bitcoin kaufen

Bitcoin, News

Terra Luna kauft für weitere 1,5 Mrd. $ Bitcoin und wird bald 1% aller BTC besitzen

Von Mister Coinlover-Mai 7, 2022

Terra Luna ist ein aufstrebender Stern am Crypto-Himmel. Das liegt nicht nur an der starken Performance der Luna Coin in einem durchaus schwierigen Marktumfeld, sondern auch an der zunehmenden Bedeutung des Protokolls für die Krypto-Szene.

Nicht nur, dass es sich bei der Protokoll-eigenen UST Coin mittlerweile um einen der größten Stablecoins der gesamten Szene handelt, sie wird darüber hinaus auch von mittlerweile 80.394 Bitcoins (BTC) gedeckelt. Selbst bei dem aktuell angeschlagenen Bitcoin Kurs entspricht das immer noch einem Gegenwert von 2,9 Milliarden US-Dollar. Diese sollen neben der Luna Coin und anderen Vermögenswerten im Notfall ein Rettungsschirm für die aktuell 18,7 Milliarden UST Coins bilden. Das macht die Luna Foundation zu einem der zehn größten Halter von Bitcoin weltweit und hier soll es noch nicht enden.

 Testsieger

Auf eToro Kryptowährungen wie LUNA kaufen!

  • seriöser Anbieter mit BaFin-Lizens

  • Paypal- & Kreditkartenzahlungen

  • große Auswahl an Vermögenswerten

Terra Luna kauft weitere Bitcoin für 1,5 Milliarden US-Dollar

Vor zwei Tagen hat die Luna Foundation Guard (LFG) ihren bisher größten Kauf von Bitcoins getätigt. Aus dem Bekanntmachung geht hervor, dass sie insgesamt 37.863 BTC im Wert von 1,5 Milliarden Dollar mit der UST Coin gekauft haben. Damit haben sich die bisherigen Reserven von 42.530,82 BTC auf 80.394 BTC fast verdoppelt.

Mit diesem Kauf erhöhen sich die Gesamtreserven von Terra Luna in Form von Bitcoin auf 2,9 Milliarden US-Dollar. Darüber hinaus hält die Luna Foundation neben der LUNA Coin auch noch kleinere Anteile an AVAX sowie USDT und USDC Stablecoins. Diese Reserven sollen Terra’s eigenen Stablecoin, TerraUSD (UST), stützen.

Terra Luna Reserven Stand Mai'22

Aktuelle Aufteilung der Terra Luna Reserven

Die UST Coin hat kürzlich BUSD überholt und sich damit hinter USDT und USDC zu dem drittgrößten Stablecoin gemausert. Gleichzeitig unterscheidet sich die UST Coin stark von ihren Mitbewerbern.

Stablecoins sind grundsätzlich eine Form von Kryptowährung, deren Wert an eine Fiat-Währung mit relativ “stabilem” Wert gekoppelt ist. Häufig versuchen sie dabei den Wert des US-Dollars eins zu eins widerzuspiegeln. Während die meisten Stablecoins diese Wertkoppelung aufrecht erhalten, indem sie wie USDC den äquivalenten Gegenwert in US-Dollar halten oder wie Tether (USDT) zumindest behaupten, dass sie das tun würden, ist das bei der UST Coin nicht der Fall.

Lies auch: Tether FUD lichtet sich: Audit beweist USDT ist zu 100% gedeckt

UST ist ein algorithmischer Stablecoin. Das bedeutet, dass ihr Wert nicht aus physischen Vermögenswerten in einer Bank bezieht. Ihr Wert wird durch ihre Beziehung zu Terras nativen Kryptowährung der LUNA Coin aufrecht erhalten. Die Reserven in Form von hauptsächlich Bitcoin sind lediglich für den Fall gedacht, dass diese algorithmisch abgeleitete Bindung zusammenbricht.

Übrigens, wenn du mehr über Terra Luna und das Zusammenspiel zwischen der LUNA und UST Coin lernen möchtest, dann wirf einfach einen Blick auf unsere Erklärung zu der LUNA Coin. Dort erklären wir leicht verständlich und im Detail, wie dieser innovative Ansatz funktioniert.

Terra Luna wird schon bald 1% aller Bitcoins besitzen

Do Kwon, der Mitbegründer von Terra Luna, ist der Ansicht, dass der Übergang zu einer Bitcoin-Unterstützung im besten Interesse der langfristigen Preisstabilität der UST Coin ist. Gegenüber CNBC sagte er diesbezüglich:

Zum ersten Mal sehen wir eine gebundene Währung, die versucht, den Bitcoin-Standard einzuhalten. Es ist eine starke Richtungswette, dass es ein Erfolgsrezept sein wird, einen Großteil dieser Währungsreserven in Form einer einheimischen digitalen Währung zu halten.

Do Kwon gab zudem noch mehr preis. Er geht davon aus, dass Terra Luna seine Reserven bis zum Ende des dritten Quartals anheben wird. Geplant ist das Ziel von 10 Milliarden US-Dollar zu erreichen. Das wäre gut das Dreifache von dem, was die Foundation ohnehin bereits hält. Entsprechend ist diese Aussage nicht zu unterschätzen. Allein mit seinen aktuellen Beständen gehört Terra Luna bereits jetzt zu den zehn größten Bitcoin-Wallets.

Genauer genommen, hält Terra Luna aktuell rund 0,4% aller Bitcoins. Der Aussage von Do Known ist zu entnehmen, dass die Foundation plant, ihren BTC-Bestand auf rund 1% aller Bitcoins zu erhöhen. Das bedeutet, dass sich schon bald jeder 100ste Bitcoin in den Händen von Terra Luna befinden könnte. Entsprechend signifikant wird die Rolle der Foundation in dem gesamten Krypto-Ökosystem sein. Entsprechend groß wird auch ihr potentielle Einfluss auf den Bitcoin Kurs sein.

Denn sollte die Foundation sich tatsächlich gezwungen sehen, den Wert von UST durch Bitcoin-Verkäufe zu stützen, könnte das einen massiven Verkaufsdruck für die führende Kryptowährung bedeuten.

Lies auch: Bitcoin Kurs Prognose: Die Zukunft von BTC liegt in dieser Handelsspanne vergraben

Bitcoin Coin, BTC Coin stehend, Bitcoin Kurs Prognose

Jetzt lesen


Lasse dir auch in Zukunft unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei oder folge uns auf Twitter.

Das könnte dir auch gefallen