Bitcoin Prognose, Bitcoin Kurs

Analysen & Prognosen, Bitcoin, Bitcoin Kurs, News

Bitcoin Kurs steigt in 2 Tagen um 10%: Warum das aber nicht die Trendwende ist

Von Mister Coinlover-Januar 13, 2022

Willkommen zu einer taufrischen Bitcoin Kurs Prognose an diesem Donnerstag Vormittag. Heute ist der 13. Januar, doch eine Unglückszahl scheint das für die Kryptowährungen nicht zu sein. Seit langem war Bitcoin (BTC) und der breite Altcoin-Markt nicht mehr in ein tiefes Grün getränkt, wie es heute der Fall ist.

Wen wundert es da, dass viele bereits vorsichtig das Wort Trendwende in den Mund nehmen. Doch was hat der jüngste Anstieg beim Bitcoin Kurs wirklich zu bedeuten? Sind die Strapazen der letzten 2 Monate vorüber? Darf endlich wieder only up quer über die sozialen Medien geschrien werden?

In dieser Bitcoin Kurs Prognose zeige ich dir, wie der aktuelle Preisanstieg von BTC in das große Ganze einzuordnen ist. So viel soll schon einmal verraten werden: Es handelt sich wahrscheinlich nicht um das, wofür es viele bereits halten und noch mehr in den kommenden Tagen halten könnten.

Wie immer spiegelt das alles natürlich nur meine persönliche und ehrliche Meinung wider, die nicht fehlerfrei ist und keinesfalls eine Handelsempfehlung darstellt.

Unser Testsieger

Für einen sicheren Handel mit Kryptowährungen!

Handel und kaufe Kryptowährungen auf der weltweit größten Social Trading Plattform

  • seriöser Anbieter mit BaFin-Lizens

  • Paypal- & Kreditkartenzahlungen

  • große Auswahl an Vermögenswerten

Die sogenannte Trendwende beim Bitcoin Kurs

Bereits vor 3 Tagen habe ich auf Telegram und auf Twitter meine dortigen Leser auf den Bitcoin Kurs aufmerksam gemacht. Der Grund dafür war, dass ich auf dem Chart eine eindeutige kurzfristige Akkumulationsphase identifizieren konnte.

Bitcoin Kurs in zeigt ein Spring-Event

Abb. aus Telegram und Twitter von Bitcoin-Bude am 10.01.22

Diese Abbildung umschrieb ich mit den Worten:

Es gibt nur noch sehr wenig Zweifel darüber, dass der Bitcoin Kurs auf dem 1H-Chart eine kurzfristige Akkumulationsphase durchläuft. Zuletzt zu sehen ist aller Wahrscheinlichkeit nach das Spring-Ereignis. Dafür spricht der signifikante Anstieg im Volumen bei dem dafür typischen langen Kerzendocht. Hier wurde aggressiv BTC aufgekauft. Von hier aus ist davon auszugehen, dass ein kurzfristiger Aufwärtstrend konzipiert wird. Entsprechend dürfen wir in den nächsten Tagen von einem grünen Markt ausgehen.

Bislang enttäuscht diese kurzfristige Bitcoin Kurs Prognose nicht. Selten entwickeln sich die Dinge so eindeutig und nach Lehrbuch wie in diesem Fall.

Bitcoin Kurs am Ende seiner Akkumulationsphase

Der Bitcoin Kurs hat in Phase D innerhalb der Handelsspanne mit höheren Hochs und höheren Tiefs bereits die ersten Züge eines Aufwärtstrends konstruiert. Was in Phase E folgt ist die Wirkung der Ursache, die innerhalb dieser Handelsspanne konzipiert wurde. Zu erwarten ist also noch eine weitere Aufwärtsbewegung.

Entscheidend ist aber, wie das alles in das Gesamtbild einzuordnen ist und genau darum geht es nun in dem folgenden Teil der Bitcoin Kurs Prognose.

Ist die Bitcoin Kurs Korrektur vorüber?

Wer meine Bitcoin Prognosen seit Längerem verfolgt, der weiß, dass ich davon ausgehe, dass sich der Bitcoin Kurs seit Monaten in einer größeren seitwärts gerichteten Korrekturphase befindet.

Genauer ausgedrückt, bildet er laut der Elliott Wave Theorie derzeit ein sogenanntes Flat in einer Welle 4 aus. Dabei nähert sich der Bitcoin Kurs dem Ende dieser Korrekturbewegung. Ich zweifle allerdings stark daran, dass er dieses schon erreicht hat.

Um meine Argumentation nachvollziehen zu können, muss ich etwas ins Detail gehen und erklären, wie eine solche Flat-Formation aufgebaut ist. Doch keine Sorge, ich werde es so kurz wie möglich halten.

Die Struktur eines Flats in einer übergeordneten Impulswelle

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei einem Flat um eine seitwärts gerichtete korrektive Bewegung. Sie teilt sich in 3 größere Wellenbewegungen auf: Die Wellen a, b und c.

Die Welle a und b entfalten sich dabei in der typischen drei teiligen ZigZag-Bewegung und lassen sich daher noch einmal in die Unterwellen (a), (b) und (c) aufbrechen. Welle c hingegen ist eine 5 teilige Impulswelle mit den Unterwellen (I), (II), (III), (IV) und (V).

Im Idealfall sieht das Ganze in einem übergeordneten Aufwärtstrend wie folgt aus.

Beispiel einer Flat Formation

Meiner Bitcoin Kurs Prognose zur Folge befindet sich BTC noch immer in einem bullischen Zyklus mit einer Abfolge von Impulswellen. Genauer genommen, befindet er sich in der 4. Welle einer solchen Bewegung und genau dort durchläuft er gerade eine solche Flat Formation.

aktuelle Impulswellenstruktur beim Bitcoin Kurs

Das Tolle an der Elliott Wave Theorie und Wellenzählung ist, das sie uns erlauben, einen Blick auf das zu werfen, was folgen wird. Hierzu ist es nur nötig, den Bitcoin Kurs in seinem aktuellen Stadium richtig zu lokalisieren.

Genau das wollen wir jetzt im Detail tun, um herauszufinden, wie die aktuelle Aufwärtsbewegung in den übergeordneten Trend einzuordnen ist.

Die aktuelle Situation beim Bitcoin Kurs lässt 2 Szenarien zu

Du weißt jetzt was ein Flat ist, wie es aufgebaut ist und wo sich der Bitcoin Kurs in seinem Zyklus laut meiner Einschätzung befindet. Nun tauchen wir aber noch tiefer in die einzelnen Wellenbewegungen ein.

Laut meiner Bitcoin Prognose bildet der Bitcoin Kurs aktuell die nach unten gerichtete Impulswelle der Unterwelle (c) in einem Flat aus. Nun gilt es diese Impulswelle noch einmal in ihre Einzelteile zu zerlegen, um herauszufinden, wie weit diese bereits ausgebildet ist.

Bitcoin Kurs Prognose Ausgangssituation

Die Abbildung zeigt, dass meiner Meinung nach der Bitcoin Kurs bereits am 4. Dezember die 1. Welle der nach unten gerichteten Impulswelle c ausgebildet hat. Was folgte, kann nun auf zwei Arten interpretiert werden.

Die erste Variante ist, dass sich der Bitcoin Kurs in einer größeren korrektiven Welle (II) befindet, die selbst eine Mini-Flat Formation darstellen könnte. In diesem Szenario steht der Bitcoin Kurs aktuell am Anfang der nach oben gerichteten c-Welle.

Bitcoin Prognose Variante 1

Entsprechend wäre hier davon auszugehen, dass wir es mit einer kurzfristigen Marktrallye zu tun bekommen, welche die 50.000$ oder sogar Ziele darüber erreichen könnte.

Eine alternative Wellenzählung sieht vor, dass der Bitcoin Kurs Welle (II) bereits am 28. Dezember abgeschlossen hat und sich bereits in Welle (III) befindet. Entsprechend würde die aktuelle Aufwärtsrallye nur von sehr kurzer Natur sein.

Der Bitcoin Kurs müsste bereits vor 45.500$ umdrehen, damit diese Wellenzählung nicht verworfen wird.

Bitcoin Prognose Variante 2

Fazit meiner Bitcoin Kurs Prognose

Das waren jetzt einmal wieder eine Menge Buchstaben und Zahlen. Die Quintessenz des Ganzen ist aber relativ simpel.

Beide hier geschilderten Varianten sprechen dafür, dass der Bitcoin Kurs noch inmitten seiner Korrektur steckt. Der wesentliche Unterschied ist nur, dass in der zweiten Variante der weitere Abverkauf wesentlich schneller vonstatten gehen würde als in Variante 1.

Was nun wünschenswerter ist, sei einmal dahin gestellt. Die folgenden Tage werden uns wahrscheinlich bereits offenbaren, welches Szenario den Bitcoin Kurs besser beschreibt.

Der ein oder andere findet die Einschätzung vielleicht aber auch allgemein zu pessimistisch. Schließlich wurde mit 40.000$ ein signifikantes Unterstützungsniveau erreicht und gehalten. Wieso sollte es also auch nicht möglich sein, dass dies bereits der Boden war?

Natürlich ist es möglich, allerdings halte ich es aufgrund der in dieser Bitcoin Kurs Prognose erläuterten Argumentation für unwahrscheinlich.

Abschließend ist noch zu sagen, dass es auch nicht sein muss, dass der Bitcoin Kurs bei seiner Flat Formation genau das Tief von Welle a aufsucht. Es gibt auch noch zwei Abwandlungen dieser Formation.

Bei dem sogenannten Running Flat ist die Welle c beispielsweise kürzer als die Welle b. Entsprechend wird der Tiefpunkt von Welle a nicht mehr erreicht.

Beispiel eines Running Flat

Running Flat

Auf der Gegenseite gibt es das Expanded Flat, bei dem die Welle c länger ausfällt als Welle b und entsprechend den Tiefpunkt von Welle a unterbietet.

Beispiel eines Expanded Flat

Epanded Flat

An dieser Stelle hilft allerdings nur abwarten und den Markt genauestens zu beobachten. Was im Endeffekt genau der Fall sein wird, kann niemand mit 100%iger Sicherheit wissen. Die Einordnung der einzelnen Wellenbewegung hilft uns allerdings dabei, uns in dem ganzen Auf und Ab zurechtzufinden.

Weitere Updates zu der Situation werde ich natürlich auf Telegram und Twitter teilen. Falls du uns also dort noch nicht folgst, kannst du das jetzt nachholen.

Empfehlung für dich!

In dieser IOTA Prognose analysiere ich den IOTA Kurs und erkläre, warum die Chance besteht, ein letztes Mal unter 1$ IOTA zu kaufen, aber man lieber nicht zu lange warten sollte.


Lasse dir unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei.

Das könnte dir auch gefallen