Bitcoin Kurs, Bitcoin Prognose, Bitcoin Kurs Prognose

Bitcoin, News

Bitcoin News: 1.500.000.000$ in BTC fließen auf die Krypto-Börse Binance

Von Mister Coinlover-April 29, 2023

In den letzten 30 Tagen sind Bitcoin (BTC) im Wert von über 1,5 Milliarden US-Dollar auf die weltweit größte Krypto-Börse Binance geflossen. Laut der On-Chain-Analyseplattform Coinglass befinden sich aktuell 588.129 BTC auf Binance. Damit ist die BTC-Bilanz der Börse in diesem Monat um rund 10 % angewachsen. Kündigt das einen weiteren Abverkauf beim Bitcoin Kurs an?

INHALT
  • Analyse der BTC-Transaktionen von und auf Krypto-Börsen
  • Bitcoin Mining Difficulty erreicht ein neues Allzeithoch

Krypto-Börsen verzeichnen einen Netto-Zufluss von BTC

Starke Zuflüsse von BTC auf Krypto-Börsen ist in der Regel kein allzu gutes Zeichen für den Bitcoin Kurs. In der Theorie transferieren die meisten Händler ihre BTC nur auf solche zentralen Instanzen, wenn sie in der Lage sein wollen, ihre Vermögenswerte kurzfristig zu veräußern. Der Zuwachs der BTC-Bilanz auf Binance könnte damit ein Vorbote für einen sich androhenden Abverkauf sein.

Laut Coinglass wurden allein in diesem Monat 50.184 mehr BTC an Binance gesandt als abgehoben. Knapp 13.666 dieser zusätzlichen BTC stammen dabei aus den letzten sieben Tagen. Doch lohnt es sich hier sicherlich einen Blick nach rechts und links zu riskieren, um zu überprüfen, ob ein ähnlicher Trend bei anderen großen Krypto-Börsen zu erkennen ist.

Wie durch die folgende Grafik schnell klar wird, ist das nicht der Fall. Lediglich Bitfinex hat in den letzten 3o Tagen einen Zuwachs seiner BTC-Bilanz verzeichnet, während die Krypto-Börsen Coinbase Pro, OKX, Gemini und Kraken jeweils leichte Abflüsse verbucht haben.

BTC fließen vermehrt auf die Krypto Börse Binance

Quelle: Coinglass

Insgesamt hat die BTC-Bilanz aller Krypto-Börsen jedoch um 17.668 BTC in den letzten 30 Tagen zugenommen, wobei allein in den letzten 7 Tagen ein Zuwachs von 8.975 BTC zu beobachten ist. Das könnte ein Hinweis auf einen möglicherweise zunehmenden Trend sein, doch bedeutet dies, dass der Bitcoin Kurs in Gefahr ist?

Ich denke, dass diese Schlussfolgerung etwas voreilig wäre. Wie die folgende Grafik zeigt, befindet sich die Anzahl der BTC, die sich auf Krypto-Börsen befinden, auf einem nach wie vor vergleichsweise niedrigem Niveau.

Verlauf der BTC Bilanzen der Krypto-Börsen

Quelle: Coinglass

Bitcoin Mining Difficulty erreicht ein neues Allzeithoch

Glassnode twitterte erst kürzlich, dass es für Miner immer schwieriger wird, Bitcoin-Blöcke zu schürfen. Genauer schrieben sie:

Nach der letzten Anpassung der Bitcoin-Difficulty hat die geschätzte Anzahl der Hashes, die zum Mining eines Blocks erforderlich sind, ein ATH (Allzeithoch) von 209 Zettahashes (10^21) erreicht. Die Schwierigkeit, einen Block zu schürfen, steigt also weiter an, je mehr Hash-Power dem Netzwerk zur Verfügung gestellt wird.

Verlauf der Bitcoin Mining Difficulty

Quelle: Glassnode, Twitter

Langfristig gesehen, wird das als ein bullisches Zeichen für den Bitcoin Kurs interpretiert. Wenn die Hash-Rate steigt, verbessert sich die Sicherheit des Netzwerks. In der Theorie führt das zu einem größeren Vertrauen der Anleger und einer höheren Nachfrage nach BTC führt. Diese erhöhte Nachfrage treibt wiederum den Preis von BTC in die Höhe.

Die obige Grafik verdeutlicht aber auch ganz klar, dass sich von dem Verlauf der Mining Difficulty der kurzfristigere Verlauf beim Bitcoin Kurs nicht prognostizieren lässt. Wenn Dich allerdings unsere Bitcoin Prognose für die kommenden Wochen interessiert, dann abonniere am besten noch heute unseren YouTube-Kanal und aktiviere die Glocke, um über neue Videos beachrichtig zu werden. Denn bereits morgen werden wir dort eine aktuelle Bitcoin Prognose veröffentlichen.

Jetzt abonnieren


Lasse dir auch in Zukunft unsere Analysen & Prognosen und Krypto News direkt auf dein Smartphone schicken. Tritt jetzt unserem Channel auf Telegram bei oder folge uns auf Twitter.

Das könnte dir auch gefallen