Chiliz Kurs, News

3 Altcoins, die den Bärenmarkt von Bitcoin und Ethereum ignorieren

Von Marc Stöckel-August 31, 2022

Viele Krypto-Projekte hatten diesen Sommer einen schweren Stand. Doch es gibt einige Altcoins, die sich dem Bärenmarkt entschieden widersetzt haben. Welche das sind und warum sie profitiert haben, erfährst du in dieser News.

Diese Altcoins trotzen dem Bärenmarkt

Der Bärenmarkt zieht sich durch das gesamte Jahr 2022 und neben launischen Aktienkursen haben insbesondere Kryptowährungen in dieser Zeit einen sehr schweren Stand. Der Sommer war geradezu zugepflastert mit schlechten Nachrichten. Darunter auch wirklich brisante Themen wie der Crash von Terra Luna sowie der Liquiditätskrise des Celsius Netzwerkes.

Dennoch gibt es ein paar Altcoins, die sich dem Trend widersetzen und über den Sommer eine positive Entwicklung verzeichnen konnten. Die Performance der großen Top-Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum konnten diese Altcoins dabei deutlich übertreffen. Drei dieser Top-Performer wollen wir uns heute einmal genauer ansehen.

Chiliz Coin (CHZ)

Seit Jahresbeginn hat der CHZ Coin zwar ebenfalls etwas Federn gelassen, doch ist der Kursrückgang mit 29% im Vergleich zu BTC (57%) und ETH (58%) vergleichsweise moderat ausgefallen. In den vergangenen 90 Tagen konnte der Chiliz Kurs sogar um über 70% zulegen.

Starke Performance beim Chiliz Kurs trotz Bärenmarkt

Der CHZ Coin konnte von der Erholung im gesamten Kryptomarkt aufgrund optimistischer Updates besonders profitieren. Hier wären beispielsweise die Partnerschaft mit der Krypto Börse Huobi Global und die anteilige Übernahme der Barça Studios des FC Barcelona zu nennen.

Außerdem profitierte der Chiliz Coin von dem Hype um seine Back-to-Back-Netzwerk-Updates sowie dem Versuch, sich von Ethereum zu lösen und seine eigene Blockchain CHZ 2.0 zu starten.

Lido DAO (LDO)

Von dem großen Merge von Ethereum, der im September über die Bühne gehen soll, hat auch Lido DAO gehörig profitiert. So konnte LDO ein Kurswachstum von rund 70% in den letzten 90 Tagen verzeichnen.

Lido Kurs sticht den Bärenmarkt aus

Um Kleininvestoren Zugang zum Ethereum-Staking zu verschaffen, sammelt Lido DAO finanzielle Mittel mehrerer Anleger, die allein nicht auf die 32 ETH kommen, die das Ethereum-Netzwerk für das Staking fordert.

Die Umstellung auf das Proof-of-Stake-Konsensverfahren der Ethereum-Blockchain zieht daher gerade besonders viele Benutzer zu Lido DAO.

Quant Coin (QNT)

QNT ist ebenfalls einer der Altcoins, die diesen Sommer besonders vom Aufwärtstrend des Kryptomarktes profitiert haben. Spekulationen darüber, dass ihr interoperables Blockchain-Protokoll in Regierungs- und Regulierungsbehörden Akzeptanz finden könnte, haben den Quant Kurs zusätzlich angefacht.

Quant Kurs outperformt den Kryptomarkt

Die QNT Coin stieg von ihrem 40$-Tief auf über 130$ und legte damit eine über 225% starke Aufwärtsrallye hin. Selbst nach der jüngsten Korrektur handelt der Quant Kurs mit 100% immer noch 150% über seinem Tief von Mitte Juni.

Es gibt noch weitere Gewinner unter den Altcoins

Das waren nur drei Altcoins, die im Sommer besonders geglänzt haben. Doch es gibt noch weitere Profiteure dieser Zeit auf dem Kryptomarkt. Ethereum Classic (ETC) profitiert beispielsweise ebenfalls sehr von dem großen Ethereum-Merge. Denn diese Coin und ire Blockchain bleibt eine Zuflucht für alle Miner, die eine Alternative zum bisherigen Ethereum Mining suchen. Schließlich bleibt der ETC beim Proof-of-Work-Konsensverfahren und ist daher weiterhin auf Miner angewiesen. Infolgedessen legte der Ethereum Classic Kurs in den letzten 90 Tagen um mehr als 32% zu.

Als weitere Gewinner mit hohem Bekanntheitsgrad sind der MATIC Coin von Polygon, sowie Uniswap (UNI) zu nennen, die mit 26 respektive 13 Prozent ebenfalls in den letzten drei Monaten ebenfalls ganz gut zulegen konnten.

Wer also denkt, in diesem Markt wäre nichts zu holen, der irrt. Der Kryptomarkt bietet durchgehend lukrative Gelegenheiten für Investoren, die sich trauen, über den Tellerrand hinwegzugucken.

Das könnte dir auch gefallen