Bitcoin Kurs und Ethereum Kurs Prognosen

Analysen & Prognosen, Bitcoin Kurs, BTC + ETH, Ethereum Kurs, Krypto-Bulle

Bitcoin und Ethereum schreiben weiterhin neue Jahreshochs

Von Mister Coinlover-Dezember 7, 2023

Willkommen zu der zweiten Analyse der KW 49, in der wir erneut sowohl Bitcoin (BTC) als auch Ethereum (ETH) besprechen.

Allem voran ist es der Bitcoin Kurs, der einfach nicht zu ermüden scheint. Auch diese Woche setzt er seinen parabolischen Preisanstieg fort und erklimmt ein neues Jahreshoch. Doch wie lange kann das noch so weitergehen?

Natürlich werden wir uns nicht nur dieser Frage sondern auch dem Ethereum Kurs widmen. Hier scheint sich ein etwas klareres Bild abzuzeichnen. Des Weiteren habe ich meinen ETH-Trade geschlossen und meinen Blick bereits auf die nächste mögliche Gelegenheit gerichtet. Die Details dazu folgen jetzt. Legen wir also los.

Inhalt:

Bitcoin-Analyse
Ethereum-Analyse

Disclaimer: Alle hier entstellten Inhalte stellen keine Anlageberatung dar, sondern dienen lediglich der Wissensvermittlung. Der Autor dieser Analyse haftet nicht für Verluste, die entstehen können, wenn Kryptowährungen mit echtem Geld gehandelt werden.

Bitcoin (BTC)

Wie in der Einleitung bereits beschrieben, zeigt der Bitcoin Kurs keine Ermüdungserscheinungen. Er hat in den letzten Tagen seinen Preisanstieg unbeirrt fortgesetzt und dabei bis zu seinem letzten Hoch kein Momentum eingebüßt. Wie der folgende Chart zeigt, hat sich bei der letzten Aufwärtsbewegung eine klare Volumenspitze ausgeformt.

Bitcoin Kurs mit weiterhin starkem Volumenanstiegen

Abb. 1

Dieser Umstand alleine macht es für mich wahrscheinlich, dass dieses Hoch kurzfristig ein weiteres Mal überwunden wird. Vorzugsweise unter einem geringeren Volumen, was für das Ende dieser Teilwelle sprechen würde.

Entsprechend könnten wir erst jetzt das Ende der Welle iii von (iii) gesehen haben. Doch gleichzeitig sollten wir für die Möglichkeit offen bleiben, dass die Welle (iii) am letzten Punkt bereits abgeschlossen wurde. Der folgende Chart zeigt aber das erste Szenario, welches aktuell meine primäre Annahme darstellt.

Primäres Szenario für den Bitcoin Kurs

Abb. 2

Hier ist auch zu erkennen, dass die Welle iii als stark ausgedehnte Bewegung exakt das 3,168er Extension-Niveau der hier eingezeichneten Welle i erreicht hat. Ein weiterer Hinweis darauf, dass die beiden Strukturen in einem direkten Verhältnis zueinander stehen, was wiederum meine primäre Annahme stützt.

Der Bitcoin Kurs steuert allerdings auf ein interessantes Preisniveau zu. Bei 46.200 $ liegt der Jahresschlusskurs von 2021, während sich zwischen rund 45.500 $ und 47.000 $ mehrere Monatsschlusskurse befinden.

Widerstandszone für den Bitcoin Kurs aufgrund von Monatsschlusskursen

Abb. 3

Das macht diese Preisspanne zu einer potentiell starken Widerstandszone. Entsprechend spannend wird es zu beobachten sein, wie der Bitcoin Kurs auf diese reagieren wird.

Noch interessanter finde ich allerdings den Liquidity-Pool auf Wochenbasis, welcher sich zwischen 44.230 $ und 48.130 $ erstreckt. Wie der folgende Chart zeigt, ist der Bitcoin Kurs auch zuletzt an dessen unterem Ende erst einmal abgeprallt.

Liquidity-Pool als Widerstand für den Bitcoin Kurs

Abb. 4

Zusammenfassend können wir also festhalten, dass die Aufwärtsbewegung beim Bitcoin Kurs noch kein Ende genommen hat. Sie weist zudem überraschend starkes Momentum auf, das nun aber in vielerlei Hinsicht auf signifikante Widerstandsniveaus stößt.

Kurzfristig würden wir zudem erwarten, dass der Bitcoin Kurs mindestens auf 42.711 $ fallen wird, wenn die Welle iii tatsächlich bereits abgeschlossen ist. Höchst unwahrscheinlich wird meine primäre Annahme, wenn der Bitcoin Kurs unter die 40.032 $ fällt. Doch davon sind wir derzeit noch ein gutes Stück entfernt und mit der kommenden Analyse am nächsten Montag werden wir mit Sicherheit erneut ein Stückchen schlauer sein.

Ethereum (ETH)

Zuallererst möchte ich anmerken, dass ich mein Trade bei knapp 2.302 $ geschlossen hatte. Nicht weil ich denke, dass die Aufwärtsbewegung beim Ethereum Kurs bereits abgeschlossen ist, sondern weil ich grundsätzlich nicht versuche, das Top bis auf den Dollar genau zu treffen. Zudem spiele ich mit dem Gedanken, erneut einzusteigen, doch mehr dazu gleich.

Ethereum Trade Abschluss

Abb. 5

Im Gegensatz zum Bitcoin Kurs liegt hier der Verdacht nahe, dass die Welle (iii) der Aufwärtsbewegung vom Ethereum Kurs bereits abgeschlossen ist.

primäre Wellenzählung beim Ethereum Kurs

Abb. 6

Doch auch beim Ethereum Kurs sehen wir, dass der Volumenverlauf nach wie vor stark ist. Daher müssen wir das Ende der Welle (iii) mit einem Fragezeichen versehen. Allerdings hätte sie hier eine sehr passende Struktur dafür ausgebildet.

Der Ethereum Kurs hat das Mindestkursziel für die Welle (iv) in Form des 0,236er Retracement-Niveaus der Welle (iii) allerdings noch nicht erreicht. Dieses liegt mit 2.216 $ knapp unter den letzten Tiefs. Der gängigste Preisbereich liegt zudem zwischen 2.113 $ und 2.159 $.

Einen erneuten Einstieg in Form einer Long-Position werde ich in Erwägung ziehen, falls der Ethereum Kurs mindestens das 0,382er Retracement erreicht. Erst ab diesem Punkt ergibt sich in meinen Augen ein gutes R/R-Verhältnis, das sich zu handeln lohnt. Mit 2.067 $ haben wir zudem eine klare Invalidierung für diese Trading-Idee vorliegen. Die wahrscheinlichsten Preisziele bewegen sich nach wie vor zwischen 2.335 $ und 2.615 $.

Ob es dazu kommt, bleibt offen. Aufgrund des starken Momentums ist natürlich eine flachere Korrektur durchaus vorstellbar, dennoch sollte hier kurzfristig weiteres Abwärtspotential am Markt wahrscheinlich sein.

Das könnte dir auch gefallen