sprang in den Verteidigungsmodus und erklärte, dass die IPFS dankbar sein sollte, dass BitTorrent den Weg in der Branche des verteilten Dateiaustauschs geebnet hat:

Es ist nicht cool, #BitTorrent zu beschuldigen, das seit Jahrzehnten unsere Technologie perfektioniert hat. #IPFS sollte dankbar sein, dass BitTorrent als führendes Unternehmen in dieser Branche den Weg bereitet hat, damit andere folgen können. Wir sollten vereint sein!

Der Schöpfer von Ethereum, Vitalik Buterin, schaltete sich in den Streit ein und prangerte die Zombifizierung von BitTorrent unter der Führung von Justin Sun an:

Dieser Tweet ist ehrlich gesagt schmerzhaft zu lesen. Es ist wie der Blick auf einen Zombie: Der Bericht sieht aus wie etwas, mit dem man aufgewachsen ist und das man seit 15 Jahren kennt und liebt, aber darunter ist es nur, na ja, jetzt ist es nur ein weiteres Anhängsel der Sun-Diktatur.

Justin Sun und TRON im Dauerfeuer der Kritik?

Justin Suns anfänglicher Vorstoß in den Kryptowährungsraum mit TRON (TRX) stieß auf ähnliche Kontroversen, nachdem sich herausstellte, dass Teile des TRON-Whitepapers gänzlich von denen von Ethereum, Filecoin und IPFS BitSwap kopiert worden waren.

Auch das kürzlich von TRON eingeführte DeFi-Produkt Djed wies auffällige Ähnlichkeiten mit der dezentralisierten Kreditplattform MakerDAO und Single Collateral Dai auf.

Buterin verteidigte seine Verwendung des Wortes „Diktatur“, indem er auf einen Tweet-Thread vom März verwies, der auf die kürzliche Übernahme von Steemit durch TRON hinwies.

In den Monaten seit der Übernahme von Steemit durch Sun wurden weitere Anschuldigungen gegen den Schöpfer von TRON erhoben. Darunter auch Vorwürfe hinsichtlich offener Bestechung und groß angelegter Zensur.

Im Jahr 2019 feuerte der ehemalige BitTorrent-Vorstandsvorsitzende Simon Morris auf seinem Weg aus dem Unternehmen Abschießschüsse auf Sun ab und verglich Suns Vorgehen mit dem von Donald Trump. Morris kritisierte auf das Schärfste die Technik hinter der TRON-Blockchain und nannte sie „eine Marketingmaschine, die auf einem sehr dünnen technologischen Furnier aufgebracht ist“.

Man sagt zwar, dass es kein schlechtes Marketing gibt, aber gleichzeitig zeigt die Steemit-Affaire, bei der sich ein Großteil der aktiven Community nach der Übernahme durch TRON abgespalten hat, dass der schlechte Ruf von Sun und seiner Vorgehensweise durchaus geschäftsschädigend sein kann.

Mehr News und Trading-Gelegenheiten direkt auf dein Handy

Wenn du dich durch Telegram automatisch über alle unsere News und Beiträge informieren lassen möchtest, dann trete einfach unserem Channel bei und profitiere von den relevantesten Neuigkeiten und attraktivsten Handelsgelegenheiten am Markt.

Bildquelle: Shutterstock