Bitcoin Kurs, BTC Kurs

Bitcoin, Kurs, News

Bitcoin Kurs sinkt ab und nähert sich kritischem Level – Steht der Bullrun 2020 auf dem Spiel?

Tags:

Von Mister Coinlover-Juli 16, 2020

Ein Analyst warnt davor, dass der Bitcoin Kurs sich immer näher an eine Support-Zone nähert, die seiner Meinung nach nicht brechen darf. Zusätzlich weisen Daten der On-Chain-Analyse-Ressource CryptoQuant darauf hin, dass zumindest auf der Bitcoin-Börse Kraken am gestrigen Tag die Zuflüsse von BTC stark zugenommen haben. Hinzu kommt, dass das Order-Buch auf BitMEX verstärkte Verkaufsaufträge verzeichnet. Droht dem BTC Kurs ein Preiseinbruch?

Bitcoin-Börse Kraken verzeichnet ungewöhnlich hohe BTC-Zuflüsse

Wenn Händler BTC aus einer privaten Bitcoin-Wallet auf Börsen transferieren, ist das stets ein starkes Indiz dafür, dass sie mit dem Gedanken spielen, diese kurzfristig zu verkaufen. Bei größeren Mengen an BTC, die aus diesem Grund auf einer Börse landen, besteht dadurch zusätzlich abwärts gerichteter Verkaufsdruck für den Bitcoin Kurs.


Handel auf unserem Testsieger, lasse dich kopieren und baue dir ein zusätzliches Einkommen auf

Auf eToro als Trader kopiert werden und zusätzliches Geld verdienen oder andere erfolgreiche Trader kopieren. Überzeuge dich selbst von der weltweit größten Social Trading Plattform.  Jetzt kostenlos testen


Nun gibt es Anzeichen dafür, dass die Nervosität am Markt zunimmt. Der Grund dafür könnte der zu letzt schwache BTC Kurs sein und die Annahme, dass nach unten gerichtete Volatilität folgen könnte.

Daten zeigen, dass am Mittwoch 4.229 BTC im Gegenwert von 38,5 Millionen Dollar auf der Bitcoin-Börse Kraken eingegangen sind. Das ist weit mehr als der Durchschnitt von 500 BTC in den letzten Wochen.

BTC Inflow auf Kraken

Abb.1: BTC Inflow auf Kraken in den letzten 3 Wochen. Quelle: CryptoQuant.

Während die Order-Buch-Daten noch bevorstehen (Kraken könnte eine Anomalie darstellen, die nicht die allgemeine Stimmung der Händler widerspiegelt) wird die allgemeinen Stimmung rundum den Bitcoin Kurs zunehmend bearisch.

Gleichzeitig scheint es aber so, dass für alle sonstigen Börsen die Zuflüsse an BTC unterdessen weit unter ihrem März-Crash-Niveau bleiben. Das wiederum deutet darauf hin, dass die Tendenz zum HODLn und nicht zum Verkauf nach wie vor besteht. Diese Daten unterstreichen das starke Support-Niveau beim Bitcoin Kurs um die 9.000$ herum.

BTC Inflow auf Bitcoin Börsen

Abb.2: BTC Inflow auf Bitcoin-Börsen in den letzten 12 Monaten. Quelle: CryptoQuant.

Verkaufsdruck auf den Bitcoin Kurs steigt

Ein Kryptowährungshändler teilte am 15. Juli das unten stehende Diagramm mit und zeigte, dass sich der BTC Kurs zwar weiterhin in der Konsolidierung befindet, aber in den letzten Tagen ein sprunghafter Anstieg des (potenziellen) Verkaufsdrucks zu verzeichnen war.

3% Range bid/asks zeigt, dass die Anzahl der Anfragen auf Bitmex auf einem [hiesigen] Mehrmonatshoch ist.

Das bedeutet, dass laut dem Order-Buch auf BitMEX 150.000.000$ an Verkaufsaufträgen zwischen dem jetzigen Bitcoin Kurs und einem Preis von 9.400$ liegen. Um sich vom derzeitigen Niveau zu erholen, könnte der BTC Kurs also auf mehr Widerstand im Orderbuch stoßen als zuvor. Zumindest sofern hier kein Spoofing betrieben wird.


TradingBitcoin und Altcoin Trading Tipp – Was ist Order Flow Trading?

Lerne, was Order Flow ist und wie du ein Order-Buch richtig lesen kannst. Verbessere dein Trading mit Hilfe dieser bewährten Technik! 4 Min. Lesezeit


BTC Kurs muss die 8.800$ halten, sonst könnte die BTC Rallye in 2020 abgesagt sein

Ki Young Ju, der CEO von CryptoQuant, soll gegenüber Cointelegraph ausgesagt haben, dass er einen kleinen Rückzug beim BTC Kurs erwarte. Das Kursziel sei seiner Meinung nach ein Niveau, welches andere als kritisch ansehen.

Meiner Meinung nach werden es etwa 8.800 Dollar sein.

Laut Mohit Sorout, einem Gründungspartner des Kryptöwährungsfonds Bitazu Capital, muss der Bitcoin Kurs 8.800$ halten, damit wir eine Bestätigung für eine mögliche BTC Kurs Rallye gibt, die seiner Meinung nach den Preis von Bitcoin noch in diesem Jahr auf 20.000$ tragen könnte.

Der entscheidende Charakter von 8.800$ scheint mit der Tatsache zusammenzuhängen, dass nach mehreren Korrekturen im vergangenen Monat die rückläufige Preisaktion genau auf diesem Niveau endete.

Andere Analysten betrachten einen Bitcoin Kurs von 8.500$ und 8.600$ als Niveaus, die BTC halten muss, um einen weiteren Abwärtstrend zu verhindern.

Für mehr Bitcoin News & Trading-Gelegenheiten schaue einfach wieder auf Bitcoin-Bude.de vorbei.

Auf welche Richtung möchtest du setzen?

Glaubst du an den prognostizierten Aufstieg von BTC oder willst du doch noch auf einen fallenden Bitcoin Kurs setzen? Dann ist es jetzt an der Zeit, dich nach einer geeigneten Anlaufstelle für deine Investition und deinen Handel mit Kryptowährungen umzusehen.

Möchtest du es möglichst unkompliziert halten? Legst du großen Wert auf Sicherheit? Möchtest du wahlweise auf anderen Märkten wie dem Devisen-, Rohstoff- oder Aktienmarkt aktiv handeln zu können, ohne dafür die Plattform wechseln zu müssen? Magst du es, alles an einem Platz zu haben? In dem Fall haben wir die richtige Empfehlung für dich!

Unser Broker Testsieger eToro ist dann genau der richtige vertrauenswürdige Partner für dich und deinen Handel an den Finanzmärkten. Die weltweit größte Social Trading Plattform macht das Investieren von Zuhause aus so einfach und bequem wie nie zuvor. Sie verbindet Einfachheit mit einer großen Auswahl an Handelsmöglichkeiten, ohne dass der Download einer zusätzlichen Software nötig ist.

eToro bietet dir zudem die einmalige Möglichkeit, andere erfolgreiche Händler auf der Plattform zu kopieren. Lasse dein Portfolio managen und verdiene Geld, ohne selbst etwas zu tun. Nach Angaben der Plattform haben die 50 meistkopierten Trader auf eToro 2019 eine durchschnittliche Jahresrendite von 29,1% erzielt. Klingt so schlecht nicht, oder?

Als erfolgreiche Trader kannst du dich und deine Handelsstrategien ebenfalls kopieren lassen. Auf diesem Weg baust du dir nebenbei ein zweites lukratives Einkommen auf. Mehr Infos dazu und rundum den Broker findest du in unserem eToro Test.

Melde dich jetzt einfach an und überzeuge dich selbst. Kostenlos und unverbindlich mit 0 Risiko.

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Das könnte dir auch gefallen