Bitcoin Kurs im Hintergrund eine BTC Coin

BTC + ETH, Krypto-Bulle, Krypto-Jedi, Premium

Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) Analyse (KW13-2)

Von Mister Coinlover-März 28, 2024

Willkommen zu der Donnerstagsanalyse der KW 13 in 2024. Heute werden wir wie gewohnt sowohl Bitcoin (BTC) als auch Ethereum (ETH) besprechen.

Die aktuelle Woche verläuft wie erwartet positiv für den Kryptomarkt. In unserem heutigen Update sprechen wir darüber, wie ihr jeweiliges Preisverhalten von BTC und ETH weiterhin zu meinen Erwartungen passt und worauf es in den kommenden Tagen zu achten gilt.

Inhalt:

Bitcoin-Analyse
Ethereum-Analyse

Disclaimer: Alle hier entstellten Inhalte stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen lediglich der Wissensvermittlung. Der Autor dieser Analyse haftet nicht für Verluste, die entstehen können, wenn Kryptowährungen mit echtem Geld gehandelt werden.

Bitcoin (BTC)

An meiner primären Einschätzung zum Bitcoin Kurs hat sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts geändert. Nach wie vor erwarte ich, dass der Bitcoin Kurs noch etwas höher steigt. Nach wie vor erwarte ich allerdings auch, dass dies höchstwahrscheinlich noch Teil der korrektiven Bewegung ist, die es noch sauber abzuschließen gilt.

Bitcoin Kurs Primärszenario (Stand: 28.3.24)

Abb. 1

Mit der Vermutung eines Flats in der Welle (y) liegt die Mindestanforderung für die Welle b bei einem Kursziel von 72.485 $, während ein Anstieg auf über 81.827 $ an dieser Wellenzählung Zweifel aufkommen lassen sollte.

Das Einzige, was hier langsam die Alarmglocke läutet, ist die Tatsache, dass die korrektive Struktur, die hier die eingekreiste Welle iv darstellt, verhältnismäßig lang ausfällt. Selten kommt es vor, dass sie gegenüber der zweiten Welle mehr als die 6-fache zeitliche Länge erreicht. Das wäre aber ab dem 7. April der Fall.

Falls der Bitcoin Kurs bereits vor 74.437 $ abdreht und merklich korrigiert, wäre hier auch ein Running Triangle denkbar.

Bitcoin Kurs Running Triangle (Stand: 28.03.24)

Abb. 2

Wenn auch ein seltenes Chartmuster, wäre es dennoch eine Erklärung für die starke zeitliche Ausdehnung. Des Weiteren passt es zu der inneren Struktur und dem Volumenverlauf. Damit ist dies zur Zeit mein alternatives Szenario, welches die Struktur der eingekreisten Welle iv erklären könnte. Invalidiert ist dieses Szenario allerdings, falls der Bitcoin Kurs kurzfristig über 73.707 $ steigt. Denn dann wäre die Welle (d) größer als die Welle (b), was bei einem konvergierenden Triangle nicht erlaubt ist.

Ethereum (ETH)

Auch beim Ethereum Kurs hat sich an meiner Erwartungshaltung seit Montag nichts verändert. Sollte hier ein aufwärts gerichtetes ZigZag vorliegen, wäre insbesondere die Preisspanne von 3.709 $ bis 3.862 $ für das Ende der Welle interessant. Diese ergibt sich aus den gängigsten Erwartungswerten für die Länge der Welle (5).

Primärszenario für Ethereum (Stand: 28.03.24)

Abb. 3

Die allgemeinere Zielzone für die Welle beläuft sich allerdings auf 3.660 $ bis 4.095 $. Damit sind die Anforderungen diesbezüglich bereits erfüllt und wir können nicht zu 100 % ausschließen, dass die Aufwärtsbewegung hier bereits abgeschlossen ist.

Ebenfalls interessant bleibt ein Double ZigZag, wie ich es auch für den Bitcoin Kurs in meinem Primärszenario erwarte. Dieses würde dafür sprechen, dass die Aufwärtsbewegung noch etwas anhält, da die gängigsten Erwartungswerte für die Welle zwischen 3.797 $ und 4.132 $ liegen.

Double ZigZag bei Ethereum (Stand: 28.03.24)

Abb. 4

Sollten wir also eine ausgedehntere Aufwärtsbewegung noch sehen, dann wäre das Double ZigZag definitiv als Erklärung für die Struktur zu favorisieren.

Das könnte dir auch gefallen