Visa Zahlung akzeptiert

News

Visa spielt mit dem Gedanken Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzusetzen

Tags:

Von Mister Coinlover-Februar 6, 2021

Visa widmete während seines Q1 2021 Earnings Calls einen Abschnitt den Kryptowährungen. CEO Alfred Kelly merkte dabei an, dass Visa bereit ist, Krypto-Zahlungen durch seinen Partnerschaftsansatz sicherer und weiter verbreitet zu machen.

Kelly sagte, dass Visa plant, mit Wallets und Börsen zusammenzuarbeiten, um Visa-Benutzern den Kauf von Krypto-Assets zu ermöglichen und den Benutzern die Möglichkeit zu geben, Bargeld auszuzahlen und Fiat-Einkäufe mit ihren Kryptos zu tätigen.

Während des Calls, beschrieb Kelly, wie der Zahlungsgigant aktuell digitale Vermögenswerte einschätzt. Laut Kelly sieht Visa derzeit zwei Klassen von digitalen Vermögenswerten. Diejenigen, die neue Vermögenswerte darstellen, wie Bitcoin, betrachtet Visa als „digitales Gold“. Die zweite Kategorie sind Kryptowährungen, die Fiat-gestützt sind. Dazu zählt er Stablecoins und digitale Währungen von Zentralbanken. Die zweite Kategorie bezeichnete er als „eine aufkommende Zahlungsinnovation, die das Potenzial haben könnte, für den globalen Handel genutzt zu werden“.

Kelly schloss ebenfalls die Möglichkeit nicht aus, dass Visa Zahlungen direkt mit Kryptowährungen ermöglichen wird, anstatt diese zuerst in Fiat umzuwandeln. So sagte Kelly:

Es versteht sich von selbst, dass in dem Maße, in dem eine bestimmte digitale Währung zu einem anerkannten Tauschmittel wird, es keinen Grund gibt, warum wir sie nicht in unser Netzwerk aufnehmen können, das heute bereits über 160 Währungen unterstützt.

Übersetzt heißt das soviel, dass, wenn Visa einen legalen Weg findet, Zahlungen mit Kryptowährungen per Visa-Karte zu ermöglichen, sie es tun werden. Sollte es dazu kommen, dann wäre das nach Paypal die wohl bullischste Crypto News, die sich der Crypto-Space wünschen könnte.

Willst du keine News und Analysen mehr verpassen? Dann abonniere jetzt unseren Channel und lasse dir alle relevanten Neuigkeiten bequem per Telegram auf dein Smartphone schicken.

Das könnte dir auch gefallen